Schlagwort: Adrian Delany

Bilder: Al Lamasshim nishuda Abu Leviatan, Unterwasserszene, Scheuneneule, Boronanger und bornische Adlige

Florian Haekh hat das Buch „Al Lamasshim nishuda Abu Leviatan“ für die Aventurische Bibliothek abgebildet. Voraussichtlich stammt die Illustration einer Unterwasserszene von Tristan Denecke aus dem nächsten Heldenwerk-Abenteuer.

Die gewöhnliche Scheuneneule tritt oft als Vertrautentier der aventurischen Hexen auf. Ramona von Brasch hat sie auf einem Nachtflug gemalt.

Adrian Delany versucht sich an Battlemaps für DSA. Diese zeigt einen Borontempel mit Anger im Muster des gebrochenen Rades.

In der Orkenspalter Galerie teilt Holli alias Nikita Engelmann die Zeichnung einer bornischen Adligen mit Kopfschmuck.

Quellen: Twitter (Al Lamasshim nishuda Abu Leviatan), Instagram (Unterwasserszene, Scheuneneule, Boronanger), Orkenspalter (bornische Adlige)

Bilder: Katze und Hund, Greif gegen Irrhalk, Hirschfurt, Haldrunir Windweiser, Efferd-Meditation und Elf

Eine weitere Illustration von Carina Wittrin aus dem künftigen Fasar-Setting von Die Schwarze Katze zeigt Katze und Hund gemeinsam in Abwehrstellung.

Luca Moos hat zur Regionalspielhilfe für Thorwal und das Gjalskerland das Portrait der Spektabilität Haldrunir Windweiser von der Runajasko in Olport beigetragen.

Bei Ramona von Brasch seht ihr unter dem Titel „Efferd-Meditation“ einen Efferdgeweihten mit seinem Dreizack beim Abtauchen ins Wasser.  Ein weiteres Portrait für die Pardona-Kampagne ist der mysteriöser Elf Eondir.

Adrian Delany hat die Kleinstadt Hirschfurt in Anlehnung an Kupferschnitte dreidimensional in Farbe gemalt.

Licht gegen Dunkelheit“ heißt das Bild von skadidil, das einen Greifen im Kampf gegen einen Irrhalk zeigt.

Quellen: Instagram (Katze und Hund, Greif gegen Irrhalk, Hirschfurt, Haldrunir Windweiser), Orkenspalter (Efferd-Meditation, Elf)

Scriptorium: Karten-Box 5, Spätberufene Schelme, DSA für 5e und Terra Aventuria

Die Karten-Box 5 von Ramona von Brasch enthält 23 handgezeichnete Ortschaftskarten, in dieser Ausgabe mit einem Schwerpunkt auf regionalen Besonderheiten.

Christian Gross hat sich mit der Spielhilfe RIDET ausgedacht, wie Spielercharaktere auch im späteren Leben noch schelmischer werden können.

Für je 5 € präsentiert Stefan Urabl die 5e Umsetzung von aventurischen Helden auf 66 und aventurischen Monstern auf 44 Seiten.

Terra Aventuria nennt Adrian Delany seine Ingame-Karte von Aventurien, die zum selbstgewählten Preis heruntergeladen werden kann.

Quelle: Scriptorium Aventuris (Karten-Box, 5e Helden, 5e Monster, RIDET, Terra Aventuria)