Kategorie: Regionalspielhilfe (Seite 2 von 15)

Neue Produkte, neue Auflagen, neue Termine

Neu im F-Shop verfügbar sind sechs Hörbücher, jeweils für 9,95 €. Dabei sind die Romane Der Pfad des Wolfes (1 MP3-CD, 8 h Laufzeit), Über den Dächern Gareths (2 MP3-CDs, 10 h Laufzeit) und die vier Teile der Isenborn-Reihe: Teil 1 Stein (2 MP3-CDs, 10 h Laufzeit), Teil 2 Erz (2 MP3-CDs, 9 h Laufzeit), Teil 3 Eisen (2 MP3-CDs, 10 h Laufzeit) und Teil 4 Stahl (2 MP3-CDs, 13 h Laufzeit).

Das Heldenwerk Gebet an die Tiefe und der Aventurische Bote 208 sind nun auch für Nicht-Abonnenten für 4,99 € verfügbar.

Das bereits angekündigte Nandus-Vademecum ist nun vorbestellbar. Der Preis beträgt 17,95 € und als Erscheinungsdatum wird der November angegeben.

Drei neue Auflagen sind vorbestellbar: die 4. Auflage des Hesinde-Vademecums (17,95  €, 12. August), die 3. Auflage des Peraine-Vademecums (17,95 €, 12. August) und die neue Auflage der Regionalspielhilfe Die Streitenden Königreiche Nostria & Andergast (44,95 €, November).

Für eine Reihe von bereits vorbestellbaren Sachen gibt es zudem aktualisierte Termine: Beim Kamaluq-Vademecum wird nun der Oktober angegeben, ebenso für die Produkte des Aventuria-Mythen-&-Legenden– und des DSK-Fasar-Crowdfundings, für das Spielkartenset Kampfbegegnungen – Räuber & Gardisten ist nun der November eingetragen.

Eine Übersicht über die Erscheinungstermine findet ihr in unserer Produktübersicht.

Quellen: Hörbücher (Der Pfad des Wolfes, Über den Dächern Gareths, Isenborn Teil 1, 2, 3 und 4), Gebet an die Tiefe, Vademecums (Hesinde, Kamaluq, Nandus, Peraine). Streitende Königreiche, Spielkartenset, Aventuria, DSK-Fasar

Produktupdates: Sonnenküste, DSK-Fasar, Bote, Heldenwerk und Bibliothek

Die Unterstützer:innen des Sonnenküste-Crowdfundings haben weitere PDFs erhalten, wie man bei Game On Tabletop lesen kann: Der Sphärenklang-Soundtrack, die Rüstkammer und das Heldenbrevier sind digital verschickt worden, Fehler können noch gemeldet werden.

Auch bei der Schwarzen Katze gab es für Unterstützter:innen ein weiteres PDF-Paket: Das Meisterschirmset mit vier verschiedenen Heldenbögen im Layout für die jeweilige Tierart und dem Abenteuer Fasarer Fetzen von Stefan „Steff“ Tannert.

Der Aventurische Bote 208 samt Heldenwerk Gebet an die Tiefe von Autor Benjamin Bahr sind inzwischen auch in gedruckter Form an die Abonnenten gegangen.

Zur Aventurischen Bibliothek gibt es bei Discord eine Information von Björn Meyer zum aufgetauchten interessanten Fehler, bei dem aus den meisten Wörtern mit der Zeichenfolge „intere“ eben diese verschwunden ist: Der Fehler sei in der Phase der Einarbeitung der Collector’s-Club-Anmerkungen aufgetreten, Ulisses werde nach der Fehlerquelle suchen, damit dies in Zukunft nicht wieder auftrete und es soll nach Textprüfung eine Errata-Liste geben.

Wenn ihr einen Überblick über erschienene und angekündigte Produkte bekommen wollt, so findet ihr diesen in unserer Produktvorschau, die regelmäßig von Mit-Botenvogel „GTStar“ Gernot aktualisiert wird.

Quellen: Game On Tabletop (Sonnenküste), Crowdfunding-Email (DSK), Eigener Briefkasten (Bote), Discord (Bibliothek)

Crowdfundings: Draconiter-Vademecum, Land- & Spielpläne der Sonnenküste, Westfalia-Neuigkeiten

Unterstützer:innen des Crowdfundings zur Sonnenküste haben heute die Vorab-PDFs des Draconiter-Vademecums sowie der Landplansets der Sonnenküste und des Spielplansets der Sonnenküste erhalten.

Von Westfalia gibt es bei Kickstarter eine neue Information zum Stand des Crowdfundings Heroes of Aventuria 2 – Siebenstreich. Die Produktion der Miniaturen musste vom Vereinigten Königreich in die USA verlegt werden, ist jetzt aber wohl in trockenen Tüchern, sodass die Auslieferung der Figuren Ende August beginnen soll.

Quellen: Unterstützer:innen-E-Mails, Kickstarter

Hinter dem Auge: Neuigkeiten zur Sonnenküste, Collector’s Club und Foundry

In der neuesten Folge der DSA-Nachrichten in 1W20 Minuten (Podcast-Plattformen, YouTube) von Hinter dem Auge geht es um die Neuigkeiten zum Sonnenküste-Crowdfunding aus dem letzten DSA-Redax-Insight und dem Neuigkeiten-Update bei Game On Tabletop. Dazu geht es um die 10. Welle des Collector’s Club und neue Inhalte für Foundry VTT.

Quellen: Hinter dem Auge (Podcast-Plattformen, YouTube), Game On Tabletop

Ringbote rezensiert die Rüstkammer der Gestade des Gottwals

Beim Ringboten gibt es eine neue DSA-Rezension. Karohren hat sich die Rüstkammer der Gestade des Gottwals angeschaut und kommt dabei zu einem positiven Fazit:

„Ein sehr gelungener kleiner Ergänzungsband zu der Spielhilfe „Die Gestade des Gottwals“. Man kann das Buch auch ohne diese verwenden und hat einfach weitere Ausrüstung. Gleichzeitig ist es eine hervorragende Ergänzung der Spielhilfe, die trotz ihrer Kürze allen Nutzern viel Freude bereiten dürfte.“

– Karohrens Fazit

Quelle: Ringbote

Late-Pledge-Phase der Sonnenküste gestartet

Die Late-Pledge-Phase zum Sonnenküsten-Crowdfunding ist gestartet. Bis zum 4. Juli könnt ihr im F-Shop aus drei verschiedenen Angeboten auswählen: Der Entspannte Einokrat mit der Spielhilfe kostet 40 €, der Abwartende Archont mit Regionalspielhilfe und diversen Zusatzprodukten kostet 160 € und das umfassende Paket Seekönig Senior kostet 315 €. Als Erscheinungstermin ist der September angegeben, womit nach jetzigem Stand wohl auch mit der Auslieferung des Crowdfundings in dem Monat zu rechnen ist. Edit: Zwischenzeitlich hat Ulisses verkündet, dass der September ein Fehler war und die Daten auf Dezember geändert wurden. Man gehe aber davon aus, dass es auch noch früher kommen könne.

Die aktualisierte Übersicht zu den möglichen Erscheinungsterminen kommender Produkte findet ihr weiterhin regelmäßig von GTStar aktualisiert auf unserer Seite.

Quelle: F-Shop (Entspannter Einokrat, Abwartender Archont, Seekönig Senior)

Dampfende-Dschungel-GM&H, Drachenchronik 2, Nacht der geifernden Mäuler digital erschienen, Bote und Heldenwerk für Abonnenten

Es gibt drei neue Zugänge in Ulisses‘ E-Book-Shop. Glaube, Macht & Heldenmut: Die Dampfenden Dschungel enthält zum Regionalband passenden Talent-, Kampf-, Zauber- und Liturgiestile, dazu Prägungen, angepasste Professionen und Stufe III-Wesenszüge. Das 33-seitige PDF kostet 3,99 €. Ebenfalls nun digital erhältlich sind die DSA4-Abenteuer Drachenerbe, der 144-seitige zweite Teil der Drachenchronik, für 17,99 € und Die Nacht der geifernden Mäuler aus der Anthologie Dämmerstunden (34 Seiten, 3,99 €).

Ebenfalls erschienen, aber erstmal nur für die Abonnenten, ist der Aventurische Bote 207 und das zugehörige Heldenwerk Der blaue Bruder, das in die Handlung von der Einsteigerbox-Erweiterung Die Hexe vom Schattenwasser eingebunden werden kann.

Quellen: Ulisses‘ E-Book-Shop (GM&H, Drachenerbe, Nacht der geifernden Mäuler), E-Mail

Sonnenküste: Start der letzten Woche

Noch 7 Tage, bis zum 19.5. 20 Uhr, läuft das Crowdfunding zur Regionalspielhilfe Die Sonnenküste bei Game On Tabletop. Aktuell haben 1.228 Unterstützer:innen 175.898 € zusammengetragen, was etwa 143 € pro Nase entspricht. Seit unserem letzten Update sind vier weitere Bonusziele erreicht worden. Damit ist jetzt eine sechste Abenteuerskizze Teil von Purpurschein & Heldensagen, vier weitere Archetypen wird es als gedruckte „Meisterprämien“ geben und ein weiterer Aufkleber ist dazugekommen. In den Updates kann man sich zudem den vorläufigen Klappentext der Regionalspielhilfe anschauen, der einen Überblick über deren Inhalte gibt.

Quelle: Game On Tabletop (Crowdfunding, Update)

„Thorwal  – Die Seefahrt des Schwarzen Auges“ bei einfachmalselbstgedacht

In der aktuellen Rezension zu „Thorwal  – Die Seefahrt des Schwarzen Auges“ fasst Daira auf dem Blog einfachmalselbstgedacht die Inhalte der DSA2-Regionalspielhilfe zusammen. Zuletzt bewertet sie, für wen die Lektüre lohnt und was ihr besonders gut daran gefällt.

Quelle: einfachmalgedacht.de

Ringbote rezensiert Sphärenklang – Die Flusslande

Zum Regionalbündel der Flusslande gehört auch eine Soundtrack-CD von Ralf Kurtsiefer. Karohren hat sich das Werk für den Ringboten angehört und kommt zur ihrer Eignung für das Spiel in der Region zu einem positiven Fazit:

„Eine CD, die das Spiel in den Flusslanden angenehm bereichert. Sie stellt einen guten Anfang/eine gute Ergänzung für entsprechende Playlists dar, ich würde sie aber nicht als CD zum normalen Hören verwenden.“

– Karohrens Fazit

Quelle: Ringbote

« Ältere Beiträge Neuere Beiträge »