Kategorie: Regionalspielhilfe (Seite 1 von 8)

Scriptorium Aventuris: Das Herzogtum Engasal, 2. Teil

Nach dem originalen Fanwerk Das Herzogtum Engasal ist nun auch ein Folgeband im Scriptorium Aventuris erschienen. Das Werk u. a. von Hauptautor Holger Ruhloff trägt den Titel Die Rückkehr der Pikeniere, umfasst 74 Seiten  und ist für 6 € erhältlich.

Quelle: Scriptorium Aventuris

Teilzeithelden durchqueren „Die Dampfenden Dschungel“

Marc Thorbrügge hat sich die aktuelle DSA5-Regionalspiehilfe Die Dampfenden Dschungel angeschaut. In seiner Rezension bei Teilzeithelden hebt er den besonderen Fokus auf die Waldmenschen und Utulus positiv hervor, ebenso die Illustrierung des Bandes. Weniger nachvollziehbar ist für ihn die Strukturierung und die Reihenfolge der Inhalte, wenn sie auch eher das Durchlesen als die Nützlichkeit beim Nachschlagen beeinflussen. Somit fällt sein Gesamturteil gut aus.

„Dass die Waldmenschen und Utulus nicht mehr pauschal als exotische Fremde dargestellt werden, sondern ganz im Gegenteil ihre Sicht auf die Welt umfassend aufbereitet wird, erlaubt ganz neue Spielansätze in dieser Region Aventuriens.“

Marc Thorbrügge in seinem Fazit

Quelle:Teilzeithelden

Der Sternenwanderer rezensiert „Die Dampfenden Dschungel“

Der Sternenwanderer hat sich die Regionalspielhilfe zu den Dschungeln Meridianas und den Waldinseln angeschaut. Die Dampfenden Dschungel schneidet dabei grundsätzlich gut ab, einzelne Aspekte werden aber auch bemängelt, darunter die als sehr kleinteilig empfundenen Regeln und die Verteilung der Beschreibung der Stämme auf den Band:

„Zuletzt wirken die Regeln stellenweise wieder arg kleinteilig. Neben dem Avilea (Vogelruf) noch den Papageienruf einzuführen, ist das beste (Negativ-)Beispiel dafür.
Davon abgesehen bleibt eine gute Regionalbeschreibung, die nicht nur für Freunde der schwarzen Aventurier viel Spielstoff bietet. Auch die Mysterien der Region laden zu Abenteuern ein.“

– Der Sternenwanderer in seinem Fazit

Quelle: Sternenwanderer-Blog

Crowdfunding-Updates: Aventuria Nedime & Borbarad und Gestade des Gottwals

Frohe Kunde für die Unterstützer des Aventuria – Nedime und Borabard-Crowdfundings: Wie man bei Game On Tabletop erfahren kann, sind die Produkte nun alle bei Ulisses eingetroffen, weshalb für die nächste Woche der Versand geplant ist. Damit die Sachen auch ankommen, sollten alle, die ihre Adresse bei Game On Tabletop nicht auf dem aktuellen Stand haben, die Änderungen daran bis Sonntag auf der Seite durchgeführt haben.

Zu Die Gestade des Gottwals gibt es ebenfalls ein Update mit einer Auflistung der PDFs, die inzwischen an die Unterstützer heraus gegangen sind.

Quellen: Game On Tabletop (Aventuria, Gottwal)

Dnalor nutzt die Dampfenden Dschungel für Rakshazar

Dnalor präsentiert in seinem neuesten Beitrag Ideen, wir er die Elemente aus der Regionalspielhilfe Die Dampfenden Dschungel für Kulturen in Rakshazar nutzen kann.

Quelle: Danlors Fantasy-Blog

Bote und Heldenwerk für Abonnenten und zwei weitere Produkte für Gestade des Gottwals-Unterstützer erschienen

Der Aventurische Bote 203 ist inzwischen an die Abonnenten gegangen, ebenso wie das neue Heldenwerk Im Namen der Schlange von Autor Fred Ericson, in dem alte tulamidisch-maraskanische Plotfäden weitergeknüpft werden.

An die Unterstützer des Gestade-des-Gottwals-Crowdfundings sind außerdem zwei weitere Vorab-PDFs verschickt worden. Da ist einmal die Glaube, Macht & Heldenmut-Erweiterung mit den vertiefenden Professionsfertigkeiten (Stile, Professionspakete etc.). Für diese können von den Unterstützern über den per Mail mitgeteilten Link noch bis zum 30.09. Errata eingesandt werden. Als zweites wurde Geisterwald & Knochenklippen verschickt, das Zusatzmaterial für die Gjalskerländer enthält. Für diesen Band ist Feedback noch bis zum 02.10. möglich.

Quelle: E-Mail, Benachrichtigungen im Ulisses-E-Book-Store

Engor schaut in die Rüstkammer der Dampfenden Dschungel

Als letztes Druckwerk mit Textinhalt aus dem Regionalpaket zu den  Dampfenden Dschungeln rezensiert Engor in seinem aktuellen Beitrag nun die zugehörige Rüstkammer. Er kommt zu einem positiven Fazit und sieht vor allem die regionalen Besonderheiten gut präsentiert, würde sich aber mehr direkt spielbare Elemente wünschen:

„Die Rüstkammer der dampfenden Dschungel bietet ein sehr abwechslungsreiches Arsenal an Ausrüstungsgegenständen und Waffen, die sich auch von den Inhalten der bisherigen regionalen Rüstkammern unterscheiden und die Eigenheiten der Region gut unterstreichen und nutzen. Allerdings fehlt es mir an direkt spielbaren Elementen, die in den vergleichbaren Bänden bisher zumeist enthalten waren.“

– Engor in seinem Fazit

 

Quelle: Engors Dereblick

Englisches Aventuria-Crowdfunding gestartet und weitere CF-Neuigkeiten

Das Crowdfunding zur englischsprachigen Ausgabe des Aventuria Nedime & Borbarad-Crowdfundings ist unter dem Titel Extraordinary Heroes gestartet (wir berichteten). Es läuft bis zum Ende des 6. Oktobers (genauer: 07.10. 0 Uhr MESZ).

Der Versand an die Unterstützer des deutschsprachigen Aventuria-Crowdfundings wird laut Kommentar auf Facebook im Oktober erfolgen, nur mit Glück noch diesen Monat.

Zum Thorwal-Crowdfunding gab es vor einigen Tagen ein Update durch Niko Hoch, das ihr u. a. auf der Facebook-Seite des Schwarzen Auges findet. Darin beschreibt er, wie die Situation bei Die Gestade des Gottwals ist und welche Lehren daraus für die Zukunft gezogen werden. Das nächste Crowdfunding zu einer DSA-Regionalspielhilfe wird demnach auch erst 2021 starten. Dabei könnte es sich, wie bereits u. a. durch Produkteinträge auf der Ulisses-Seite begründet spekuliert wird, um Die Sonnenküste handeln.

Das Crowdfunding zur portugiesischsprachigen Ausgabe von DSA für Brasilien auf Catarse wurde unterdessen bis zum 9. Oktober verlängert und wird umgesetzt werden, auch wenn die angepeilte Summe nicht erreicht werden sollte.

Quellen: Game On Tabletop, Facebook (Aventuria, Thorwal), Ulisses-Seite, Catarse

Engor in der Südsee

Das Regionalabenteuer zur Regionalspielhilfe Die Dampfenden Dschungel trägt passend zu Dschungel und umgebender See den Titel Jadegrün und Kobaltblau. Engor hat sich das Werk angeschaut und kommt zu einem positiven Ergebnis, auch wenn er sich teilweise mehr Einfluss für die Heldengruppe und eine detailliertere Ausarbeitung gewünscht hätte:

Jadegrün und Kobaltblau ist ein abwechslungsreiches Abenteuer, das gelungen mit der Regionalspielhilfe verknüpft ist und einen sehr ausführlichen Blick in die Region gewährt. In einigen Bereichen sind zentrale Aspekte für mich zu grob ausgeführt, stellenweise empfinde ich zudem den Einfluss, den die Heldengruppe auf den Ausgang einzelner Reiseetappen nehmen kann, als sehr gering.“

– Engor in seinem Fazit

Quelle: Engors Dereblick

Engor begutachtet „Die Dampfenden Dschungel“

Seit kurzem ist die neue Regionalspielhilfe Die Dampfenden Dschungel erschienen. Engor hat sich das Werk bereits angeschaut und kommt in seiner Rezension zu einer positiven Bewertung. Insbesondere die Anpassungen und Veränderungen werden von ihm sehr positiv bewertet, er vermisst allerdings etwas stärkere Infos zu Settingelementen wie den Achaz:

„Die dampfenden Dschungel ist eine gelungene Regionalspielhilfe, die vor allem neue Perspektiven auf die Stämme der Waldmenschen und Utulus schafft und deren Kulturen vieles an alten Klischees und Einschränkungen nimmt. Eine zentrale Settingänderung sorgt zudem für einen echten Mehrwert im Vergleich zu den vorherigen Regionalbeschreibungen und für völlig neue Spielmöglichkeiten. Etwas schade ist, dass dafür andere Settingelemente völlig in den Hintergrund rücken, z.B. der Einfluss der Achaz in der Region.“

– Engor in seinem Fazit

Quelle: Engors Dereblick

« Ältere Beiträge