Kategorie: Spielhilfe (Seite 1 von 3)

Der Ringbote beackert das Peraine-Vademecum

Das Peraine-Vademecum von Niklas Forreiter erschien im März vor vier Jahren. Der Ringbote hat es nun auf seine Spieltauglichkeit hin begutachtet und kommt zu einem überwiegend wohlwollenden Fazit.

In der Gliederung weicht es von anderen Vademecums dahingehend ab, als es die aventurischen Jahreszeiten als ordnende Struktur auch teilweise für den Text verwendet. Als Folge davon verteilen sich thematisch zusammengehörige Abschnitte auf den gesamten Text. Größter Kritikpunkt hierbei ist deshalb der fehlende Index.

Durch die Anlehnung an den konkreten Geweihtenalltag kann aber offenbar viel praktisches Spielgefühl vermittelt werden.

„Inhaltlich merkt man dem Band an, dass es wirklich um viele bodenständige Bereiche des Lebens geht (Fleiß, Beständigkeit, Arten der Heilung usw.). Dies wird immer wieder unaufdringlich betont und lässt einen ein immer besseres Verständnis für die Peraine-Geweihten und ihre Aufgaben entwickeln.“

Der Ringbote

Quelle: Der Ringbote

Phexarius sichtet kommende Produkte und Events

Bei Youtuber Phexarius könnt ihr im Schnelldurchlauf erfahren, welche neuen Produkte von Ulisses Spiele demnächst herausgebracht werden.

Neben den Covern fasst er die Eckdaten der kommenden Produkte zusammen, sprich: Veröffentlichungsdatum, Seitenzahl und Preis sowie Genre bzw. Format. Außerdem weist er auf künftige Events hin.

Quelle: Youtube

Neu im Scriptorium: Abenteuer Rekfenstains Fluch und NSC-Spielhilfe

Zwei neue Werke haben ins Scriptorium Aventuris Einzug gehalten: Einmal das Gruppenabenteuer Rekfenstains Fluch von Martin Dürr, das in Havena spielt, 25 Seiten Umfang hat und bei dem ihr selbst entscheiden könnt, was ihr dafür zahlen wollt.

Das zweite Werk nennt sich Charakterdesign von Meisterfiguren leicht gemacht – Werkzeugsatz für Abenteuerschmiede und stammt von Martin Hühn. Es kostet 0,49 €, hat 20 Seiten Umfang und will bei der Ausgestaltung der Persönlichkeitsaspekte von NSCs helfen.

Quelle: Scriptorium Aventuris (Abenteuer, Spielhilfe)

Die Abenteuer in der Einsteigerbox

Ein 48- und ein 96-seitiges Gruppenabenteuer (letzteres ergänzt um einige Szenarien) sind neben den Soloabenteuern für die vier Einsteigerhelden in der bald erscheinenden Einsteigerbox enthalten. Die Cover von „Die Räuber vom Dunkeltann“ und „Der Turm im Nebelmoor“ sind hier abgebildet.

Bei der Umfrage von Ulisses Spiele vor ein paar Tagen (wir berichteten) haben die Fans entschieden, dass zusammen das Soloabenteuer mit dem Gildenmagier auf der Facebook-Seite durchgespielt wird. Der erste Beitrag hierzu, das Vorwort, wurde bereits veröffentlicht.

Quelle: Facebook

Der Sternenwanderer rezensiert Aventurische Tiergefährten

Im Blog des Sternenwanderers gibt es eine neue Rezension zur Spielhilfe Aventurische Tiergefährten. In der Summe kommt er auf ein positives Fazit mit kleinen Abstrichen, ausgedrückt in 16 von 20 Sternen als Wertung. Insbesondere etwas mehr Exotik vermisst der Rezensent:

„Zwar sind auch Exoten vertreten, nur exotische Konzepte wie Hunde, die auf Magie erschnüffeln trainiert sind, fehlen weitgehend. Auch zur kulturellen Bedeutung von Tieren gerade außerhalb der Menschenwelt wären weitere Beschreibungen schön.“

Sternenwanderer

Quelle: Sternenwanderer

Update für den Optolith-Heldengenerator

Wie bei Facebook zu lesen ist, gibt es für Optolith, den DSA5-Heldengenerator, ein Update mit Bugfixes auf Version 1.0.3. Das von Lukas Obermann erstellte Werkzeug selbst findet ihr im Scriptorium Aventuris.

Quelle: Facebook, Scriptorium Aventuris

Ausgabe 70 des Ulisses-Vlog erschienen

In Ulisses YouTube-Kanal ist die 70. Ausgabe des Ulisses-Vlog erschienen. Markus Plötz und Michael Mingers präsentieren darin die Neuerscheinungen des Monats März. Aus DSA-Sicht dabei sind diesmal: Schwertwölfe, die zweite Sonderausgabe zur Phileasson-Saga, die die Bücher 3 und 4 der Reihe von Bernhard Hennen und Robert Corvus enthält, die Aventuria-Matten, Silvanas Befreiung und Wege der Vereinigungen.

Quelle: YouTube

Asborans 4×4 Fragen-Interview zur Einsteigerbox

Auf Asboran gibt es Neues zur Einsteigerbox: Yukiijida – hier auch als Ente bekannt – interviewt zwei ihrer Bruderschwestern aus der verborgenen Stadt, die als Autoren mit an dem Werk gearbeitet haben und stellt ihnen die 64 Fragen des Seins 4 x 4 Fragen zur Box Das Geheimnis des Drachenritters, die Ende April erscheinen soll.

Quelle: Asboran

Die Teilzeithelden und das Heldenbrevier der Flusslande

Die Teilzeithelden arbeiten sich weiter durch den Inhalt des Flusslande-Regionalpakets. Aktuell haben sie sich des Heldenbreviers der Flusslande angenommen. Das Fazit fällt dabei durchwachsen aus, vor allem wird kritisiert, dass die Geschichte wenig Spannung aufweise:

„Die erzählte Geschichte ist beschaulich und arm an Dramatik. Dass am Ende zwei Abenteueraufhänger in die Geschichte eingearbeitet werden, die bereits durch ihre Andeutung mehr Spannung versprechen, ist bezeichnend für Das Heldenbrevier der Flusslande. „

Marc Thorbrügge

Quelle: Teilzeithelden

Bote 194 und Heldenwerk „Dornenpfad“ erschienen, „Fest der Feinde“ angekündigt

Vor kurzem sollten alle Abonnenten des digitalen Aventurischen Boten Nachricht von Ulisses bekommen haben. Der neue Aventurische Bote 194 und das Heldenwerk Dornenpfad steht für sie zum Download bereit. Der Inhalt des Boten wird bald, wie üblich, auch Nicht-Abonnenten zugänglich sein.

Die aktuelle Aufgabe dürfte bei Leuten, die sich für einen Einstieg in das Briefspiel in den Nordmarken interessieren, ganz besonders reizvoll sein, findet sich doch eine Aktion des Nordmärker Briefspiels im Blatt.

In der Werbebeilage findet sich zudem die Enthüllung eines weiteren kommenden Abenteuers in Form eines Werkstattberichts: Fest der Feinde ist ein Detektiv-/Intrigenabenteuer von Jeanette Marsteller und spielt in Neetha. Auch bei Facebook ist das Abenteuer inzwischen angekündigt worden, wo es auch den kompletten Stadtplan Neethas von Matthias Rothenaicher zu sehen gibt, der in den letzten Tagen bereits mehrfach angeteasert wurde.

Quelle: Aventurischer Bote 194, Facebook

« Ältere Beiträge