Kategorie: Ras Tabor (Seite 1 von 2)

Nandurion: Rezension des Heldenwerks „Verschollen in Ras Tabor“

Bei Nandurion gibt es eine neue Rezension. Krassling hat sich das Heldenwerk Verschollen in Ras Tabor angeschaut und kommt zu einem positiven Fazit:

»Natürlich muss man Verschollen in Ras Tabor mit mehr als einem zwinkernden Auge sehen. Obwohl ich kein DSA-Spieler der ersten Stunde bin, war ich ob dieser selbstironischen Hommage an die uralten Schinken vom Fleck weg begeistert. Alle, die sich gerne mal einen Ausflug vom bierernsten Fantasy-Spiel gönnen und mit reichlich Humor am Spieltisch in das 40-Jahre-DSA Jubiläum eintauchen wollen, dürften in Ras Tabor voll auf ihre Kosten kommen.«

– aus dem Fazit

Quelle: Nandurion

20 Jahre Memoria Myrana: Kolumne zum Geburtstag

Das Fanzine Memoria Myrana feiert seinen 20. Geburtstag. In einer Kolumne nimmt Rhidaman uns mit auf eine Reise durch die Zeit von der ersten Idee bis heute. Nuntiovolo gratuliert ganz herzlich zum Jubiläum!

Quelle: Memoria Myrana

Engor rezenisert Heldenwerk „Verschollen in Ras Tabor“

Das aktuelle Heldenwerk Verschollen in Ras Tabor ist als April-Ausgabe wieder eines, das etwas aus der Reihe fällt. Engor hat sich das Werk angeschaut, wird mit dem Humor aber nicht warm:

»Die eigentliche Hommage-Idee des April-Heldenwerks Verschollen in Ras Tabor halte ich für eine gute und passende Grundidee, die Umsetzung gefällt mir leider überhaupt nicht, weil ich sie als zu überfrachtet und deshalb zu grob umgesetzt betrachte, zudem stören mich sehr platte Elemente wie die unoriginellen Star Trek- Anleihen und Klassikertitel-Verballhornungen, die überhaupt nicht notwendig sind.«

– aus Engors Fazit

Quelle: Engors Dereblick

Aventurischer Bote 224 samt Heldenwerk „

Abonnenten der digitalen Ausgabe des Aventurischen Boten haben heute die aktuelle Ausgabe 224 und das zugehörige Heldenwerk Verschollen in Ras Tabor erhalten.

Der Bote enthält folgende Artikel:

  • Was halten die Sterne bereit? (Leitartikel, Neu)
  • Hoher unerwarteter Besuch (Nordmärker Greifenspiegel, And)
  • Der Graf zu Elenvina feiert den Travienbund (Nordmärker Greifenspiegel, Brf)
  • Zwillinge dem Haus vom Großen Fluss! (Nordmärker Greifenspiegel, Brf)
  • Ein herzögliches Donnerwetter in Elenvina (Nordmärker Greifenspiegel, Brf)
  • Der Kopf des Raben (And, Neu)
  • Löwin im Reichsforst gesichtet – alles ein großes Missverständnis (Garether Tagespostille, Neu)
  • Falkeneier (Garether Tagespostille, Vet)
  • Kaiserjagd im Alten Bosparan (Bosparanisches Blatt, Brf)
  • Intrigen in der Grafenfeste (Festumer Flagge, Ser)
  • Überraschende Wendung (Eig)
  • Eine Bühne für die Kampfkünste (Festumer Flagge, Vet)
  • Sabotage verhindert (Tempelrufer, Neu)
  • Eine kuriose Gesandtschaft (Vet)

Neu: für Neueinsteiger, Vet: für Veteranen, Brf: Briefspiel, Eig: Plothooks für eigene Abenteuer, And: verknüpft mit anderen Werken, Ser: Artikelserie

Das Heldenwerk Verschollen in Ras Tabor von Dominic Hladek und Rafael Knop nimmt die Inhalte eines alten Klassikers auf und spielt im Tor der Welten in einem Kloster im Wal-el-Khômchra-Massiv in der Khôm sowie in Ras Tabor in Myranor.

Quelle: E-Mail an Abonnent:innen

Memoria Myrana 70 erschienen

Die Ausgabe 70 des Fanzines Memoria Myrana ist erschienen. Der Inhalt laut Angabe (Setting – Titel und Autor):
Myranor – Ira’Tima von Thomas Weber
Myranor – Myranor mit anderen Regeln? D&D 5e von Dennis Rüter
Myranor – Ein geheimnisvolles Verschwinden von Roland Hofmeister
Ras Tabor – Watabh von Daniel Bluhm, René Littek, Jochen Willmann
Vesayama – Ein paar Worte zum Drachenkaiserreich von Sean David Schöppler
Vesayama – Paitien von Sean David Schöppler
Vesayama – Die große Bucht von Sean David Schöppler, Jochen Willmann
Vesayama – Shal’e’Fain von Daniel Bluhm
Tharun – Ungebetene Gäste von Arne Gniech
Rakshazar – Die Targachisteppe von Tobias Reimann
Uthuria – Die Hauptstadt Araphis und Uth’Akara von Stefan Lööck

Quelle: Memoria Myrana

63. Ausgabe der Memoria Myrana erschienen

Die 63. Ausgabe des Fanzines Memoria Myrana ist erschienen. Sie enthält Material für Myranor, Ras Tabor, Vesayama und Rakshazar.

Quelle: Memoria Myrana

Memoria Myrana 62 erschienen

Die 62. Ausgabe des Fanzines Memoria Myrana für die außeraventurischen Kontinente ist erschienen. Auf 73 Seiten gibt es Beiträge für Myranor, Rakshazar, Ras Tabor und Vesayama.

Quelle: Memoria Myrana

Engor schaut in die Memoria Myrana 60

Im Rahmen seiner Fanprodukt-Rezensionen schaut Engor auch regelmäßig in die Ausgaben der Memoria Myrana. In seinem neuesten Artikel geht es dabei um die Ausgabe 60. Er stellt die einzelnen Artikel kurz vor und tut seine Einschätzung zu ihnen kund. Insgesamt kommt er zu einer positiven Einschätzung:

„Alle außeraventurischen Kontinente werden mit reizvollem Spielmaterial versorgt, was sowohl neue Spezies, Orte, Regelergänzungen oder Abenteuer angeht. Diesmal gefällt mir besonders die Bandbreite der Abenteuerschauplätze, von einer archaischen Tundra mit vielen Volksstämmen über eine Spielhölle bis zu einer Gefängnisinsel.“

– Engor in seinem Fazit

Quelle: Engors Dereblick

Weitere Galerie bei der Memoria Myrana

Eine weitere Galerie bei der Memoria Myrana enthält Bilder von Thomas Maier. Darunter sind Beiträge zu Myranor, Rakshazar, Ras Tabor und Tharun.

Quelle: Memoria Myrana

Memoria Myrana 60: Neues für Myranor, Ras Tabor, Vesayama, Tharun und Rakshazar

Zum Jahresende 2020 erschien die Ausgabe 60 von „Memoria Myrana – Das Fan-Magazin für Außer-Aventurisches“.

Für Myranor enthalten sind die Beschreibungen zweier verfeindeter Städte auf der techumischen Halbinsel, eine Gefängnisdomäne des Hauses Onachos im Hjaldinger Nordmeer, ein Archetyp aus dem Schreibwettbewerb Ars Myrana 2011 als auch die überarbeitete Version der Errata zur Myranischen Magie.

Ras Tabor bekommt eine weitere Spezies, für Vesayama wird die Geschichte ‚Heimweh‘ um ein Kapitel erweitert und eine neue Magiertradition eingeführt, in Tharun findet das Kurzabenteuer ‚Das Spiel der Macht‘ statt und bei Rakshazar folgt eine Beschreibung der Mammutsteppe.

Quelle: Memoria Myrana

« Ältere Beiträge