Kategorie: Aventurien (Seite 1 von 44)

Ergebnisse der „Was wäre, wenn“-Umfrage

16 Fragen vom Typ „Was wäre, wenn“ haben 150 Teilnehmer der September-Umfrage auf Vier Helden und ein Schelm beantwortet. Kai Frerich hat die Ergebnisse in seiner aktuellen Auswertung zusammengetragen und gibt ebenfalls die Gewinner der drei ausgelobten Preise bekannt. Deren Auslosung erfolgte im Zuge des Live-Schelm-Geflüsters 5 auf YouTube Anfang dieser Woche.

Quelle: Vier Helden und ein Schelm

Neu im Scriptorium: Die 99 Gesetze Rastullahs

Jannek L. hat im Scriptorium Aventuris ein Werk mit dem Titel Die 99 Gesetze Rastullahs – Eine mögliche Fassung und eine kleine Spielhilfe samt Regelteil eingestellt. Ihr könnt das 17-seitige PDF zu einem selbst festgelegten Preis erwerben.

Quelle: Scriptorium Aventuris

Neu im Scriptorium: das Gruppenabenteuer Drachenjagd

Unter dem Titel Drachenjagd: Eine Geistergeschichte hat Alexander Hoffmann ein neues Gruppenabenteuer im Scriptorium Aventuris eingestellt. Das 17-seitige Werk spielt in den Streitenden Königreichen, ihr könnt es zu einem selbst festgelegten Preis erwerben.

Quelle: Scriptorium Aventuris

„Collegium Magicae“ als Spielhilfe im Scriptorium Aventuris

Nicolas Mendrek und Mháire Stritter stellen im Scriptorium Aventuris den Setting- und Szenarienband Collegium Magicae: Die Anfänge vor. Das 45-seitige PDF enthält Szenarioideen mit Geheimnissen, Plothooks und Meisterpersonen rund um die Magierschule von Magister Ilmenblick im albernischen Honingen. Als Vorlage dieser Pen&Paper-Umsetzung dienten mehrere LARP-Cons, bei denen der Magister von Steff Tannert verkörpert wurde.

Quelle: Scriptorium Aventuris

Engor in der Südsee

Das Regionalabenteuer zur Regionalspielhilfe Die Dampfenden Dschungel trägt passend zu Dschungel und umgebender See den Titel Jadegrün und Kobaltblau. Engor hat sich das Werk angeschaut und kommt zu einem positiven Ergebnis, auch wenn er sich teilweise mehr Einfluss für die Heldengruppe und eine detailliertere Ausarbeitung gewünscht hätte:

Jadegrün und Kobaltblau ist ein abwechslungsreiches Abenteuer, das gelungen mit der Regionalspielhilfe verknüpft ist und einen sehr ausführlichen Blick in die Region gewährt. In einigen Bereichen sind zentrale Aspekte für mich zu grob ausgeführt, stellenweise empfinde ich zudem den Einfluss, den die Heldengruppe auf den Ausgang einzelner Reiseetappen nehmen kann, als sehr gering.“

– Engor in seinem Fazit

Quelle: Engors Dereblick

Erste Collectors-Club-Vorbestellungen möglich

Im Collector’s Club sind nun die ersten vier angekündigten Produkte zum Vorbestellen eingestellt worden, wie man auch im Ulisses-Blog lesen kann. Die „Collectibles des Monats“ September sind die Erweiterung der Einsteigerbox Die Hexe vom Schattenwasser, das Aventurische Herbarium 2, der dritte Teil der Rabenkrieg-Kampagne Der Sturz des Adlers und das Spielkartenset Schätze und Kostbarkeiten 5.

Quelle: Collector’s Club, Ulisses-Blog

Engor rezensiert das Heldenbrevier der Dampfenden Dschungel

Engor arbeitet sich durch das Regionalpaket der Dampfenden Dschungel. In seiner neuesten Rezension wirft er einen Blick in das zugehörige Heldenbrevier.  Das Werk kommt bei ihm gut an, wobei er den Erzählstil besonders lobt. Bei den Protagonisten hätte er sich allerdings noch mehr Abwechslung gewünscht.

„Positiv hervorzuheben ist der ruhige Erzählstil, der trotzdem über einen passenden dramaturgischen Aufbau verfügt. In der Wahl der Protagonisten hätte ich mir etwas mehr Vielfalt gewünscht, vor allem um den Bewohnern der Region noch mehr unterscheidbare Konturen zu geben. „

– Engor in seinem Fazit

Quelle: Engors Dereblick

Ringbote rezensiert „Axt im Walde“

André Frenzer vom Ringboten hat sich das Heldenwerk Die Axt im Walde angeschaut. Setting, Idee und Charaktere findet er dabei im Ansatz gut, die Ausarbeitung sieht er aber nicht als gelungen an:

„Die Axt im Walde“ verfügt über ein schönes Setting, eine nette Grundidee und überzeugende Charaktere. Darüber hinaus enttäuscht es aber in der Aufbereitung. Wer die Mühe nicht scheut, hier noch ein wenig Arbeit zu investieren, erhält einen schönen Ideensteinbruch.“

– André Frenzer in seinem Fazit

Quelle: Ringbote

Engor begutachtet „Die Dampfenden Dschungel“

Seit kurzem ist die neue Regionalspielhilfe Die Dampfenden Dschungel erschienen. Engor hat sich das Werk bereits angeschaut und kommt in seiner Rezension zu einer positiven Bewertung. Insbesondere die Anpassungen und Veränderungen werden von ihm sehr positiv bewertet, er vermisst allerdings etwas stärkere Infos zu Settingelementen wie den Achaz:

„Die dampfenden Dschungel ist eine gelungene Regionalspielhilfe, die vor allem neue Perspektiven auf die Stämme der Waldmenschen und Utulus schafft und deren Kulturen vieles an alten Klischees und Einschränkungen nimmt. Eine zentrale Settingänderung sorgt zudem für einen echten Mehrwert im Vergleich zu den vorherigen Regionalbeschreibungen und für völlig neue Spielmöglichkeiten. Etwas schade ist, dass dafür andere Settingelemente völlig in den Hintergrund rücken, z.B. der Einfluss der Achaz in der Region.“

– Engor in seinem Fazit

Quelle: Engors Dereblick

Graf Hardimund spielt weiter die Donnerwacht-Kampagne

Im Blog von Graf Hardimund gibt es den nächsten Spielbericht zur Donnerwacht-Kampagne, die er mit seinem Helden Grim spielt.

Quelle: Graf Hardimunds Blog

« Ältere Beiträge