Kategorie: Aventurien (Seite 1 von 4)

Der Ringbote beackert das Peraine-Vademecum

Das Peraine-Vademecum von Niklas Forreiter erschien im März vor vier Jahren. Der Ringbote hat es nun auf seine Spieltauglichkeit hin begutachtet und kommt zu einem überwiegend wohlwollenden Fazit.

In der Gliederung weicht es von anderen Vademecums dahingehend ab, als es die aventurischen Jahreszeiten als ordnende Struktur auch teilweise für den Text verwendet. Als Folge davon verteilen sich thematisch zusammengehörige Abschnitte auf den gesamten Text. Größter Kritikpunkt hierbei ist deshalb der fehlende Index.

Durch die Anlehnung an den konkreten Geweihtenalltag kann aber offenbar viel praktisches Spielgefühl vermittelt werden.

„Inhaltlich merkt man dem Band an, dass es wirklich um viele bodenständige Bereiche des Lebens geht (Fleiß, Beständigkeit, Arten der Heilung usw.). Dies wird immer wieder unaufdringlich betont und lässt einen ein immer besseres Verständnis für die Peraine-Geweihten und ihre Aufgaben entwickeln.“

Der Ringbote

Quelle: Der Ringbote

Phexarius sichtet kommende Produkte und Events

Bei Youtuber Phexarius könnt ihr im Schnelldurchlauf erfahren, welche neuen Produkte von Ulisses Spiele demnächst herausgebracht werden.

Neben den Covern fasst er die Eckdaten der kommenden Produkte zusammen, sprich: Veröffentlichungsdatum, Seitenzahl und Preis sowie Genre bzw. Format. Außerdem weist er auf künftige Events hin.

Quelle: Youtube

Late Nerd Show: Die Gefangenen von Santobal

Die erste Hälfte der aktuellen Late Nerd Show 242 von Orkenspalter TV befasst sich mit dem kürzlich erschienenen Abenteuer „Die Gefangenen von Santobal“.

Die ersten drei Minuten gibt Mháire Stritter einen inhaltlichen Überblick über das erste DSA5 Abenteuer im tiefen Süden. Sie hebt dabei positiv die Ausarbeitung der Meisterpersonen hervor und weist darauf hin, dass das vorgestellte Fluchtszenario mit weiterer Vorbereitung für Spielleiter verbunden ist.

Anschliessend erfahren wir im Interview mit Autor David Schmidt, welchen persönlichen Bezug und welche Ansichten er zu seinem Werk hat. Zudem gibt er einen Einblick in dessen Entstehung, z.B. wie sich die Riege der Meisterpersonen durch die Testspielrunden schrittweise füllte.

Quelle: Youtube

Neu im Scriptorium: Abenteuer Rekfenstains Fluch und NSC-Spielhilfe

Zwei neue Werke haben ins Scriptorium Aventuris Einzug gehalten: Einmal das Gruppenabenteuer Rekfenstains Fluch von Martin Dürr, das in Havena spielt, 25 Seiten Umfang hat und bei dem ihr selbst entscheiden könnt, was ihr dafür zahlen wollt.

Das zweite Werk nennt sich Charakterdesign von Meisterfiguren leicht gemacht – Werkzeugsatz für Abenteuerschmiede und stammt von Martin Hühn. Es kostet 0,49 €, hat 20 Seiten Umfang und will bei der Ausgestaltung der Persönlichkeitsaspekte von NSCs helfen.

Quelle: Scriptorium Aventuris (Abenteuer, Spielhilfe)

Phileasson-Saga: Rosentempel und die Foggwulf-Fanfare

Der siebte Band Rosentempel der zwölfteiligen Romanserie Die Phileasson-Saga von Bernhard Hennen und Robert Corvus steigt in den Bestsellerlisten um 45 Plätze.

Zugleich veröffentlicht Robert Corvus das zugehörige Lied Die Foggwulf-Fanfare in bislang drei Strophen anlässlich des Welttags der Poesie.

Quellen: Facebook 1, Facebook 2

Die Abenteuer in der Einsteigerbox

Ein 48- und ein 96-seitiges Gruppenabenteuer (letzteres ergänzt um einige Szenarien) sind neben den Soloabenteuern für die vier Einsteigerhelden in der bald erscheinenden Einsteigerbox enthalten. Die Cover von „Die Räuber vom Dunkeltann“ und „Der Turm im Nebelmoor“ sind hier abgebildet.

Bei der Umfrage von Ulisses Spiele vor ein paar Tagen (wir berichteten) haben die Fans entschieden, dass zusammen das Soloabenteuer mit dem Gildenmagier auf der Facebook-Seite durchgespielt wird. Der erste Beitrag hierzu, das Vorwort, wurde bereits veröffentlicht.

Quelle: Facebook

Engor rezensiert den Rosentempel

In Engors Dereblick findet sich eine neue Rezension zum Roman Rosentempel, dem 7. Teil der Phileasson-Saga von Bernhard Hennen und Robert Corvus. Engors Fazit fällt grundsätzlich positiv aus, allerdings sieht er die Gefahr, dass die eigentliche Wettfahrt etwas zu sehr in den Hintergrund gerät:

„Generell bietet die Figurendichte jede Menge Potential für Nebenplots, die teilweise seit mehreren Bänden konsequent verfolgt werden und den Leser mehr an die einzelnen Charaktere binden. Was die Haupthandlung der Wettfahrt betrifft, würde ich mir allerdings wieder deutlich mehr Fokus wünschen, um gerade den epischen Geschehnissen den verdienten Raum zu gewähren.“

Engor in seinem Fazit

Quelle: Engors Dereblick

Ausgabe 70 des Ulisses-Vlog erschienen

In Ulisses YouTube-Kanal ist die 70. Ausgabe des Ulisses-Vlog erschienen. Markus Plötz und Michael Mingers präsentieren darin die Neuerscheinungen des Monats März. Aus DSA-Sicht dabei sind diesmal: Schwertwölfe, die zweite Sonderausgabe zur Phileasson-Saga, die die Bücher 3 und 4 der Reihe von Bernhard Hennen und Robert Corvus enthält, die Aventuria-Matten, Silvanas Befreiung und Wege der Vereinigungen.

Quelle: YouTube

Einsteigerbox-Preview bei Asboran

Auf Asboran gibt es ein Preview zur kommenden Einsteigerbox Das Geheimnis des Drachenritters. Zwei Seiten aus dem enthaltenen ersten Abenteuerband sind zu sehen, dazu einige Informationen wie z. B. das Layout im Band für Einsteigerinnen und Einsteiger angepasst wurde.

Quelle: Asboran

Neues von Ulisses auf Facebook

Auf der Facebook-Seite des Schwarzen Auges finden sich einige kleinere Infos und Bilder. So gibt es , neben einem weiteren Katzenbild aus dem kommenden DSK-Paket, einen erneuten Hinweis auf die Möglichkeit per Late Pledge aktuell noch beim Crowdfunding von Die Schwarze Katze mitzumachen.

Auch zur Einsteigerbox Das Geheimnis des Drachenritters gibt es mehr zu sehen. Neben einem Bild des Zusatzmaterials aus der Box ist auch das Ergebnis der letzten Abstimmung zum Solo-Abenteuer zu sehen. Der Magier hat sich hauchdünn vor dem Zwerg durchgesetzt, daher kann bald das Solo für den zauberkundigen Helden der Community auf Facebook gespielt werden.

Unter der Überschrift Neue Schurken braucht das Land gibt es schließlich auch einen Vorgeschmack auf den neuen Aventurischen Boten 194, dessen digitale Version die Abonnenten bereits erreicht haben sollte.

Auch zum kommenden Abenteuer Fest der Feinde von Jeanette Marsteller gibt es eine neue Illustration: Die Hausdienerin Udora Goldanger zu Rowena aus dem Überwals von Illustrator Lars Weiler.

Quellen: DSK, Zusatzmaterial, Abstimmung, Bote, Fest der Feinde

 

« Ältere Beiträge