Kategorie: Aventurien (Seite 1 von 20)

Vorschau auf Das Dornenreich bei Asboran

Auf dem Blog Asboran gibt es eine Vorschau auf die Beschreibung des Radjarat Yalaiad in der kommenden Aranien-Regionalspielhilfe Das Dornenreich. Auf der fruchtbaren Halbinsel kollidieren die Herrschaftsansprüche Khunchoms und Araniens.

Quelle: Asboran

Neu im Scriptorium: Der Würfel der Macht

Katja Jacobi hat den Roman Würfel der Macht für das Scriptorium Aventuris geschrieben. Die Geschichte um eine Khunchomer Adepta und ihre Gefährten umfasst 180 Seiten. Das PDF gibt es zum Pay-what-you-want-Preis im E-Bookshop.

Quelle: Scriptorium Aventuris

Nachdruck von „Wächter der Feenpforte“ im September

Für das  beim Verlag ausverkaufte Abenteuer Wächter der Feenpforte wird diesen Monat ein Nachdruck erscheinen, wie man bei Facebook erfahren konnte. Das Regionalabenteuer aus dem Siebenwindküsten-Paket kostet 12,95 € und kann im F-Shop aktuell wieder vorbestellt werden.

Quellen: Facebook, F-Shop

„Der Pfad des Wolfes“-Neuauflage im Thorwal-Crowdfunding

Wie bei Facebook zu lesen ist, wird es im Crowdfunding zum Regionalspielhilfenpaket für Thorwal zu einer Neuauflage von Alex Spohrs Roman Der Pfad des Wolfes von 2011 kommen. DSA-Avatar und Ur-Thorwaler Alrik Immerda ruft dort auch dazu auf, die eigenen Thorwaler und Thorwalerinnen in den Kommentaren bei Facebook zu zeigen, ihr könnte dort schon sehr viele der unziviunbeugsamen Helden und Heldinnen bewundern.

Quelle: Facebook

Westfalia-Miniaturen-Auslieferung nähert sich dem Ende

Die DSA-Miniaturen aus dem Crowdfunding von Westfalia sind inzwischen alle verschickt und sollten nach Angabe in den Crowdfunding-Neuigkeiten bis spätestens 22. September ankommen. Wer seine Lieferung erhalten hat und dabei feststellt, dass einzelne Figuren fehlen (oder wer bis zum 22. September nichts bekommen hat), soll sich bei Westfalia melden, damit das Problem behoben werden kann. Die Figuren sollen (mit wenigen Ausnahmen, bei denen sich die Herstellung einer Figur als zu problematisch gezeigt hat) in Zukunft auch im F-Shop erhältlich sein.

Quelle: Kickstarter

Neu im Scriptorium: DSA Legacy und Havener Archetypen

Im Scriptorium Aventuris gibt es nun die aktuelle Demoversion des sich entwickelnden DSA-Hausregelsystems DSA Legacy von Orkenspalter TV.

Christian Götz stellt ebendort auch Archetypen für Havena (Edit: nicht die aus der Stadtspielhilfe selbst, sondern die aus  dem „Auf ins Abenteuer“-Band) im FDF-Format zur Verfügung, um sie in die selbstrechnenden PDF-Heldendokumente zu importieren.

Quelle: Scriptorium Aventuris (DSA Legacy, Archetypen)

Thorwal-Crowdfunding startet im Oktober

Wie man bei Facebook vom alten Thorwaler Haudegen Alrik Immerda zu hören bekommt, wird das angekündigte Crowdfunding für das Paket um die Thorwal-Spielhilfe Die Gestade des Gottwals im Oktober starten.

Quelle: Facebook

DSA-Cthulhu-Crowdfunding beendet (und Start von Äventyr)

Um 14 Uhr ist heute das Crowdfunding zur (nicht kanonischen) DSA-Ausgabe von Sandy Petersen’s Cthulhu Mythos zu Ende gegangen. 711 Unterstützer haben am Ende 119.374 € zusammengetragen, was im Schnitt rund 168 € pro Nase sind. Das Finanzierungsziel von 7.500 € wurde damit fast 16fach erreicht – 1592% sind es am Ende. 32 Bonusziele wurden erreicht, sodass weitere Abenteuer, ein Cthulhu-Vademecum, Spielkarten, Würfel, ein Plüschi, eine Stoffkarte der Traumlande, ein Holzlesezeichen, ein Würfelturm zum Kaufen und diverse Prämien für die Unterstützer ermöglicht wurden. Ein paar Bilder könnt ihr zudem noch im letzten Aufruf für das Crowdfunding bei Facebook sehen.

Des Weiteren hat Ulisses heute gleich ein weiteres Crowdfunding gestartet. Dieses hat mit DSA zwar nichts zu tun, auch wenn der Name Äventyr im ersten Moment danach klingt. Wer allerdings seine Kinder ans Rollenspiel heranführen will (um vielleicht später mit ihnen DSA zu spielen), der oder die sollte mal einen Blick auf das Projekt werfen, richtet es sich doch speziell auf das Rollenspiel mit Kindern.

Quelle: Game On Tabletop (Cthulhu, Äventyr), Facebook

Engor rezensiert „Der Ruf der Bahalyr“

Seit letzter Woche ist Der Ruf der Bahalyr, der erste Teil der Sternenträger-Kampagne, nun auch regulär erhältlich. Engor hat sich das Abenteuer schon einmal geschnappt und berichtet in seiner Rezension, wie er es einschätzt. Die Wertung ist dabei ordentlich, neben Lob gibt es aber auch Punkte, die er anders besser gefunden hätte:

„Vor allem gefällt das erste Eintauchen in die alten Geheimnisse der Hochelfen, wobei sich mit der Bahalyr und deren Erschaffung gleich ein erstes Etappenziel offenbart. Besonders positiv fällt die Einbindung des Metaplots und insbesondere einiger alter Abenteuer auf. Generell würde ich mir für eine Kampagne allerdings – gerade für einen ersten Band – noch mehr Überblick über die Gesamthandlung wünschen, zudem ist die Einbindung der eigentlich sehr interessanten NSCs noch deutlich ausbaufähig.“

– Engor in seinem Fazit

Quelle: Engors Dereblick

Überblick zum Aventurischen Herbarium

Für die Pflanzen, Kräuter und Alchimie Aventuriens wird das Aventurische Herbarium in zwei Bänden erscheinen. Schon bei der Produktvorschau auf der RatCon 2019 (wir berichteten) präsentierte DSA-Redakteurin Zoé Adamietz die Spielhilfe und dessen Inhalte mit einigen Bildern. In übersichtlicher Textform inkl. einer Liste der Inhalte gibt sie nochmals den Überblick dazu auf der Ulisses Webseite zum Nachlesen.

Quelle: YouTube, Ulisses Spiele

« Ältere Beiträge