Kategorie: Aventurien (Seite 1 von 9)

Neu im Scriptorium: Abschluss der dreiteiligen Kampagne „Mengbillade“

Philipp Koch schließt seine DSA5-Kampagne „Mengbillade“ mit dem dritten Teil „Das Taya vom Verborgenen Tal“ ab.  Den Auftakt machte vor einem Jahr „Der verschwundene Saurologe“ , der zweite Teil „Tsa’s Kinder“ erschien im August.

Quelle: Scriptorium Aventuris

Gasthaus Zum rollenden Würfel: Artworks aus dem Gewinnspiel

Die Leute hinter dem  Gasthaus Zum rollenden Würfel küren die Sieger ihres Gewinnspiels vom 02. April. Die Beiträge sind auf ihrem Blog abrufbar.

Die aktuelle Folge ihres DSA-Let’s-Play Stürmische Gewässer wurde am vergangenen Dienstag auf ihrem YouTube-Kanal veröffentlicht.

Quelle: Gasthaus Zum rollenden Würfel, YouTube

Wie kommt die Einsteigerbox bei Neulingen an?

Die grundlegende Frage bei einem Produkt wie der Einsteigerbox, das sich vor allem an absolute Neulinge richtet, ist wohl die, wie gerade diese Zielgruppe damit zurecht kommt. Da solche Einsteiger aber wohl oft noch nicht soweit in Foren und Blogs vertreten sind, sind Berichte aus dieser Warte eher schwer zu bekommen. Umso schöner ist es, dass Nutzer Watership aus dem DSAforum, der an seiner Schule eine DSA AG anbietet, davon berichtet, wie der Eindruck der Schülerinnen und Schüler seiner AG zur Einsteigerbox Das Geheimnis des Drachenritters ausfällt.

Quelle: DSAforum

Frosty stellt Aventurien im Podcast vor

In Episode 11 des Frostcasts interviewt Frosty seine Mitspielerin Nikohieros, wobei das Thema Aventurien ist. Es gibt einen Überblick, der Interessierten helfen kann, zu entscheiden, wo auf dem Kontinent man denn spielen möchte. Die Folge ist als erste einer ganzen Reihe zum Thema Das Schwarze Auge im Frostcast angekündigt.

Quelle: Frostcast

Neues zu Dämonen?

Es scheint sich etwas Neues zu DSA anzukündigen, das mit Dämonen zu tun zu haben scheint. Klingt etwas vage? Das liegt daran, dass bisher nur ein Teaser bei Facebook veröffentlicht wurde. Auf der offiziellen DSA-Seite dort gibt es das Porträt eines Braggu von Helge C. Balzer zu sehen. Was es damit genau auf sich hat, soll am nächsten Mittwoch im nächsten Twitch-Stream von Ulisses bekanntgegeben werden, der vermutlich wieder um 19:30 Uhr starten wird.

Quelle: Facebook

Engors Detail-Blick auf die Einsteigerbox, Teil 2

Engor fährt mit der Begutachtung der Einsteigerbox Das Geheimnis des Drachenritters fort. Im aktuellen Teil seiner auf mehrere Beiträge ausgelegten Rezension schaut er sich die enthaltenen Gruppenabenteuer an und kommt zu einem positiven Fazit:

„Sehr positiv gefällt mir der Ansatz, die Spielwelt nicht nur bodenständig zu zeigen, sondern auf einen mächtigen Gegner und Artefakte zurückgegriffen wird. Im Kampagnenband verlangen die späteren Szenarien dem Spielleiter allerdings schon eine beträchtliche Gestaltungsleistung ab, was aber immer von geeigneten Hilfsmitteln begleitet wird.“

– Engor, Engors Dereblick 

Quelle: Engors Dereblick

Rezension zum Zwölfgötter-Vademecum beim Ringboten

Ansgar Imme hat sich für den Ringboten das Zwölfgötter-Vademecum zum Bund des Wahren Glaubens angeschaut. In seiner Rezension findet sich einerseits Lob für Texte und Inhalt, andererseits bemängelt er aber eine geringe Relevanz der Spielhilfe für das Spiel:

„Inhaltlich gut gelungen, interessante Texte, aber doch wenig Spielbezug beziehungsweise Spielrelevanz. So mag man es kurz zusammenfassen für einen Orden, der auch in offiziellen Abenteuern selten und nur am Rande erwähnt wird.“

-Ansgar Imme

Quelle: Ringbote

Graf Hardimund in der Quanionsqueste

Graf Hardimund bestreitet mit dem Utulu Nekomo die Quanionsqueste auf der Suche nach dem Ewigen Licht des Herrn Praios. In seinem Blog könnt ihr nun die ersten beiden Berichte nachlesen: Nekomo sucht das Licht und Nekomo zweifelt am rechten Weg.

Quelle: Graf Hardimund (Licht, Weg)

Neu vorbestellbare Produkte im F-Shop

Im F-Shop sind einige neue Sachen vorbestellbar:

Das Abenteuer Krallenspuren von Johannes Kaub spielt im tulamidischen Dörfchen Samra, unweit der Ruinen Zhamorrahs mit ihren allgegenwärtigen Katzen. Sein Umfang wird mit 64 Seiten angegeben, es kostet 14,95 € und soll am 27. Juni erscheinen.

Das Spielkartenset Schätze & Kostbarkeiten 2 enthält 53 Karten, die die Beschreibungen von großen und kleinen Schätzen enthalten, die allesamt in den kulturellen Bereich von Tulamiden und Novadis passen. Das Set kostet 12,95 € und soll ebenfalls am 27. Juni erscheinen.

Noch diesen Monat erscheint das Spielkartenset GRW – Zauber & Liturgien. Es soll auf 183 Karten alle Zaubertricks, Zaubersprüche, Rituale, Segnungen, Liturgien und Zeremonien aus dem DSA5-Regelwerk enthalten, dazu noch verschiedene Übersichten. Das Set kostet 14,95 € und als Erscheinungsdatum ist der 29. Mai angegeben. Es dürfte sich bei dem Set um die Kombination der vormals getrennt vorliegenden GRW-Sets Zauber & Rituale und Liturgien & Zeremonien handeln, deren kombinierte Kartenzahl ebenfalls 183 beträgt.

Ab dem 13. Mai ist außerdem Der Fluch des Goldes, der 7. Teil der Audiobook-Reihe von WinterZeit Audiobooks, im F-Shop verfügbar. Die CD kostet 9,99 €.

Quellen: F-Shop (Krallenspuren, Schätze 2, Zauber & Liturgien, Der Fluch des Goldes)

Engor rezensiert „Fauler Frühling“

Fauler Frühling, das Abenteuer von Rafael Knop, dessen Grundlagen im Abenteuerworkshop auf dem Kaiser Raul Konvent 2018 festgelegt wurden, führt die Helden zur Abwechslung einmal ins Binnenland Thorwals. Engor hat sich das Abenteuer angeschaut und kommt in seiner Rezension zu einem positiven Ergebnis:

Fauler Frühling ist ein gutes Abenteuer, das vor allem mit einer bedrückenden Atmosphäre überzeugen kann, da die Bedrohung ist für einen ganzen Landstrich schwer greifbar ist und die spätere Lösung samt Finale gut hergeleitet wird.“

– Engor in seinem Fazit

Quelle: Engors Dereblick

« Ältere Beiträge