Kategorie: Roman (Seite 1 von 3)

Neues zur WinterZeit-Hörspielreihe und dem Blut der Castesier

Nachdem nun schon an einigen Stellen etwas zur neuen Romanreihe Das Blut der Castesier von Daniel Jödemann geschrieben wurde, kann der erste Band Blutnacht, welcher begrenzt auch schon auf dem Kaiser Raul Konvent zu kaufen gewesen war, nun im F-Shop vorbestellt werden. Der Roman soll am 27. Juni erscheinen und kostet 14,95 €.

Auch zur achten Folge der DSA-Hörspielreihe von WinterZeit gibt es Neuigkeiten. Im Land der Piraten befindet sich inzwischen im Mix, wie man im entsprechenden Facebookbeitrag nachlesen kann, der auch die Sprecher der Folge vorstellt. Erscheinungsdatum der CD ist der 21. Juni.

Quellen: F-Shop, Facebook

Daniel Jödemann kündigt seinen Roman „Blutnacht“ an

Autor und Illustrator Daniel Jödemann gibt auf seiner Webseite bekannt, dass der erste Band „Blutnacht“ aus der Dunkle-Zeiten-Romanserie „Das Blut der Castesier“ ab 29. Mai erhältlich sein wird. Dort erfahrt ihr auch, was Daniel Jödemann selbst liest und könnt detaillierte Einblicke in seine bisherigen Werke über einen Schaffenszeitraum von rund 20 Jahren erhalten.

Quelle: Daniel Jödemanns Blog

Der Schelm rezensiert ‚Blutnacht‘

Der Schelm rezensiert auf seinem Blog den ersten Teil der Romanreihe ‚Das Blut der Castesier‘ aus der Feder von Daniel Jödemann. Der Roman spielt in den Dunklen Zeiten während der Herrschaft von Yarum-Horas, 477 Jahre vor Bosparans Fall. Die Rezension umfasst einen kurzen Überblick über die Geschichte und den generellen Aufbau des Werkes. Insgesamt kommt der Schelm zu einem positiven Fazit:

„Mit Blutnacht hat Daniel Jödemann einen handwerklich tadellosen, inhaltlich sehr spannenden und abwechslungsreichen Auftaktroman abgeliefert, der viel Lust auf mehr macht.“

– Der Schelm, Vier Helden und ein Schelm

Quelle: Vier Helden und ein Schelm

Neuer Ausschnitt der dunklen Zeiten

Vor einigen Tagen konnten wir schon berichten, dass Daniel Jödemann an einem neuen Buch der Dunklen Zeiten arbeitet. Bei Facebook ist nun eine neue Karte aufgetaucht, welche die Provinzen des Bosparanischen Reiches zeigt. Zudem könnt ihr einen kurzen Ausschnitt aus dem Roman lesen und versuchen euch zusammenzureimen, worum es inhaltlich gehen wird.

Der Titel Blutnacht aus der Reihe „Das Blut der Castesier“ verrät erst einmal wenig, doch wenn wir in dem Ausschnitt von einem Massaker lesen, dann dürfen wir gespannt sein.

Was wir wissen: Der Roman spielt während der Dynastie von Yarum-Horas. Seit etwa 100 Jahren ist Gareth vernichtet von den Horden des Fran-Horas. Es wird noch grob 400 Jahre dauern, bis sich das Mittelreich als Rebellion erhebt und Bosparan zu Fall bringt. Ähnlich den Römern schwelgt das Horasreich beim heutigen Vinsalt in Drogenorgien und genießt das Leben in vollen Zügen. Es gibt Vielgötterei und es ist nicht verboten den Erzdämonen zu huldigen, während das zwölfgöttliche Edikt noch lange Jahre auf sich warten lässt.

 

 

Cover und Titel der „Das Blut der Castesier“-Romanreihe

Die Cover und Titel der sechs Bände der neuen Romanreihe Das Blut der Castesier von Daniel Jödemann sind von Ulisses bei Facebook veröffentlicht worden. Die Bände der in den Dunklen Zeiten angesiedelten Geschichte, die regulär ab Juni im 2-Monats-Rhythmus erscheinen sollen, werden die folgenden Namen tragen: „Blutnacht“ (konnte schon auf dem diesjährigen Kaiser Raul Konvent gekauft werden), „Schwarze Schwingen“, „Stadt der 100 Türme“, „Dunkles Verlangen“, „Blutsbande“ und „Reich der Toten“.

Quelle: Facebook

Rosentempel-Rezi und Phileasson-Lesungsmitschnitt

Aelyn hat in ihrem Blog zu Rosentempel, dem siebten Roman aus der Phileasson-Saga-Reihe, eine Rezension verfasst. Sie kommt zu einem positiven Fazit:

„Jeder findet einen Charakter mit dem er die Reise miterleben mag. So stelle ich mir einfach auch Fantasy vor; man taucht in neue Welten ein und fiebert mit tollen und menschlich wirkenden Figuren mit.“

– Aelyn in ihrer Rezension

Im Terminkalender der Seite zur Romanreihe findet sich nun zudem zu einer Lesung von Bernhard Hennen und Robert Corvus auf der BuCon in Dreieich vom 13. Oktober 2018 ein Audiomitschnitt zum Anhören (Achtung! Auf der verlinkten Seite nach dem Klicken auf den Link ein kleines Stück hochscrollen, um die Stelle zu finden).

Quellen: Facebook, Phileasson Saga Seite

Phileasson-Saga auf der MagicCon

Am kommenden Wochenende findet die MagicCon3 vom 26. bis 28. April in Bonn statt. Am Samstagabend lesen Robert Corvus und Bernhard Hennen aus „Rosentempel“, dem siebten Roman der Phileasson-Saga.

Beide stellen zudem ihre eigenen Buchprojekte auf der Con vor: Robert Corvus seinen Roman „Berg der Macht“ und Bernhard Hennen „Die weiße Königin“, den zweiten Teil der „Chroniken von Azuhr“. Für den Auftakt zu dieser Reihe wurde Hennen im März von der Phantastischen Akademie mit dem Seraph ausgezeichnet.

Quellen: MagicCon3, Phantastische Akademie e.V.

DSA-Lesetipps zu Ostern von Engor

Engor hat in seinem Dereblick DSA-Lesetipps für die Ostertage zusammengestellt. Seine drei ausgewählten Werke präsentiert er unter den Titeln Das Manifest, der Geniestreich und der Kontroverse. Im Artikel findet ihr nicht nur seine Einschätzung zum jeweiligen Werk, sondern auch die Bitte, weitere Vorschläge in den Kommentaren zu ergänzen.

Quelle: Engors Dereblick

Engor rezensiert Roman „In den Nebeln Havenas“

Engor hat sich den im Rahmen des Havena-Crowdfundings neu aufgelegten Roman In den Nebeln Havenas von Daniel Jödemann (von dem ja bald mit dem „Blut der Castesier“ ein neuer Sechsteiler in den Dunklen Zeiten erscheint) angeschaut. Der Roman, der zwischen den Abenteuern Schrecken aus der Tiefe und Nebelschwaden angesiedelt ist, lässt ihn zu einem positiven Fazit kommen:

„In den Nebeln Havenas ist ein unterhaltsamer Roman mit drei sehr unterschiedlichen Protagonisten, der viel von der Atmosphäre Havenas transportiert. Die Geschichte ist stellenweise eher konventionell ausgefallen, allerdings ist besonders der Handlungsstrang um die Händlerin Vilai sehr wendungsreich und unterhaltsam ausgefallen und stellt ein gutes Bindeglied zwischen den dazugehörigen Abenteuern dar.“

-Engors Fazit

Quelle: Engors Dereblick

Neue Romanreihe von Daniel Jödemann angekündigt

Am Ende des gestrigen Let’s Plays von Alex Spohrs KRK-Abenteuer „Staub, nichts als Staub“ wurde von Philipp Neitzel noch eine Information veröffentlicht, die bisher nur Besucher des Kaiser-Raul-Konvents (KRK) kannten: Daniel Jödemann schreibt für DSA an einer sechsteiligen Romanreihe mit dem Titel Das Blut der Castesier, die in den sogenannten Dunklen Zeiten handelt, genauer: während der Herrschaft von Yarum-Horas (477 – 426 v.BF). Der erste Band, der bereits auf dem KRK im Vorverkauf war, trägt den Titel Blutnacht und wird regulär im Sommer erscheinen, die weiteren Teile sollen zügig nacheinander folgen.

Quelle: YouTube

« Ältere Beiträge