Kategorie: Regelwerk (Seite 1 von 5)

The Dark Eye und Ulisses-Twitch für Corona-Zeiten

Weitere Anpassungen, um uns Fans für das Leben in den Corona-Zeiten etwas mehr Kurzweile zu ermöglichen, gibt es von Ulisses:

Im Twitch-Kanal von Ulisses ist es aktuell wieder möglich, Livestreams nachträglich auch ohne Abonnement zu schauen, sodass man nicht warten muss, bis diese bei YouTube zu sehen sind.

Auf der englischsprachigen Seite von Ulisses International gibt es verschiedene Links zu kostenlosen oder niedrigpreisigen englischsprachigen DSA-Produkten, sowohl offizieller Natur wie auch von Fans erstellt. Zudem wurde der Preis der Core Rules und der beiden Solos Vampire of Havena und Conspiracy of Mages auf Pay what you want gesetzt.

Quellen: Ulisses‘ Twitch-Kanal, Ulisses International, DriveThruRPG (Core Rules, Vampire of Havena, Conspiracy of Mages)

Werkzeuge des Meisters gestartet und gefundet

Heute um 16 Uhr ist das Crowdfunding zu den Werkzeugen des Meisters gestartet und bereits nach knapp 17 Minuten war die Finanzierung von 10.000 € erreicht. Aktuell sind bereits etwa mehr als 110 Unterstützer dabei, die Finanzierungssumme beträgt ein wenig über 28.000 €. Jeder Teilnehmer und jede Teilnehmende haben damit im Schnitt etwa 250 € beigetragen. Die ersten drei Bonusziele wurden auch bereits erreicht, wodurch es digitale Heldendokumente für das Spiel mit nur 1W20 (statt 3W20), Einleger für den Universal-Spielleiterschirm für das Spiel mit den Acrylmarkern als Download und ein PDF-Dokument mit Einkaufslisten freigeschaltet wurden.

Wenn ihr einen Überblick über die Zwischenstände bekommen wollt, so könnt ihr über den Link oben rechts auf unserer Seite zu einem Übersichts-PDF kommen, das regelmäßig aktualisiert werden wird.

Quelle: Game On Tabletop, Übersichts-PDF

Werkzeuge des Meisters-Crowdfunding-Seite online

Noch ohne weitere Informationen ist die Seite für das am Mittwoch, um 16 Uhr startende Crowdfunding zu den neuen Werkzeugen des Meisters bei Game On Tabletop inzwischen zugänglich. Wer sich also schon mal ein Lesezeichen setzen und zum Start benachrichtigt werden möchte, kann dies nun tun.

Zu den Inhalten hat Ulisses aber per Pressemitteilung bereits einige Infos freigegeben: Die Werkzeuge des Meisters-Box I enthält 150 Acryl-Marker, basierend auf Spezies, Professionen, Archetypen und Kreaturen aus dem Regelwerk und dem Almanach, dazu das Regelheft Auf ins Gefecht, doppelseitige Bodenpläne verschiedener Lokalitäten und Landschaften in A1 und A2 sowie Schablonenstanzbögen mit Abstandsmarkern, für das Spiel auf den Bodenplänen. Doch bei dieser einen Box wird es nicht bleiben: Box II und III enthalten neben weiteren thematischen Bodenplänen je 220 Marker für Aventurisches Bestiarium I respektive II. Für die drei Einzelboxen gibt es zudem eine große Sammelbox, mit verschiedenen Einlagen, in die alle Marker hineinpassen.

Des Weiteren wird es einen neuen Regelband Aventurische Meisterschaft geben, welcher alternative Regeln zu Spielstilen, Proben, passiver Parade etc. bieten wird und von dem es auch eine limitierte, rote Version geben wird. Die Anthologie Hinterhalt & Sturmangriff enthält drei DSA5-Abenteuer, die stark auf den Einsatz von Markern und Bodenplänen in Kämpfen und Actionszenen setzen. Weitere Zusatzprodukte sind ein Spielkartenset zur alternativen, schnellen Heldenerschaffung und eines mit Zustand- und Status-Wendekarten, Meister-Schicksalspunkte, ein Deluxe-Schablonen-Set aus Acryl, die aus dem Thorwal-Crowdfunding bekannten Runensteine und die neuen Inrah-Karten von Tokala.

Die Unterstützerstufen fangen bei 50 € für Box I an. 160 € werden für Box I, Druckwerke, Spielkartensets und SchiPs fällig. Ein Gesamtpaket mit allen neuen Produkten gibt es für 450 €. Für weitere 100 € nimmt man an einem Unplugged mit Alex Spohr und Niko Hoch teil. Letztere Stufe wird limitiert sein.

Als vorläufig erste Bonusziele sind weitere Ork-Blips, ein digitaler Universalschirm-Einleger und PDF-Wareneinkaufslisten angekündigt. Neue Zusatzprodukte werden nicht aufgedeckt werden, alle Bonusziele werden die enthaltenen Produkte erweitern und ergänzen.

Das Crowdfunding läuft bis zum 08. April 2020, um 20 Uhr.

Quellen: Game On Tabletop, Ulisses Pressemitteilung

Aventurisches Herbarium im Weltenraum

Der erste Teil des Aventurischen Herbariums wurde nun auch im Weltenraum der Prüfung unterzogen. Der Kanzler von Moosbach kann dem Quellenband überwiegend gute Seiten abgewinnen, wie z.B. die Strukturierung, vereinfachte Regeln und die alchimistische Äquivalenzlehre. Somit fällt seine Wertung sehr positiv aus.

„Es passiert nicht mehr unbedingt, dass die hier vorgestellten Tränke ablaufen oder schal werden. Manche Spieler in unserer Runde finden es auch ein wenig mühsam, wenn sie einen Heiltrank verabreichen und erkennen müssen, dass er abgelaufen ist und diese waren sehr froh, dass dies grundsätzlich nicht mehr vorkommt.“

Kanzler von Moosbach, Weltenraum

Quelle: Weltenraum

Harteschales Hausregeln bei Engors Dereblick

Engor hat sich die Sammlung Harteschales Hausregeln angeschaut. Das Werk bietet auf ca. 150 Seiten alternative Regeln zum Regelsystem DSA4.1 an. Engor attestiert der Spielhilfe, dass man die Arbeit merkt, die hineingeflossen ist.

„Hier kann man sich recht einfach das herausgreifen, was den eigenen Bedürfnissen entspricht. Zudem erfolgen häufig notwendige Erläuterungen, welcher Gedanke bei der jeweiligen Regelvariante Pate gestanden hat, an vielen Stellen werden die reinen Erklärungen zudem durch Beispiele angereichert.“

Engor in seiner Kritik

L’Oeil Noir als Druckwerk in Cannes

Die französische DSA-Version L’Oeil Noir wird in diesem Jahr mit dem Herausgeber Black Book Editions auf dem Spielefestival in Cannes vom 21. bis 23. Februar vertreten sein. Zu den Druckerzeugnissen, die über ein Crowdfunding finanziert wurden, zählen das Grundregelwerk, das Bestiarium sowie einige wenige Solo- und Gruppenabenteuer. Einen kompakten Überblick hierzu verschafft die Vorbestellseite.

Quellen: Black Book Editions (Cannes, Crowdfunding, Vorbestellung)

Teilzeithelden rezensieren Aventurisches Götterwirken II

Torben Schulze-Prüfer hat sich in Aventurisches Götterwirken II gestürzt und präsentiert bei den Teilzeithelden seine Rezension. Das Werk macht dabei einen positiven Eindruck auf ihn:

„Wenn man von den immer mehr angeglichenen Magie- und Glaubenskonzepten absieht und die vielen Doppelungen bei Beschreibungstexten ignorieren kann, ist dieses Werk eine tolle Ergänzung für jeden Spieltisch. Was den beschriebenen Glaubenstraditionen wie beispielsweise Marbo-Glaube oder Gjalskerschamanismus an Hintergrund fehlt, machen die umfangreichen Seiten des Anhangs mit ihren detaillierten Beschreibungen zu den tulamidischen Hadjinim-Kriegerorden oder dem „klerikalen“ Vampirismus wieder wett.“

– Torben Schulze-Prüfer in seinem Fazit

Quelle: Teilzeithelden

Engor rezensiert Aventurisches Götterwirken II

Engor hat sich Aventurisches Götterwirken II angeschaut und auf Herz und Nieren überprüft.  Er lobt die Erweiterung der Bandbreite spielbarer Charaktere und auch das Hervorheben von Kulten jenseits des zentralen Zwölfgötterglaubens, kritisiert aber auf der anderen Seite die allgemeine Strukturierung der Regelergänzungsbände:

„[…] vor allem ist es der Verdienst de[s] Bandes, den Fokus auf Figuren zu legen, die abseits der herkömmlichen Konzepte liegen, vor allem die Schamanen als Mitglieder von eher kleineren Kulturgemeinschaften sind sicherlich eine Bereicherung. Nach wie vor sehe ich aber konzeptionelle Probleme, die in erster Linie viele Wiederholungen erzeugen und die Nutzbarkeit als Nachschlagewerk einschränken.“

– Engor in seinem Fazit

Quelle: Engors Dereblick

Kalendertürchen vom 20.: Myranische Wesen, Früchtebrot, Würfelsets

Bei Nandurion gibt es zwei neue spielbare Spezies für Myranor, Lev’Shije und Erylae, jeweils mit Beschreibung und DSA4-Werten, erstellt vom Team der Memoria Myrana.

Im DSAforum gibt es hinter dem 20. Tor zwei Beiträge unter dem Titel Tobrische Weihnacht und ein Rezept für Dreischüsselbrot.

Im DSA-Archiv gibt es heute einen Flyer für die DSA-Mobile-Abenteuer aus der Zeit vor dem Aufkommen der Smartphones.

Das heutige Adventsangebot des F-Shops sind die vier Würfelsets der Charaktere der Einsteigerbox Das Geheimnis des Drachenritters.

Quellen: Nandurion, DSA-Archiv, DSAforum, F-Shop

Kalender vom 15.12.: Zaubertänze, Rondraknappinnen, Baccanaq, Trefferzonen, Namenloser

Nandurion präsentiert hinter dem 15. Törchen eine Spielhilfe für Zaubertänzer: Zaubertänze vergessener Zeiten enthält Beschreibungen für verschiedene Zaubertänze inklusive Regeln nach DSA5.

Im DSAforum gibt es ein Bild von Ramona von Brasch: Rondraknappinnen trainieren den ehrenhaften Schwertkampf.

Das DSA-Archiv zeigt das Originalbild des Covers vom DSA4-Abenteuer Der große Baccanaq, das Bild stammt von Lucio Parrillo.

Im F-Shop gibt es das Trefferzonenset im Angebot. Bei GetShirts gibt es nach den Zwölfen nun auch das Symbol des Namenlosen.

Quellen: Nandurion, DSAforum, DSA-Archiv, F-Shop, GetShirts

« Ältere Beiträge