Kategorie: Crowdfunding (Seite 1 von 29)

Vorbestellbar im F-Shop: Con-Bote und weiteres Crowdfunding-Material zur Sonnenküste und Fasar

Sohn einer Heldin, das diesjährige Con-Abenteuer im Heldenwerk-Format, ist nun auch außerhalb der Pakete zur Ulisses-Con vorbestellbar und soll am 28. Oktober regulär erscheinen. Erhalten könnt ihr es über den F-Shop für 4,99 €.

Weitere Bestandteile aus dem Sonnenküste-Crowdfunding sind nun regulär vorbestellbar: Die Löwin von Neetha, der Sammelband mit Ina Kramers beiden Thalionmel-Romanen (14,95 €), das Meisterset Purpurschein & Heldensagen (29,95 €), das Acrylmarkerset Die Sonnenküste (14,95 €), das Spielkartenset Die Sonnenküste (14,95 €) und der Crowdfundingpack Die Sonnenküste (9,95 €). Die Sonnenküste-Sachen sollen im November erscheinen.

Auch zum DSK-Crowdfunding Fasar: Brüchiger Frieden gibt es noch zwei Nachzügler bei den regulären Vorbestellungen: Das Meisterschirmset Fasar: Brüchiger Frieden (24,95 €) und die Fasarer Stoffkarte (19,95 €) sollen ebenfalls im November erscheinen.

Quelle: F-Shop (Sohn einer Heldin; Sonnenküste: Löwin von Neetha, Purpurschein & Heldensagen, Acrylmarkerset, Spielkartenset, Crowdfundingpack; DSK-Fasar: Meisterschirmset, Stoffkarte)

Crowdfunding „Rohals Erben“ beendet

Übersicht zu DSA-Crowdfundings bis Rohals Erben, Stand 21. Oktober 2021

Übersicht zu DSA-Crowdfundings bis Rohals Erben, Stand 21. Oktober 2021

Am gestrigen Mittwoch endete die Crowdfundingkampagne zu Rohals Erben. Zum Ende hin gab es noch einen weiteren Werkstattbericht, dieses Mal zum ODL-Vademecum. Nach aktuellem Stand haben 1.646 Unterstützer:innen insgesamt 386.579 € beigetragen*, was rund 235 € pro Nase entspricht und wodurch 33 Bonusziele** erreicht wurden:

  • die Beschreibung des Instituts der Arkanen Analysen in Kuslik mit Akademieplan und Abenteueraufhängern (gedruckt und digital, 1 Ziel)
  • eine Spielhilfe zu Taphîrels Turm mit Karte und Abenteuerskizze (gedruckt und digital, 1 Ziel)
  • eine Spielhilfe zum Borbaradianismus (gedruckt und digital, 2 Ziele)
  • eine Spielhilfe zum Thema Limbus (gedruckt und digital, 1 Ziel)
  • eine Spielhilfe zu den magischen Kraftlinien Aventuriens (gedruckt und digital, 1 Ziel)
  • eine Spielhilfe zu den Zauberzeichen (gedruckt und digital, 1 Ziel)
  • die Spielhilfe Bannschwert, Stab & Magierkugel, in der die Sonderfertigkeiten der gildenmagischen Traditionsartefakte gesammelt sind (gedruckt und digital, Infos zur Spielhilfe, 1 Ziel)
  • das „Auf ins Abenteuer“-Paket mit 6 Archetypen und dem Abenteuer Lowanger Lügenmärchen (gedruckt und digital, 1 Ziel)
  • die Abenteuerskizzen Niemand erwartet die Visitation, Das Szepter der MachtVergiss mein nicht, und Wenn Nachtwinde lieben (gedruckt und digital, 4 Ziele)
  • ein Generator zum Auswürfeln von Zauberbüchern (gedruckt und digital, 1 Ziel)
  • eine Sammelbox als Zusatzprodukt, in die die wesentlichen Teile des Crowdfundings passen sollen (Infos zur Sammelbox, 1 Ziel)
  • Charakterbögen im Stil für Grau-, Weiß- und für Schwarzmagier (je zwei gedruckte und digital, 3 Ziele)
  • weitere sechs Archetypen (gedruckt und digital, 3 Ziele)
  • Handouts (gedruckt und als PDF) zu Dämonenmacht & SternenkraftDas Geheimnis der Zauberschüler, Auf ins Abenteuer und Rohals Erben (3 Ziele)
  • Archetypen als Handouts mit Hintergrund und Werten (auch für unterschiedliche Schuljahre, die im Abenteuer behandelt werden) für Das Geheimnis der Zauberschüler (digital, 1 Ziel)
  • eine Sonderausgabe des Salamanders (gedruckt und digital, 1 Ziel),
  • sechs Einleger für den Universal-SL-Schirm (gedruckt und digital, 1 Ziel)
  • drei Lesezeichen (schwarz, grau, weiß) für das Grimorum Cantiones (1 Ziel)
  • ein Lesezeichenset und ein Aufkleberset mit Symbolen der drei Gilden (gedruckt, 2 Ziele)
  • zwei Wendeposter, jeweils mit Cover-Motiv und Karten-Motiv (gedruckt und digital, 2 Ziele)
  • zeitlich bis etwa 1 Woche nach dem Crowdfunding limitierte spezielle Motive zu den Gilden und dem Crowdfunding für den Getshirts-Shop (Infos mit den Links zu, Shop, 1 Ziel)

* Da es bei Zahlungsabwicklungen nach Angaben von Ulisses zu Verzögerungen kommt, kann sich die Zahl in den nächsten Tagen noch ändern und möglicherweise noch etwas ansteigen.
** Die Angabe von 34 Bonuszielen auf der Projektseite schließt die Finanzierung als erstes Ziel mit ein.

Quelle: Game On Tabletop (Kampagne, Werkstattbericht)

Neue DSA-Nachrichten in 1W20 Minuten zu Rohals Erben und dem Collector’s Club

In der neuesten Ausgabe der DSA-Nachrichten in 1W20 Minuten geht es insbesondere um die Neuheiten im Collector’s Club und um das Crowdfunding zu Rohals Erben. Ihr könnt den Nachrichten wie üblich mit Video bei Youtube oder über die Projektseite als Podcast folgen.

Quellen: YouTube, Hinter dem Auge

Endspurt im Crowdfunding zu Rohals Erben, Werkstattbericht zum Abenteuer Siegelbruch

Das Crowdfunding Rohals Erben startet in die letzten 24 Stunden. Am Mittwoch um 20 Uhr endet die Kampagne, die inzwischen die 300.000 € Marke überschritten hat. Zum Zeitpunkt des Schreibens dieses Artikels tragen 1.454 Unterstützer:innen 338.960 € bei, was etwas mehr als 233 € pro Nase entspricht. Als neuen Einblick gibt es zum Abenteuer Siegelbruch aus der Anthologie Dämonenmacht & Sternenkraft einen Werkstattbericht der beiden Autoren Christian Nehling und Christoph Trauth. Acht weitere Bonusziele wurden seit unserem letzten Bericht erreicht:

  • Eine Sammelbox als Zusatzprodukt, in die die wesentlichen Teile des Crowdfundings passen sollen (Infos zur Sammelbox),
  • die Spielhilfe Bannschwert, Stab & Magierkugel, in der die Sonderfertigkeiten der gildenmagischen Traditionsartefakte gesammelt sind (gedruckt und digital, Infos zur Spielhilfe),
  • eine Spielhilfe zu den Zauberzeichen (gedruckt und digital),
  • ein Generator zum Auswürfeln von Zauberbüchern (gedruckt und digital),
  • gedruckte Handouts zu Das Geheimnis der Zauberschüler und Auf ins Abenteuer,
  • drei Lesezeichen (schwarz, grau, weiß) für das Grimorum Cantiones sowie
  • zeitlich bis etwa 1 Woche nach dem Crowdfunding limitierte spezielle Motive zu den Gilden und dem Crowdfunding für den Getshirts-Shop (Infos mit den Links zu, Shop).

Wer einen Überblick zu den Zusammenstellmöglichkeiten der Produkte sucht, findet diese weiterhin in GTStars Einkaufsführern, wieder interaktiv als Excel-Datei und informativ als PDF-Datei.

Quelle: Game On Tabletop (Kampagne, Werkstattbericht, Informationen: Sammelbox, Traditionsartefakte, Shirtmotive)

Rohals Erben Crowdfunding geht in die letzte Woche

Zwei Drittel der Laufzeit des Crowdfundings zu Rohals Erben sind vorüber, die letzte Woche bricht heute an. Zum Zeitpunkt des Verfassens dieses Artikels haben 1.047 Unterstützer:innen 237.904 € beigetragen, was etwa 227 € pro Nase sind. Es gibt einen weiteren Werkstattbericht, dieses Mal von Fred Ericson zum Abschnitt Rang & Namen der Spielhilfe. Seit unserem letzten Bericht sind sieben Weitere Bonusziele erreicht worden:

  • Die Beschreibung des Instituts der Arkanen Analysen in Kuslik mit Akademieplan und Abenteueraufhängern gedruckt und als PDF,
  • eine Spielhilfe zu den magischen Kraftlinien Aventuriens,
  • die Abenteuerskizzen Vergiss mein nicht, und Wenn Nachtwinde lieben,
  • die Handouts zu Dämonenmacht & Sternenkraft gedruckt und als PDF,
  • außerdem vier weitere Archetypen gedruckt und als PDF,

Wer den Überblick über die Pakete und Inhalte halten möchte, dem sei zudem der Einkaufsführer von GTStar anempfohlen, den es weiterhin interaktiv als Excel-Dokument oder informativ als PDF-Dokument gibt.

Quelle: Game On Tabletop (Kampagne, Werkstattbericht)

Vorbestellbar: Sonnenküste-Werke, Fasar-Werke, Nekromanthäum, Pandämonium 2, Sternenträger 5, Bote und Heldenwerk

Die verschiedenen Produkte aus dem Sonnenküste-Crowdfunding sind nun im F-Shop vorbestellbar, angekündigter Erscheinungstermin ist der November:

Auch die Produkte aus dem Crowdfunding zu Fasar: Brüchiger Frieden für Die Schwarze Katze sind vorbestellbar und für den November angekündigt:

Zur blauen Reihe gibt es drei weitere Vorbestellmöglichkeiten:

Der fünfte Teil der Sternenträger-Kampagne, Das Tosen über Liretena, ist ebenfalls für den Januar angekündigt und kostet 17,95 €.

Das Heldenwerk Eine vergessene Mine inklusive des Aventurischen Boten 209 ist für Nichtabonnenten für Oktober angekündigt und kostet 4,99 €.

Infos zur Ulisses Online Con und zu Rohals Erben, Ausblick auf das Grimorum Cantiones

Der neue Nachrichtenblick von Hinter dem Auge beschäftigt sich mit den Neuigkeiten von der Ulisses Online Con und dem Crowdfunding Rohals Erben. Ihr könnt ihn bei YouTube sehen und über die Projektseite bei diversen Podcast-Plattformen hören. Dabei gibt es auch einen ersten Einblick in das Grimorum Cantiones, zu dem es auf der Crowdfundingseite von Game On Tabletop einen Werkstattbericht gibt, der die geplante Aufbereitung der Zauber am gelayouteten Beispiel des Balsams zeigt.

Quellen: Hinter dem Auge (YouTube, Podcast), Game On Tabletop (Werkstattbericht)

Rohals Erben: Ende der ersten Woche

Die erste von drei Wochen des Crowdfundings zu Rohals Erben ist vorüber. Aktuell haben 702 Unterstützer:innen eine Summe von 163.241 € aufgebracht, was nicht ganz 233 € pro Nase entspricht. Neben den Bonuszielen, von denen wir beim letzten Mal berichteten, sind nun acht weitere Bonusziele erreicht worden:

  • Die beiden Abenteuerskizzen Niemand erwartet die Visitation und Szepter der Macht,
  • zwei Teile einer Spielhilfe zum Borbaradianismus,
  • eine Spielhilfe zu Taphîrels Turm mit Karte und Abenteuerskizze,
  • eine Spielhilfe zum Thema Limbus,
  • zwei Archetypen gedruckt und als PDF und
  • Charakterbögen im Stil für Weißmagier (zwei physische plus PDF).

Außerdem gibt es eine Aktion, bei der sich die Crowdfundingteilnehmer mit ihrer Meinung einbringen können:

Das Geheimnis der Zauberschüler wird erweitert, sodass für das Scholaren-Abenteuer auch eine konkrete Akademie gesucht wird, für die es dann mehr Material geben wird. Zur Wahl stehen drei Akademien der Grauen Gilde, die Abstimmung läuft bis zum Ende des Crowdfundings.

Wer den Überblick über die Pakete und Inhalte halten möchte, dem sei zudem der Einkaufsführer von GTStar anempfohlen, den es weiterhin interaktiv als Excel-Dokument oder informativ als PDF-Dokument gibt.

Quelle: Game On Tabletop (CF-Kampagne, Akademie-Abstimmung)

Ankündigungen auf der UOC 2021

Die Ulisses Online Convention 2021 fand wie angekündigt (wir berichteten) am vergangenen Wochenende statt. Auf Twitch könnt ihr die Streams von Freitag, Samstag und Sonntag derzeit noch anschauen.

Zu den Ankündigungen von künftigen Neuheiten für DSA zählen das obligatorische Heldenwerk-Archiv V in drei Versionen (wovon die rote nur auf der UOC zu erwerben war), das Aventurische Nekromanthäum, ein Buch über Untote, und die Abenteueranthologie Schreckgestalt & Spukgemäuer, ein Kreaturen-Heldenbögen-Set sowie ein Ingame-Herbarium 1×1 der Kräuterkunde von Christian Nehling. Des Weiteren wurden die Inhalte des aktuellen Crowdfundings „Rohals Erben“ ausführlich besprochen.  Das Abenteuer Banner der Treue wurde für das erste Quartal 2022 zugesichert. Ebenso soll die sechsteilige Sternenträger-Kampagne mit den Abenteuern „Das Tosen über Liretena“ und „Die Worte der Orima“ planmäßig abgeschlossen werden. Das bislang namenlose Solo-Abenteuer zur Sonnenküste von Sebastian Thurau wird Das Garadan-Komplott heißen.

Beim sogenannten Mystery-Produkt handelte es sich um Statuen der Gottheiten Rondra und Efferd; eine von Boron und weitere könnte folgen, wenn die ersten beiden Figuren gut angenommen werden. Die Reihe der DSA-Computerspiele soll um eine Visual Novel namens Wolves on the Westwind erweitert werden, hieraus wurden bereits ein paar Ausschnitte präsentiert. Das „DSK-Adventure“ wird von einem separaten Team entwickelt und wird in Richtung Action-Adventure gehen.

GTStar hat die Produktvorschau um die angekündigten Titel ergänzt und die geplanten Veröffentlichungstermine eingetragen.

Quellen: Twitch (Freitag, Samstag, Sonntag), F-Shop (Rondra, Efferd)

Engor kommentiert das Crowdfunding „Rohals Erben“

Im aktuellen Beitrag auf dem Dereblick reagiert Engor auf den Start des Crowdfundings „Rohals Erben„. Begleitend zur Übersicht der Produkte äußert er seine Erwartungen gegenüber diesen jeweils und kommentiert deren Präsentation und zuletzt auch die Preisgestaltung.

Quelle: Engors Dereblick

« Ältere Beiträge