Kategorie: Crowdfunding (Seite 1 von 4)

Bumbrazz packt Die Schwarze Katze aus

Bumbrazz hat sein Die Schwarze Katze-Paket ausgepackt und dabei die Kamera drauf gehalten. Das Video dauert knapp 20 Minuten und zeigt den Großteil der Artikel, die im Crowdfunding zu erwerben waren.

Quelle: Bumbrazz (YouTube)

„Der Pfad des Wolfes“-Neuauflage im Thorwal-Crowdfunding

Wie bei Facebook zu lesen ist, wird es im Crowdfunding zum Regionalspielhilfenpaket für Thorwal zu einer Neuauflage von Alex Spohrs Roman Der Pfad des Wolfes von 2011 kommen. DSA-Avatar und Ur-Thorwaler Alrik Immerda ruft dort auch dazu auf, die eigenen Thorwaler und Thorwalerinnen in den Kommentaren bei Facebook zu zeigen, ihr könnte dort schon sehr viele der unziviunbeugsamen Helden und Heldinnen bewundern.

Quelle: Facebook

Westfalia-Miniaturen-Auslieferung nähert sich dem Ende

Die DSA-Miniaturen aus dem Crowdfunding von Westfalia sind inzwischen alle verschickt und sollten nach Angabe in den Crowdfunding-Neuigkeiten bis spätestens 22. September ankommen. Wer seine Lieferung erhalten hat und dabei feststellt, dass einzelne Figuren fehlen (oder wer bis zum 22. September nichts bekommen hat), soll sich bei Westfalia melden, damit das Problem behoben werden kann. Die Figuren sollen (mit wenigen Ausnahmen, bei denen sich die Herstellung einer Figur als zu problematisch gezeigt hat) in Zukunft auch im F-Shop erhältlich sein.

Quelle: Kickstarter

Schatten der Macht vorbestellbar

Anscheinend ist das neue DSA-Brettspiel Schatten der Macht inzwischen auf der Zielgeraden. Nachdem sich die Auslieferung an die Unterstützer des Crowdfundings zuletzt aufgrund von unförmigen Holzfigürchen (Meeples), die neu erstellt werden mussten, weiter verzögert hatte, ist der reguläre Erscheinungstermin im F-Shop für das Grundspiel (49,95 €) und die Graue Eminenzen-Erweiterungsbox (29,95 €) nun mit dem 24. Oktober angegeben. Die Unterstützer werden die Box sicher eine Zeit vor dem regulären Verkauf erhalten, weshalb die Zusendung wohl nicht mehr lange auf sich warten lassen wird.

Update: Inzwischen sind auch die Erweiterung Verborgene Mächte (14,95 €), welche die Crowdfunding-Prämien beinhaltet und die Stoffkarte (19,95 €) vorbestellbar.

Quellen: F-Shop (Grundspiel, Erweiterung Graue Eminenzen, Erweiterung Verborgene Mächte, Stoffkarte),

Schelmgeflüster, die 10.

Mit-Botenvogel Kai, seines Zeichens auch als der Schelm bekannt, hat die zehnte Ausgabe seines Schelmgeflüsters veröffentlicht. Dabei geht es um kommende Produkte, Crowdfunding gestern (Die Schwarze Katze), heute (Sandy Petersen’s Cthulhu Mythos) und morgen (Äventyr), Schelmen-Merchandise und -spielberichte, die aktuelle Umfrage mit Gewinnspiel und um Werner Fuchs, der vor gut drei Wochen Stufe 70 erreichte (wir gratulierten).

Quelle: Vier Helden und ein Schelm

PS: Dieses Exemplar eines Werbeflyers, der inzwischen fast halb so alt wie das Schwarze Auge selbst sein dürfte (na gut, nicht ganz), fiel unserem Archivar gestern in die Finger. Wir wollten das gute Stück in diesem Zusammenhang einmal mit euch teilen, zeigt es doch einen Werner Fuchs mit zumindest noch nicht ganz weißen Haaren, der neben einem damals noch nicht ganz so extrem bekannten Möbelstück samt dessen Schöpfer steht, dessen Werk dann auch bei FanPro erscheinen würde.

Thorwal-Crowdfunding startet im Oktober

Wie man bei Facebook vom alten Thorwaler Haudegen Alrik Immerda zu hören bekommt, wird das angekündigte Crowdfunding für das Paket um die Thorwal-Spielhilfe Die Gestade des Gottwals im Oktober starten.

Quelle: Facebook

Aventuria – Inn of the Black Boar wird ausgeliefert

Inn of the Black Boar, die mit einem Crowdfunding ermöglichte englischsprachige Version der Aventuria-Erweiterung Wirtshaus zum Schwarzen Keiler, ist fertig und wird nun an die Backer verschickt, wie man bei Facebook sehen und nachlesen kann.

Quelle: Facebook

Die Schwarze Katze: Teilzeithelden-Rezension und Ulisses als Katzen-Paten

Eine weitere Rezension zur Schwarzen Katze ist erschienen. Torben Schulze-Prüfer von den Teilzeithelden hat sich der Katzen-Version des Schwarzen Auges angenommen und kommt zu einem positiven Fazit:

„Dass DSK dabei auf die bereits existierende Welt des Schwarzen Auges (DSA) zurückgreift hat seine Vor- und Nachteile. Für alteingessene DSA-Kenner ist ein lohnenswerter Perspektivwechsel, der aber nicht mehr dem typischen Helden-gegen-das-Böse-Schema folgt. Für Neulinge hingegen ist das Verständnis einiger Regeln sicherlich zu komplex, dafür liefert die Charaktererschaffung aber mit exzellent ausgearbeiteten Archetypen Abhilfe.“

– Torben Schulze-Prüfer in seinem Fazit

Ulisses hat derweil ein weiteres Versprechen aus dem Crowdfunding eingelöst: Sie haben die Patenschaft für den Tierheimkater John übernommen, wie man bei Facebook nachlesen kann.

 

Quellen: Teilzeithelden, Facebook

DSA-Cthulhu-Crowdfunding beendet (und Start von Äventyr)

Um 14 Uhr ist heute das Crowdfunding zur (nicht kanonischen) DSA-Ausgabe von Sandy Petersen’s Cthulhu Mythos zu Ende gegangen. 711 Unterstützer haben am Ende 119.374 € zusammengetragen, was im Schnitt rund 168 € pro Nase sind. Das Finanzierungsziel von 7.500 € wurde damit fast 16fach erreicht – 1592% sind es am Ende. 32 Bonusziele wurden erreicht, sodass weitere Abenteuer, ein Cthulhu-Vademecum, Spielkarten, Würfel, ein Plüschi, eine Stoffkarte der Traumlande, ein Holzlesezeichen, ein Würfelturm zum Kaufen und diverse Prämien für die Unterstützer ermöglicht wurden. Ein paar Bilder könnt ihr zudem noch im letzten Aufruf für das Crowdfunding bei Facebook sehen.

Des Weiteren hat Ulisses heute gleich ein weiteres Crowdfunding gestartet. Dieses hat mit DSA zwar nichts zu tun, auch wenn der Name Äventyr im ersten Moment danach klingt. Wer allerdings seine Kinder ans Rollenspiel heranführen will (um vielleicht später mit ihnen DSA zu spielen), der oder die sollte mal einen Blick auf das Projekt werfen, richtet es sich doch speziell auf das Rollenspiel mit Kindern.

Quelle: Game On Tabletop (Cthulhu, Äventyr), Facebook

Hüne Aventurien Tisch-Spielmatte aus Kickstarter in Auslieferung und bald bestellbar

Im November des letzten Jahres startete bei Kickstarter ein Crowdfunding für spezielle Spieltische der Firma Hüne und dazu passenden Spielmatten von Kraken Wargames. Tische und Spielmatten sind inzwischen fertig und werden an die Unterstützer ausgeliefert (bzw. von diesen abgeholt). Bei den Spielmatten gab es u. a. eine Version mit einer Aventurienkarte. Unterstützer Markus hat Bilder von der Matte, die er inzwischen bekommen hat, bei Facebook in der Das Schwarze Auge – Aventurien-Facebook-Gruppe (Stelle 1 und Stelle 2) und im Orkenspalter eingestellt. Laut Kommentar bei Facebook soll die Matte in etwa drei Wochen auch regulär erhältlich sein, wobei es sie in den Maßen (jeweils cm) 183×122, 183×92 und 160×85 geben soll. Bei den schmaleren Motiven sollen neben der Aventurienkarte auch noch die 12 Götter abgebildet sein. Der Bezug dürfte dann über den Shop auf der Seite von Kraken Wargames erfolgen (aktuell ist die Matte dort noch nicht gelistet).

Quellen: Kickstarter, Facebook (1, 2, Kommentar), Orkenspalter, Kraken Wargames

« Ältere Beiträge