Kategorie: Crowdfunding (Seite 1 von 23)

Sonnenküste: Start der letzten Woche

Noch 7 Tage, bis zum 19.5. 20 Uhr, läuft das Crowdfunding zur Regionalspielhilfe Die Sonnenküste bei Game On Tabletop. Aktuell haben 1.228 Unterstützer:innen 175.898 € zusammengetragen, was etwa 143 € pro Nase entspricht. Seit unserem letzten Update sind vier weitere Bonusziele erreicht worden. Damit ist jetzt eine sechste Abenteuerskizze Teil von Purpurschein & Heldensagen, vier weitere Archetypen wird es als gedruckte „Meisterprämien“ geben und ein weiterer Aufkleber ist dazugekommen. In den Updates kann man sich zudem den vorläufigen Klappentext der Regionalspielhilfe anschauen, der einen Überblick über deren Inhalte gibt.

Quelle: Game On Tabletop (Crowdfunding, Update)

Crowdfunding-Infos: Sonnenküste und Werkzeuge des Meisters

Das aktuelle Crowdfunding zur Sonnenküste steht inzwischen bei ca. 159.536 € von 1.117 Unterstützer:innen. Inzwischen sind auch das Beiheft Purpurschein & Heldensagen als Sammlung für Abenteuerskizzen, Geronsaga und Oktogonbeschreibung sowie drei weitere Stücke für den Soundtrack freigeschaltet worden. Dazu gibt es ein weiteres Update, in dem auf Fragen der Community eingegangen wird. Es gibt nun bspw. die Möglichkeit, auf Aufkleber und Poster zu verzichten, wofür jeweils 1 € von Ulisses gespendet wird. Das freigeschaltete Motiv für den Get Shirts-Shop ist zudem nun bis zum 28.5. nutzbar. In einem weiteren Update gibt es zudem einen Blick auf die sich in Arbeit befindende ingame Karte der Region von Steffen Brand.

Auch der aktuelle DORPCast widmet sich beim Blick auf die Crowdfundings der Kampagne. Wer genauer wissen will, welche Produktwahl im Crowdfunding am besten zu den eigenen Bedürfnissen passt, kann nun auch wieder auf GTStars Einkaufsführer zurückgreifen, wie gewohnt in der interaktiven Excel– und der rein informativen PDF-Version.

Bei den Werkzeugen des Meisters verschiebt sich laut CF-Update die Auslieferung nach aktuellem Stand auf Anfang Juni. Als Grund gilt hier, dass es momentan Engpässe bei Pappe als Werkstoff gibt und deswegen die Produktion der Boxen noch nicht abgeschlossen ist. Im Update gibt es einen genaueren Blick auf die fertige Box mir ihren Fächern. Die noch ausstehenden PDF sollen nächste Woche an die Unterstützer:innen gehen, wenn alles klappt.

Quellen: Game On Tabletop (Sonnenküste, Update, Karte, Werkzeuge des Meisters), Die DORP, Nuntiovolo (Einkaufsführer Excel, PDF)

Neue Ausgabe des Aventurischen Podcasts zur Sonnenküste

Nach längerer Zeit gibt es wieder eine neue Ausgabe des Aventurischen Podcasts. In der aktuellen Folge geht Gastgeber Timm Turkelton einmal auf die Gründe für die Pause ein, im Hauptteil geht es dann um die Region der Sonnenküste und das aktuelle Crowdfunding dazu, wobei Autor Julian Härtl zu Gast ist.

Quelle: Aventurischer Podcast

Sonnenküste-Crowdfunding, die erste Woche

Das Crowdfunding zur Sonnenküste hat die erste Woche hinter sich gebracht. Aktueller Stand (5. Mai, 14:00 Uhr): 146.689 € wurden von 1.039 Unterstützer:innen zusammengetragen, was pro Nase etwa 141 € Beitrag ergibt. Es gibt inzwischen auch einen Werkstattbericht von Autor Julian Härtl.

Wer einen  Charakter einmal in einer offiziellen Veröffentlichung stehen sehen will, der bekommt heute dazu eine Möglichkeit: Während des heutigen Twitch-Streams zum Crowdfunding, der um 19 Uhr in Ulisses‘ Twitch-Kanal startet, wird ein limitiertes Zusatzprodukt freigeschaltet, das es erlaubt, eine eigene Figur in den Neethaner Nachrichten in Szene setzen zu lassen. Die Vorab-Informationen dazu finden sich bei Game On Tabletop.

In der Kampagne wurden bisher 37 Bonusziele freigeschaltet:

  • das für Früh-Unterstützer bereits verfügbare PDF von „Auf ins Abenteuer“ für alle alle und als gedruckte Prämie
  • 5 verschiedene Abenteuerskizzen
  • eine Beschreibung des Oktogons, des Hauptsitzes der Draconiter, als PDF
  • 4×6 Musikstücke inklusive der erneuten Erstellung einer Sphärenklang-CD
  • eine Ausgabe der Neethaner Nachrichten, inzwischen im A2-Format als PDF und gedruckt
  • je ein eigenes Heldendokument-Design für den Wilden Süden und die Zyklopeninseln, dazu jeweils drei gedruckte Ausgaben davon
  • 2 spielfertige Archetypen in gedruckter Form
  • 6 Einleger für den Universalspielleiterschirm, als PDF und gedruckt
  • 4 verschiedene Aufkleber, 3 Poster und 1 Bildschirmhintergrund
  • neue Motive für den „Get Shirts“-Shop
  • die Geronsage in sechs Teilen als Download

Quellen: Game On Tabletop (Kampagnenseite, Werkstattbericht, Ankündigung), Twitch (Ulisses-Kanal)

Crowdfunding „Die Sonnenküste – Der Wilde Süden & die Zyklopeninseln“ ist gestartet

Das Crowdfunding „Die Sonnenküste – Der Wilde Süden & die Zyklopeninseln“ ist heute am 28. April 2021 um 16 Uhr auf Game On Tabletop gestartet. In dieser Regionalspielhilfe werden die Regionen im Titel behandelt, die das Herz der Region „Magna Thalassea“ am Meer der Sieben Winde bilden. Es läuft bis zum 19. Mai 2021 um 20 Uhr.

Cover - Sonnenküste - Nele KlumpeDie Produkte sind im Einzelnen:

  • Hauptband der Regionalspielhilfe Die Sonnenküste als Hardcover (192 Seiten), normal und in limitierter Ausgabe
  • „Rüstkammer der Sonnenküste“
  • „Heldenbrevier der Sonnenküste“
  • Regelerweiterung „Glaube, Macht und Heldenmut – Die Sonnenküste“
  • Regionalabenteuer „Labyrinth der Intrigen“
  • „Draconiter-Vademecum“
  • Sammelbox
  • Würfelsets „Zyklopeninseln“ und „Wilder Süden“
  • „Spielkartenset – Die Sonnenküste“
  • „Landkartenset – Die Sonnenküste“
  • „Spielplanset – Die Sonnenküste“
  • „Acrylmarkerset – Die Sonnenküste“
  • „Sonnenküste Stoffkarte“
  • Remastered-Versionen der DSA2-Abenteuer „Das Geheimnis der Zyklopen“ und „Findet das Schwert der Göttin!“
  • der Band „Die Legende von Thalionmel“, welcher Ina Kramers Romane „Die Löwin von Neetha“ und „Thalionmels Opfer“ enthält
  • reine Zusatzprodukte für Foundry VTT sind Die Sonnenküste „Plus“ und Labyrinth der Intrigen.

Die Unterstützerstufen sind gestaffelt ab 40 € für Kernprodukte als PDF oder für den Hauptband digital und gedruckt, 70 € für den Hauptband in limitierter Ausgabe, 135 € für Standard-Ausstattung, 165 € für Standard-Ausstattung mit limitierter Ausgabe und bis zu 300 € für Standard-Ausstattung plus limitierter Ausgabe und zusätzliche Produkte. Die Details welche Produkte wozu gehören sind bei den „Dankeschöns“ einzeln aufgeführt.

Als Bonusziele jenseits der 20 000 € sieht man bereits Aufkleber, Heldendokumente „Wilder Süden“ und „Zyklopeninseln“, mehrere Audiotracks zum Download, Cover als Poster, eine Abenteuerskizze, Teile der Geronssage etc.

Passend dazu wird heute Abend eine Spielrunde auf Twitch stattfinden. Das dort gespielte Abenteuer „Zyklopenauge“ bekommen die Unterstützer, die in den ersten 48 Stunden am Crowdfunding teilnehmen, als PDF. Laut Sendeplan läuft dieser Stream von 19 bis 21 Uhr und davor um 18 Uhr bereits ein Talk zum Crowdfunding.

Dem Thema Sonnenküste und dem Für und Wider von Crowdfundings allgemein widmet sich auch ein weiterer DSA-Fantalk beim Podcast Hinter dem Auge am Freitagabend um 20 Uhr auf Twitch. Zu Gast sind DSA-Autor Julian Härtl, Podcaster Timm aka MrTurkelton und Blogger und YouTuber Kai „Schelm“ Frerich.

Quellen: Game On Tabletop (Crowdfunding), Facebook (Zyklopenauge), Sendeplan, Hinter dem Auge (Fantalk)

Engor mit seinen Erwartungen zum Sonnenküsten-Crowdfunding

Am morgigen Mittwoch, den 28. April, startet ab 16 Uhr das Crowdfunding zur Regionalspielhilfe Die Sonnenküste. Engor hat dies zum Anlass genommen, seine Erwartungen an dieses in Worte zu fassen.

Quelle: Engors Dereblick, Game On Tabletop

Produktupdates: Werkzeuge des Meisters und Collector’s Club

Im F-Shop können nun die Produkte des Werkzeuge-des-Meisters-Paket regulär vorbestellt werden. Erscheinen sollen sie im Mai. Im einzelnen geht es um:

Im Rahmen des Collector’s Club wurden vor ein paar Tagen die Vorab-PDF-Versionen der Aventurischen Bibliothek und von Der Preis des Greifen, dem fünften Teil der Rabenkrieg-Kampagne, an die  registrierten Käufer verschickt. Damit ist nun auch der Titel des sechsten und letzten Teils der Kampagne bekannt: Der Fluch der Hornechse.

Einen Überblick über die frisch erschienenen und angekündigten Produkte findet ihr in unserer Produktvorschau.

Engor rezensiert Rüstkammer der Gestade des Gottwals

Im Rahmen seiner Sichtung der Werke aus dem Gestade-des-Gottwals-Crowdfunding hat Engor sich nun die zugehörige Rüstkammer angeschaut. Insgesamt findet er, dass sich die Gegenstände gut einfügen, das Kapitel zu den Hautbildern bietet ihm aber zu wenig Spielrelevantes.

„Gerade in der Beschreibung fügen sich die jeweiligen Gegenstände gut in die Region ein und berücksichtigen die dort herrschenden Anforderungen. Das Abschlusskapitel über Hautbilder hat hingegen für mich viel zu wenige Mehrwert im Vergleich zum Kernband, hier fehlen direkt spielbare Elemente, die in vielen der Vorgängerbände etabliert wurden.“

– Engor in seinem Fazit

Quelle: Engors Dereblick

Sonnenküste-Crowdfunding startet am 28. April

Wie man im Ulisses-Blog lesen kann, wird das Crowdfunding zur Regionalspielhilfe Die Sonnenküste, die den Wilden Süden des Horasreichs und die Zyklopeninseln behandelt, am 28. April  um 16 Uhr starten. Auf der Kampagnenseite bei Game On Tabletop ist es bereits möglich, sich anzumelden, um so zum Start eine Benachrichtigung zu bekommen.

Quellen: Ulisses-Blog, Game On Tabletop

Engor rezensiert „Die Nacht der Feuertaufe“

Engor widmet sich mit dem Soloabenteuer Die Nacht der Feuertaufe dem nächsten Band aus dem Crowdfunding zu den Gestaden des Gottwals. Das Werk wird von ihm insgesamt sehr positiv bewertet:

Die Nacht der Feuertaufe ist ein gutes Soloabenteuer, das einerseits das Setting Thorwal passend in Szene setzt und andererseits die inhaltliche Grundvoraussetzung der Recherche der eigenen Handlungen optimal umsetzt, ohne ins Alberne abzudriften. Vor allem lebt das Abenteuer von vielen interessanten und kuriosen Figuren, die oft schwer berechenbar sind und damit den Reiz ausmachen. Am Ende hätte ich mir in einigen Punkten aber eine noch konkretere Auflösung gewünscht.“

– Engors Fazit

Quelle: Engors Dereblick

« Ältere Beiträge