Kategorie: Aventuria (Seite 1 von 6)

Greifenklaue: Gewinner der Goldenen Stephans 2019

Im Greifenklaue-Blog gibt es eine Übersicht über die jeweils drei Erstplatzierten der Kategorien des Publikumspreises für Eskapismus, Nerdkultur und Phantastik (PEN&P), auch Goldener Stephan genannt, die auf der Dreieich Con bekannt gegeben wurden. Es gibt einige Gewinner aus dem DSA-Universum: Ein goldener Stephan für den ersten Platz ging an die Wirtshaus zum schwarzen Keiler-Box von Aventuria, den Roman Rosentempel aus der Phileasson-Reihe und Der Andergaster – Das Abenteuer zum Comic aus dem Scriptorium Aventuris. Daneben gab es auch noch einen silbernen Stephan für den zweiten Platz für die DSA-Einsteigerbox Das Geheimnis des Drachenritters.

Quelle: Greifenklaue-Blog

Nandurion über den Aventuria-Abenteuermodus

Einhorn und Mit-Botenvogel Nottel hat bei Nandurion einen weiteren Artikel der dortigen Aventuria-Reihe verfasst. Dieses Mal geht es um den Abenteuer-Modus, in dem die Spieler kooperativ zusammenarbeiten.

Quelle: Nandurion

Aventuria: Nandurion analysiert Tjalvas Deck

Als vorerst letztes Heldendeck schaut Nandurion im aktuellen Beitrag ihrer Aventuria-Reihe auf die Karten der Thorwalerin Tjalva Garheltdottir. Einhorn Sirius und das Grolm’sche Gasteinhorn geben euch Tipps zum Einsatz des Decks. Dazu gibt es einen Aufruf von Sirius an Spieler, die bereits Wissen über die neuen Heldendecks von Söldner, Amazone und Gnom gewonnen haben, dieses zu teilen.

Quelle: Nandurion

Nandurion im Interview mit Christian Lonsing

Nanduriat und Mit-Botenvogel Nottel hat Christian Lonsing, der Abenteuer für das DSA-Kartenspiel Aventuria schreibt, interviewt. Im Gespräch wird darauf eingegangen, welcher Aufwand im Schreiben eines Gruppenabenteuers, das keinen Meister erfordert, steckt und warum es rund 140 Spielsessions brauchen kann, den perfekten Schwierigkeitsgrad zu ermitteln.

Quelle: Nandurion

Nandurion, Aventuria und Rovena aus dem Überwals

Nandurions Aventuria-Serie geht weiter. In der neuesten Ausgabe blicken Einhorn (und – bei Asfaloth! – Mit-Botenvogel) Nottel und das Grolm’sche Gasteinhorn auf das Kartendeck der ikonischen Hexe Rovena. Damit fehlt in der Reihe der Deckbetrachtungen nur noch die Thorwalerin Tjalva. Um zu entscheiden, was bei der kommenden Betrachtung des Abenteuermodus als erstes in Angriff genommen werden soll, fragen die Einhörner im gleichen Artikel nach den Meinungen der Leser.

Quelle: Nandurion

Zum Kaufen oder Vorbestellen: Siebenwindküste, Heldenwerk, Castesier-Roman, Heldenwerk-Archiv, Ship of Stone und Promokarten

Im F-Shop sind erschienen: Die gefüllte Regionalsammelbox Siebenwindküste (179,95 €), das Heldenwerk Das Mädchen und der Menschenfresser inkl. Aventurischer Bote 195 (4,99 €).

Vorbestellbar sind: der dritte Castesier-Roman Stadt der hundert Türme (14,95 €, angekündigt für Oktober), das Heldenwerk-Archiv 3 (29,95€ , angekündigt für Oktober) und für Aventuria Ship of Stone (19,95, angekündigt für November) sowie Promokarten (4,95 €, angekündigt für Oktober)

Quelle: F-Shop (Siebenwindküste, Heldenwerk, Castesier-Roman, Heldenwerk-Archiv, Ship of Stone, Promokarten)

Engor und Das Steinerne Schiff

Als Teil der gleichnamigen Erweiterungsbox und des Ausbausets kam das Abenteuer Das Steinerne Schiff für Aventuria heraus. Rezensent Engor hat sich dem Expertenszenario gewidmet. Allerdings gestalteten sich die Partien so langwierig, dass es sich negativ auf die Wertung  niedergeschlagen hat. Die Mechanik der Illusionen hat ihn aber überzeugt.

„Tatsächlich sind die sich ändernden Effekte zu Beginn des Spiels noch eine interessante Abwechslung, mit der Zeit nutzt sich das aber ab, so dass zumindest in meinen Testpartien gegen Ende vor allem der Wunsch aufkam, den Kreislauf endlich beenden zu können. Für sich gesehen sind die einzelnen Illusionen allerdings durchaus stimmig geraten, es fehlt nur schlichtweg an Abwechslung.

Engor, Engors Dereblick

Quelle: Engors Dereblick

Nandurion, Aventuria und ein Perainegeweihter

Bei Nandurion geht die Analyse der Heldendecks weiter. Im neuesten Beitrag schauen sich Mit-Botenvogel Nottel und der Grolm  das Deck von Bruder Hilbert aus Auen an und schauen, was man im Spiel damit anfangen kann.

Quelle: Nandurion

Aventuria – Inn of the Black Boar wird ausgeliefert

Inn of the Black Boar, die mit einem Crowdfunding ermöglichte englischsprachige Version der Aventuria-Erweiterung Wirtshaus zum Schwarzen Keiler, ist fertig und wird nun an die Backer verschickt, wie man bei Facebook sehen und nachlesen kann.

Quelle: Facebook

Die Brettspiel News im Wirtshaus zum Schwarzen Keiler

Auf der Seite der Brettspiel News könnt ihr einen Überblick über den Inhalt der Aventuria-Erweiterung Wirtshaus zum Schwarzen Keiler bekommen. Sobald sie das Spiel ausreichend getestet haben, soll es nach eigener Aussage auch eine Rezension dazu geben.

Quelle: Brettspiel News

« Ältere Beiträge