Schlagwort: WinterZeit (Seite 1 von 2)

Engor lauscht „Das Geisterschiff“

Die zehnte Folge der DSA-Hörspielreihe der WinterZeit Audiobooks heißt Das Geisterschiff.  Engor hat sie sich angehört und eine Rezension dazu verfasst. Im Fazit sieht er ähnliche Stärken und Schwächen wie auch bei den letzten Folgen:

„Die Geschichte ist unterhaltsam gestaltet und wird von einer ausgesprochen professionellen technischen Machart getragen. Dafür ist die Recherche weiterhin fehlerhaft, so dass man immer wieder Widersprüche zu aventurischen Verhältnissen findet, die zumeist vermeidbar erscheinen.“

– Engor in seinem Fazit

Quelle: Engors Dereblick

YouTube-Rundschau: DSA-Doku, Book of Heroes, neue Formate!

Nach sieben Folgen kommt die von Orkenspalter TV gedrehte DSA-Dokumentation nun zu einem Ende, wobei sie versprechen, die gesamte Doku auch als Ganzes zu veröffentlichen. Ansehen kann man sich dies wahlweise auf dem Kanal von Orkenspalter TV oder bei Ulisses Spiele. Die Dokumentation bietet dabei vielfältige Einblicke in die 35-jährige Geschichte des Rollenspiels, wobei viele ehemalige Redakteure und Autoren zu Wort kommen, wie z.B. Mit-Gründer Werner Fuchs, Hadmar von Wieser, Bernhard Hennen, Lena Falkenhagen, Tom Finn, Anton Weste, uvm., aber auch Mitarbeiter der aktuellen Redaktion.

Orkenspalter TVAbseits der DSA-Doku ist das Gespann um Mhaíre und Nico nicht untätig gewesen und hat sich die Regionalspielhilfe zu Aranien und das zugehörige Regionalabenteuer Mondsilberne Mysterien angesehen und reviewed.

Darüber hinaus gibt es bei Orkenspalter TV auch eines der vielen Reviews zu Book of Heroes, dem Computerspiel im DSA-Universum, welches dieses Jahr veröffentlicht werden soll.

Book of Heroes RatConDer Publisher Wild River Games veröffentlicht auf seinem YouTube-Kanal regelmäßig neues Gameplay-Material und ein Interview mit den Entwicklern (Gameplay-Trailer, Gameplay-Trailer 2, Gameplay-Trailer 3, Hinter den Kulissen).

Ein neues, interessantes Format gibt es auf dem Kanal von Asra3l, bei dem gemeinsam mit einem Spielleiter ein Abenteuer in einer Burg in Albernia entworfen wird, während Die Sendung mit dem Alrik mit Travia in die Halbzeit des Zwölfgötter-Pantheons geht.

Frosty Pen&Paper OnlineAuch Frosty ist nicht untätig geblieben und hat ein neues Format ins Leben gerufen, angelehnt an die gleichnamigen Hesinde-Dispute an der Akademie der Hellsicht in Thorwal. In der ersten Folge wird das Heldenwerk Blutiger Pelz von Christoph Trauth besprochen.
Außerdem gibt es eine aufgezeichnete Lesung aus dem im Jahr 2018 erschienenen Roman Totenmeer mit Bernhard Hennen und Robert Corvus.
Ebenfalls fällt ein Video Game Essay zum 2010 erschienen DSA-Rollenspiel Drakensang – Am Fluss der Zeit in Frostys Spezial-Kategorie.

Die Alriks sind zurück! Sie haben im neuen Jahr eine neue 6-teilige Reihe auf ihrem YouTube-Kanal gestartet: Das Grauen von RanakMittlerweile sind alle Folgen erschienen, wobei die einzelnen Folgen ungefähr eine Stunde dauern.

Gasthaus Zum rollenden WürfelBeim Gasthaus Zum rollenden Würfel gibt es einen kleinen Workshop zum Abenteuer schreiben von Spielleiter Heiko sowie ein Q&A zur aktuellen Staffel Nostria erhebt sich, welche diese Woche abgeschlossen wurde.

Ulisses Twitch StreamUlisses streamt wie gehabt jeden Mittwoch und so gibt es auch einige Beiträge zu DSA, wie den Crowdfunding-Talk zu Aventuria am 19.02. Am 04.03. gibt es eine Vorschau zu den drei RatCons und andere Messen, die besucht werden, gefolgt von einem DSA1-Let’s Play zum Quell des Todes mit Markus und Steff am 11.03. Am 18.03. wird das Werkzeuge des Meisters-Crowdfunding vorgestellt und am 25.03. gibt es ein Die Schwarze Katze Let’s Play mit Erfinder Jens Ullrich.

Mark wird ausserplanmässig auf dem Twitch-Kanal Iconic Production die englische Version von Offenbarung des Himmels (Revelation of the Heavens) leiten. Aufgrund der unterschiedlichen Zeitzone läuft der Stream Mittwoch nachts um 2:30 Uhr an.

Weiterlesen

WinterZeit-Studios Hörspiel-Rück- und Ausblick auf 2019/20

Auf der Seite vom WinterZeit-Verlag gibt es Informationen zu Programmveränderungen in 2020 und zu den Top 10 Hörspielfolgen 2019. Von den Veränderungen ist glücklicherweise Das Schwarze Auge nicht betroffen, sodass wir uns auch 2020 auf neue Folgen der Hörspielserie freuen dürfen. Deren Folgen 7 und 8 finden sich auch auf den Plätzen 8 und 9 der Hitliste 2019.

Quelle: WinterZeit

„Verhängnisvolle Schatzsuche“ regulär erschienen

Verhängnisvolle Schatzsuche, die 9. Folge der DSA-Hörspielserie der WinterZeit-Studios, ist heute nun, wie man bei Facebook lesen kann, auch regulär erschienen und sollte bei den einschlägigen Verkaufsstellen erwerbbar sein.

Quelle: Facebook

Hörspielfolge „Das Geisterschiff“ erscheint Februar 2020

Die zehnte Folge der DSA-Hörspielreihe mit dem Titel Das Geisterschiff erscheint am 14. Februar 2020, wie man bei Facebook und Amazon nachlesen kann. Der Preis bei Amazon ist mit 10,99 € angegeben. Die Folge wird auch noch im Shop von WinterZeit verfügbar werden, aber vermutlich erst kurz vor dem Termin. Dafür kann man sie dort in der Regel schon etwas früher bekommen, so wie aktuell Folge 9, Verhängnisvolle Schatzsuche, die im Shop von WinterZeit bereits für 6,49 € (digital) bzw. 7,99 € (CD) lieferbar ist.

Quellen: Facebook, Amazon, WinterZeit

Neues von Götteranhängern und DSA-Hörspielen

Ab Anfang November wird es Holzamulette für Praios, Boron und Phex bei Godicon geben, die jeweils mit Kupferring und Lederband versehen sind. Der Preis wird bei 19,99 € liegen, wie man bei Facebook nachlesen kann, wo man auch ein Bild der finalen Amulette sehen kann.

Ebenfalls im November, ab dem 15. 11., gibt es die nächste Folge in der DSA-Hörspielreihe: Verhängnisvolle Schatzsuche. Das Presswerk hat inzwischen bereits die fertigen CDs angeliefert, wie man auf WinterZeits Facebook-Präsenz  sehen kann.

Quellen: Facebook (Godicon, WinterZeit)

Neues von WinterZeit Studios

Entgegen zunächst anders lautender Ankündigung erscheint 2019 doch noch eine DSA-CD bei WinterZeit Studios. Das Hörspiel DAS SCHWARZE AUGE 9 – Verhängnisvolle Schatzsuche soll am 9. November 2019 erscheinen.

Quelle: Facebook

Neue DSA-WinterZeit-Hörspiele erst 2020, Dämonen-Anhänger im F-Shop

Wie der WinterZeit-Verlag meldet, wechseln sie zum 1. Januar 2020 ihren Vertriebspartner. Das hat zur Folge, dass sie bis dahin keine neuen Produktionen für den Handel anmelden können. Damit sind neue Folgen ihrer DSA-Hörspielreihe nach eigenen Angaben frühestens im Januar 2020 möglich.

Die neueren Dämonen- und Namenlosenanhänger von Godicon sind nun auch im F-Shop erhältlich. Die Anhänger von Agrimoth, Belshirash, Lolgramoth und von der 2. Version des Namenlosen mit Wendefarbe purpur/schwarz sind jeweils für 19,99 € erhältlich.

Quellen: WinterZeit, F-Shop (Agrimoth, Belshirash, Lolgramoth, Namenloser)

Engor im Land der Piraten

Die zweite Folge „Im Land der Piraten“ aus der zweiten Staffel der DSA-Hörbücher von WinterZeit Audiobooks ist erschienen. Engor hat sich die Geschichte aus Thorwal angehört und für euch eingeschätzt, wie viel aventurisches Flair mitschwingt. Das scheint offenbar gelungen zu sein:

„Im Prinzip bietet die Folge eine bunte Mischung üblicher Versatzstücke einer Handlung in Thorwal: raue und trinkfreudige Nordleute, seekranke Landratten, fulminante Enterkämpfe und viel unheilschweres Gerede über den verfluchten Schatz. Auch wenn das jeweils für sich gesehen nicht unbedingt originell sein mag, funktioniert es in der Summe gut.“

Engor, Engors Dereblick

Ebenfalls als positiv hebt Engor die technische Umsetzung und die Sprecher hervor.

Quelle: Engors Dereblick

Der Schelm im Land der Piraten

Kai Frerich vom Blog Vier Helden und ein Schelm hat kurz nach Erscheinen das Hörspiel „Im Land der Piraten“ rezensiert.

Insbesondere erfahrt ihr darin auch, welche der Sprecher aus welchen anderen (Film)Produktionen bekannt sind. Außerdem fällt Kai zum ersten Mal unter den sieben Rezensionen zur Reihe etwas bei der Musik auf. An der aventurischen Kanonizität der Geschichte hat er nur ein bisschen etwas auszusetzen.

„Sicher, aufgrund der zum größten Teil DSA-unkundigen Hörerschaft darf man nicht die Detaildichte eines DSA-Hörbuchs aus dem Horchposten-Verlag erwarten, das ausschließlich auf DSA-Leser zugeschnitten ist. Aber nach der eher durchwachsenen Kanonizität der ersten Staffel ist die bisherige Staffel 2 eine sehr angenehme Überraschung.“

Kai Frerich, Vier Helden und ein Schelm

Quelle: Vier Helden und ein Schelm

« Ältere Beiträge