Schlagwort: Vier Helden und ein Schelm (Seite 1 von 4)

Schelmgeflüster, die 10.

Mit-Botenvogel Kai, seines Zeichens auch als der Schelm bekannt, hat die zehnte Ausgabe seines Schelmgeflüsters veröffentlicht. Dabei geht es um kommende Produkte, Crowdfunding gestern (Die Schwarze Katze), heute (Sandy Petersen’s Cthulhu Mythos) und morgen (Äventyr), Schelmen-Merchandise und -spielberichte, die aktuelle Umfrage mit Gewinnspiel und um Werner Fuchs, der vor gut drei Wochen Stufe 70 erreichte (wir gratulierten).

Quelle: Vier Helden und ein Schelm

PS: Dieses Exemplar eines Werbeflyers, der inzwischen fast halb so alt wie das Schwarze Auge selbst sein dürfte (na gut, nicht ganz), fiel unserem Archivar gestern in die Finger. Wir wollten das gute Stück in diesem Zusammenhang einmal mit euch teilen, zeigt es doch einen Werner Fuchs mit zumindest noch nicht ganz weißen Haaren, der neben einem damals noch nicht ganz so extrem bekannten Möbelstück samt dessen Schöpfer steht, dessen Werk dann auch bei FanPro erscheinen würde.

Gewinnspiel und Umfrage im September beim Schelm

Bei der Septemberumfrage bis zum 15. September auf Vier Helden und ein Schelm geht es um Musik beim Rollenspiel und aventurische Pflanzen. Im dazugehörigen Gewinnspiel stehen als Preise das Abenteuer Der Ruf der Bahalyr, der DSA-Roman Schwarze Schwingen und die DSA-Soundtrack-CD Klar zum Entern in Aussicht.

Quelle: Vier Helden und ein Schelm

Der Schelm berichtet von der RatCon 2019

Jedes Jahr gehört die RatCon zum Pflichtprogramm von Schelm Kai Frerich. Auch 2019 berichtet er wieder auf Vier Helden und ein Schelm von seinem Besuch in Limburg vom 9. bis 11. August. Neben Details zu Anreise, Unterkunft und Verpflegung könnt ihr einen Querschnitt durch das Wer-ist-Wer der anwesenden DSA-Szene lesen.  Auf seinem Programm standen einige Einkäufe auch bei  Künstlerständen, die Panels zu Die Schwarze Katze, den Pardona-Romanen und zu Äventyr, die Neuheiten-Vorschau und vor allem die Keynote mit ihren zahlreichen Unterpunkten (wir berichteten).

Quelle: Vier Helden und ein Schelm

Ergebnis von Augustumfrage und Gewinnspiel beim Schelm

Der Schelm hatte wieder zur Umfrage geladen. Diesmal ging es um die Themen Splitterdämmerung, Aventuria, neue Geschichten von Ina Kramer und Dere-Urlaub. Wenn ihr wissen wollt, wie bspw. die Splitterdämmerungsabenteuer bei den Teilnehmern abgeschnitten haben oder wer ein signiertes und limitiertes Exemplar von Eiserne Flammen gewonnen hat, dann schaut beim Schelm vorbei.

Quelle: Vier Helden und ein Schelm

Schelmgeflüster, die neunte

Das neunte Schelmgeflüster steht ganz im Zeichen der nahenden Ratcon in Limburg dieses Wochenende. Kai Frerich fiebert drei Tagen Ulisses Spiele Rollenspielconvention entgegen: Auf dem Programm stehen eine lange Keynote, das Pardona-Trilogie-Panel von Mháire Stritter, das Mystery– und das DSK-Panel und die Verlagsvorschau. Andere Panels, Let’s Plays und die Versteigerung hat er sich als weitere Optionen vorgemerkt. Er wird voraussichtlich Werner Fuchs, Markus Plötz und das Nuntiovolo-Team auf der Ratcon treffen.

Über die Con hinaus geht es darum, dass das Crowdfunding zu Vampire of Havena eingestellt wurde, evtl. kommt das Audio-Soloabenteuer aber in anderer Form heraus. Kai hat einen eigenen Sprachschnipsel auf Youtube zur Verfügung gestellt. Zum Crowdfunding-Material von Die Schwarze Katze plant er bereits einen Unboxing-Bericht. Bei Aventuria hat die Spielrunde im Wirtshaus zum Schwarzen Keiler weitergespielt. Zum Abschluss wird noch ein besonderer Blog-Leser erwähnt.

Quelle: Vier Helden und ein Schelm

Gewinnspiel und Umfrage im August beim Schelm

Im August dreht sich die Umfrage auf Vier Helden und ein Schelm um euer derisches Lieblingsurlaubsziel, das DSA-Kartenspiel Aventuria, den Splitterdämmerungszyklus und Ina Kramers Kurzgeschichten.

Zu gewinnen gibt es unabhängig davon eine limitierte Ausgabe von „Eiserne Flammen“, das Heldenwerk-Abenteuer „Hoffnung in der Finsternis“ und das Aventuria-Ausbauset.

Quelle: Vier Helden und ein Schelm

Der Schelm im Gespräch mit Kawe Weissi-Zadeh

Aus Anlaß des Crowdfundings „The Vampire of Havena – The Audio Adventure“ (wir berichteten) hat Kai Frerich Rollenspielzubehörhersteller Kawe Weissi-Zadeh zum Interview auf seinem Blog „Vier Helden und ein Schelm“ geladen.

The Vampire of Havena Audio AdventureEs geht um den Hintergrund der Firma „Spoken Adventures“, die technologische Grundlagen, die Umsetzung von Soloabenteuern und auch um die Erfolgaussichten und weiteren Möglichkeiten dieses Projekts. Zuletzt wird noch auf das beendete und das kommende Crowdfunding von Westfalia Miniatures hingewiesen (wir berichteten).

Quelle: Vier Helden und ein Schelm

Schelmgeflüster, die achte

Im achten Schelmgeflüster weist Kai Frerich erneut auf das „The Vampire of Havena Audio-Adventure“ hin und erwähnt die weiteren Crowdfundings „Die Schwarze Katze“ und „Rampage Dungeon: Architects of Destruction“. Das Zwischenfazit zu den Reaktionen auf Ina Kramers Kurzgeschichte „Kann nicht lesen, kann nicht schreiben, aber will Baronin werden“ fällt für ihn inzwischen „versöhnlicher“ aus. Desweiteren staunt er über die unterschiedlichen Zugriffszahlen seiner Ansicht nach vergleichbarer Beiträge auf seinem Blog „Vier Helden und ein Schelm“.

Quelle: Vier Helden und ein Schelm

Der Schelm berichtet von der RatCon Berlin 2019

Von der RatCon Berlin 2019 berichtet Kai Frerich ausführlich auf seinem Blog Vier Helden und ein Schelm. Von einem Escape-Room Abenteuer zusammen mit dem „Grolm“ handelt die Schilderung, Gesprächen und regulären sowie erwürfelten Einkäufen als auch der Keynote und dem Besuch bei den Illustratoren und Illustratorinnen.

Quelle: Vier Helden und ein Schelm

Der Schelm blickt in ‚Aventurisches Pandämonium‘

Aventurisches PandämoniumKai Frerich hat das Aventurische Pandämonium bereits gesichtet und berichtet daraus. Den grössten Teil des Beitrags nehmen die Namensnennungen und Kurzbeschreibungen mit ein paar Bildern fast aller enthaltener Dämonen ein. In seinem ausführlichen Fazit bringt er vor allem zum Ausdruck, dass er diesen Dämonenband für verwendbarer hält als die Vorgänger-Publikationen.

„Was mir sehr angenehm aufgefallen ist, sind zum einen die teils bewusst vage gehaltenen Andeutungen, die man je nach Geschmack seiner Gruppe auslegen kann. Zum anderen wissen die großzügig verteilten Abenteueraufhänger-Ideen zu gefallen, die man bei der Lektüre der Dämonenbeschreibungen ganz automatisch bekommt. So eignen sich inbesondere viele der neuen Dämonen wie Fargy’raff oder Dhormarhei direkt als Aufhänger für kleine Szenarien oder größere eigenständige Abenteuer.“

Kai Frerich, Vier Helden und ein Schelm

Quelle: Vier Helden und ein Schelm

« Ältere Beiträge