Schlagwort: Uhrwerk (Seite 1 von 2)

Caryad zeigt Bild für die Grüne Ebene

Caryad zeigt bei Facebook ein Bild, das sie für den ELF/Dragonbane-Band für die Grüne Ebene gezeichnet hat. Dargestellt ist eine Horde untoter Zwerge, gegen die eine Nivesin mit Speer und eine Goblinschamanin mit Magie kämpfen.

Quelle: Facebook

Rückkehr nach Myranor: Ende der 3. Woche

Übersicht zu DSA-Crowdfundings vom 22. Juli 2024Die dritte Woche des Uhrwerk-Crowdfundings zur Rückkehr nach Myranor auf ELF- und 5e-Basis ist zu Ende. Damit befindet es sich nun auch in seiner zweiten Hälfte, noch 11 Tage geht es weiter. Aktuell (Stand: 19:00 Uhr) tragen 438 Unterstützer:innen 93.142 € bei, was etwa 213 € pro Nase ausmacht. Seit unserem letzten Artikel wurden drei weitere Bonusziele erreicht: ein 32-seitiges Settingheft zu Daranel & Koromanthia, als Bonus PDF und gedrucktes Zusatzprodukt, die Ausarbeitung einer neuen Einstiegsklasse für nichtmagische Nichtkämpfer mit dem Arbeitstitel Experte und ein viertes 8-seitiges Kurzabeneteuer als Bonus-PDF, das zudem mit den anderen drei als Zusatzprdoukt auch gedruckt verfügbar ist.

Quelle: Game On Tabletop

Myranor-Crowdfunding: Ende der zweiten Woche

Übersicht zu den DSA-Crowdfundings vom 15. Juli 2024Heute um 19 Uhr endete die zweite Woche des Myranor-Crowdfundings von Uhrwerk bei Game On Tabletop. Aktuell (Stand 19:00 Uhr) tragen 373 Unsterstützer:innen 76.286 € bei, was etwa 205 € je Nase macht. Seit unserem letzten Bericht wurden zwei weitere Bonusziele freigeschaltet: Das Regelwerk wird um myranische Fahrzeuge erweitert, dazu gibt es ein drittes Kurzabenteuer als PDF.

Quelle: Game On Tabletop

Rückkehr nach Myranor – erste Woche vorbei

Übersicht der DSA-Crowdfundings vom 9.7.2024Beim Uhrwerk-Crowdfunding Rückkehr nach Myranor ist nun die erste Woche vorbei. Aktuell (Stand: 10:15) tragen 330 Unterstützer:innen 66.297 € bei, was etwa 201 € je Nase macht. Seit unserem letzten Bericht wurden vier weitere Bonusziele freigeschaltet: Es gibt im Regelwerk weitere Seiten mit magischen Gegenständen, ein zweites kurzes Abenteuer als PDF, sowie Stoffkarten des nördlichen und südlichen Myranor als Zusatzprodukt und einen Charakterbögen-Block als Beilage und Zusatzprodukt.

Quelle: Game On Tabletop

Engor schaut auf das Myranor-Crowdfunding und aktueller Stand

Übersicht DSA-Crowdfundings vom 3.7.In einer neuen Kolumne schaut Engor auf das aktuell laufende Myranor-Crowdfunding des Uhrwerk-Verlags. Er gibt einen Überblick und schildert auch seine eigene Einschätzung es Ganzen.

Das Crowdfunding selbst steht aktuell (Stand: 10:40) bei 46.736 €, die von 243 Unterstützer:innen beigetragen werden, was aktuell etwa 192 € pro Nase macht. 4 weitere Bonusziele wurden erreicht: ein etwa 8-seitiges neues Myranor-Abenteuer als PDF, etwa 12 weitere Seiten im Regelwerk für myranische magische Gegenstände, etwa 8 weitere Seiten mit Monstern im Monster-Handbuch und eine weitere Würfelschale mit Myranor-Motiv als Zusatzprodukt.

Quellen: Engors Dereblick, Game On Tabletop

Crowfunding „Rückkehr nach Myranor“ erfolgreich gestartet

Übersicht zu DSA-CrowdfundingsDas Uhrwerk-Crowdfunding Rückkehr nach Myranor auf Basis der ELF-Lizenz ist gestern erfolgreich bei Game On Tabeltop gestartet. Nach 68 Minuten war die Finanzierungssumme von 15.000 € erreicht.

Die zentralen Bestandteile des Crowdfundings lassen sich in drei Gruppen teilen: den 5e-Regelteil mit Regelwerk und Monsterhandbuch, den Nachdrucken der regelfreien Settingbände Unter dem Sternenpfeiler und Jenseits des Nebelwaldes sowie den Pardona-Solos mit dem Nachdruck von Legatin des Bösen und dem neuen Abenteuer Verderberin der Leiber.

Aktuell (Stand 7:45) tragen 140 Unterstützer:innen 27.508 € bei, was etwa 196 € pro Nase entspricht. Zwei Bonusziele wurden damit bisher erreicht: Lesebändchen für die beiden 5e-Bücher und Karten gedruckt in den Vor-und Nachsatz der beiden 5e-Bücher.

Quelle: Game On Tabletop

Neue Myranor-Crowdfunding-Infos in der Gamestar

Auch in der Gamestar gibt es einen Artikel zum morgen startenden Myranor-Crowdfunding. Wie es aussieht, bekam die Zeitschrift auch schon die Informationen, welche Bände zu Beginn Teil der Kampagne sein werden. Darunter sind,:

  • Neuauflagen der beiden regelfreien Settingbände Unter dem Sternenpfeiler und Jenseits des Nebelwaldes
  • zwei Bände mit 5e-Regeln,  das Regelwerk für Myranor und das Monsterhandbuch für Myranor
  • eine Neuauflage des Pardona-Solos Legatin des Bösen und eine neue Fortsetzung dazu mit dem Titel Verderberin der Leiber

Demnach gibt es zunächst drei Neuauflagen und drei neue Werke und erstmal noch kein Gruppenabenteuer. Da es im Crowdfunding aber ja sicher noch Bonusziele geben wird, kann sich die Zusammenstellung noch ändern.

Quelle: GameStar

Weitere Infos zum Myranor-Crowdfunding

Wir inzwischen im Uhrwerk-Discord, bei Facebook und auf der Uhrwerk-Homepage zu lesen ist, wird es am Montag ab 18 Uhr einen Stream im Twitch-Kanal von Orkenspalter TV geben, bei dem es um das Crowdfunding geht und Fragen dazu beantwortet werden sollen. Eine Antwort beim Facebookpost stellt auch klar, dass bei den Regeln zur 5e das demnächst erscheinende Update berücksichtigt werden wird. Bei den Regelfreien Sachen soll es neben den Settingbänden außerdem noch ein bis zwei weitere Dinge geben. Wie sich in der Vergangenheit schon recht deutlich angedeutet hat, sind Orkenspalter TV am aktuellen Projekt beteiligt und auch Teil der Planung für weitere Projekte, wie Patric Götz im Discord schreibt. Für die Regeln wird, wie die Infos im Discord aussehen, Stefan Urabl verantwortlich sein, der schon die bisherigen 5e-Überarbeitungen im Scriptorium erstellt hat.

Quellen: Uhrwerk, Discord, Facebook

Neues Crowdfunding von Uhrwerk: Rückkehr nach Myranor

Bereits in drei Tagen startet das neue DSA-Crowdfunding von Uhrwerk. Unter dem Titel Rückkehr nach Myranor geht es bei Game On Tabletop zurück zum Westkontinent. Angekündigt sind Neuauflagen der regelfreien Setting-Bände (worunter wohl Unter dem Sternenpfeiler und Jenseits des Nebelwaldes fallen dürften) und neue Regeln auf Basis der 5e.

Quelle: Game On Tabletop

Crowdfunding-Update zu Dragonbane/Die Grüne Ebene

Noch bis Montag Abend läuft das Uhrwerk-Crowdfunding zu Dragonbane, bei dem auch der Regionalband unter ELF-Lizenz zur Grünen Ebene dabei ist. Seit unserem letzten Bericht wurde ein weiteres DSA-Bonusziel erreicht: Die beiliegende Karte zur Grünen Ebene wird größer und bekommt statt A3 das A2-Format. Aktuell (Stand16:25) tragen 592 Unterstützer:innen 63.219 € bei, was etwa 107 € pro Nase sind.

Quelle: Game On Tabletop

« Ältere Beiträge