Schlagwort: Roman

YouTube: Neues Logo und Uhrwerk-Livestreams

Das Team von StefZ Hörspiele hat ein neues Logo, vorrangig damit sie damit auf der RatCon Berlin erkannt und angesprochen werden können. Zusätzlich nutzen sie diesen Anlass, um ein kleines Gewinnspiel zu veranstalten. Ihre könnt noch bis zum Sonntag, den 09.06., teilnehmen. Alle Teilnahmebedingungen findet ihr in der Infobox des Videos. Wir wünschen allen viel Glück beim Gewinnspiel.
StefZ Hörspiele: Info Video: Gewinnspiel zum neuen Logo

Die Nachricht der Insolvenz vom Uhrwerk Verlag beschäftigt viele von uns. Frosty Pen&Paper Online und Ben&Paper haben am 04.06. einen Spontanstream organisiert, um dort die Zuschauer zu animieren jetzt den Uhrwerk Verlag zu unterstützen.
Frosty Pen&Paper Online: Superspontaner Livestream: Uhrwerk-Verlag retten

Auf OrkenspalterTV wird es EDIT: möglicherweise (Nach Aussage von Patric Götz im Tanelorn-Forum ist es noch nicht sicher, dass der Stream zustande kommt!) diesen Samstag, den 08.06., ab 18:00 Uhr einen Livestream zu diesem Thema geben. Bei diesem auch Patric Götz als Leiter des Uhrwerk Verlags viele Fragen klären wird. Wir würden uns sehr freuen, wenn ihr auch diesen Stream besucht und eure Solidarität zeigt.
OrkenspalterTV-Kanal: Orkenspalter TV

Edit 2: Der Termin entfällt, da Patric ein wichtiger Termin dazwischen gekommen ist, siehe seinen Beitrag im Tanelorn-Forum.

Erzählrunden

BioIng: Ein ganz normaler Bürger
BioIng: Die Knochen der Erde
Frosty Pen&Paper Online: Ascheregen – Der Schwur des letzten Sultans: Schlächterin von Zorgan (3.3)
Gasthaus zum rollenden Würfel: Nostria erhebt sich 16 – „Die Feuerhölle von Salza“
Kite PnP: Das Blaue Buch XVI: Der Große Ausbruch
Team Teekrug: In Treue Fest, Im Unglück Standhaft – ACT II – Der donnernde Sturm 18
Team Teekrug: Ewiger Hass 02 – Die streitenden Königreiche
Zydie plays: König der Meere – aka Phileasson – #7 – Aufbruch ins Eis
Zydie plays: Ein Streitzig in Nöten – by Bieron #2

Let’s Plays

PsychoPhex: NLT: Schatten über Riva 041 MÖRDER!
AlionLive Gaming: Drakensang – #70 – Tausende messerscharfe Zähnchen und reissendes Fleisch!
FinalMessenger13: Drakensang Am Fluss der Zeit #014 – Wolfteam
AICHI Let´s Play: Blackguards – Ich Glaube wir brauchen ne Strategie!
FinallySkys: BlackGuards 4 kampf (langer Kampf)
Yolandi zockt: MEMORIA #17 Gartenarbeit

Sonstige

UlissesSpiele: Aventuria Cardgame
Phexarius: Stories #2 – Die Rache des Messergrases
dominikschmeller: SCHARFRICHTER – DSA-Roman 154 – Dorothea Bergermann – Fantasy
dominikschmeller: Schreibtischbericht Mai 2019 – Lamania, Andergast, Fladrea

Daniel Jödemann kündigt seinen Roman „Blutnacht“ an

Autor und Illustrator Daniel Jödemann gibt auf seiner Webseite bekannt, dass der erste Band „Blutnacht“ aus der Dunkle-Zeiten-Romanserie „Das Blut der Castesier“ ab 29. Mai erhältlich sein wird. Dort erfahrt ihr auch, was Daniel Jödemann selbst liest und könnt detaillierte Einblicke in seine bisherigen Werke über einen Schaffenszeitraum von rund 20 Jahren erhalten.

Quelle: Daniel Jödemanns Blog

Der Schelm rezensiert ‚Blutnacht‘

Der Schelm rezensiert auf seinem Blog den ersten Teil der Romanreihe ‚Das Blut der Castesier‘ aus der Feder von Daniel Jödemann. Der Roman spielt in den Dunklen Zeiten während der Herrschaft von Yarum-Horas, 477 Jahre vor Bosparans Fall. Die Rezension umfasst einen kurzen Überblick über die Geschichte und den generellen Aufbau des Werkes. Insgesamt kommt der Schelm zu einem positiven Fazit:

„Mit Blutnacht hat Daniel Jödemann einen handwerklich tadellosen, inhaltlich sehr spannenden und abwechslungsreichen Auftaktroman abgeliefert, der viel Lust auf mehr macht.“

– Der Schelm, Vier Helden und ein Schelm

Quelle: Vier Helden und ein Schelm

Neuer Ausschnitt der dunklen Zeiten

Vor einigen Tagen konnten wir schon berichten, dass Daniel Jödemann an einem neuen Buch der Dunklen Zeiten arbeitet. Bei Facebook ist nun eine neue Karte aufgetaucht, welche die Provinzen des Bosparanischen Reiches zeigt. Zudem könnt ihr einen kurzen Ausschnitt aus dem Roman lesen und versuchen euch zusammenzureimen, worum es inhaltlich gehen wird.

Der Titel Blutnacht aus der Reihe „Das Blut der Castesier“ verrät erst einmal wenig, doch wenn wir in dem Ausschnitt von einem Massaker lesen, dann dürfen wir gespannt sein.

Was wir wissen: Der Roman spielt während der Dynastie von Yarum-Horas. Seit etwa 100 Jahren ist Gareth vernichtet von den Horden des Fran-Horas. Es wird noch grob 400 Jahre dauern, bis sich das Mittelreich als Rebellion erhebt und Bosparan zu Fall bringt. Ähnlich den Römern schwelgt das Horasreich beim heutigen Vinsalt in Drogenorgien und genießt das Leben in vollen Zügen. Es gibt Vielgötterei und es ist nicht verboten den Erzdämonen zu huldigen, während das zwölfgöttliche Edikt noch lange Jahre auf sich warten lässt.

 

 

Engor rezensiert Roman „In den Nebeln Havenas“

Engor hat sich den im Rahmen des Havena-Crowdfundings neu aufgelegten Roman In den Nebeln Havenas von Daniel Jödemann (von dem ja bald mit dem „Blut der Castesier“ ein neuer Sechsteiler in den Dunklen Zeiten erscheint) angeschaut. Der Roman, der zwischen den Abenteuern Schrecken aus der Tiefe und Nebelschwaden angesiedelt ist, lässt ihn zu einem positiven Fazit kommen:

„In den Nebeln Havenas ist ein unterhaltsamer Roman mit drei sehr unterschiedlichen Protagonisten, der viel von der Atmosphäre Havenas transportiert. Die Geschichte ist stellenweise eher konventionell ausgefallen, allerdings ist besonders der Handlungsstrang um die Händlerin Vilai sehr wendungsreich und unterhaltsam ausgefallen und stellt ein gutes Bindeglied zwischen den dazugehörigen Abenteuern dar.“

-Engors Fazit

Quelle: Engors Dereblick