Schlagwort: Robert Schneider

Bilder: Asfaloth, Nirraven, Vhatacheor, Magierin, Hebamme, Großmutter, Hesindegeweihte, Spinnenhexe, L’Oeil Noir, Kor-Akoluth, Erz-Elementaristin und Krötenhexe

Nadine Schäkel setzte die Reihe der Erzdämonen mit Chimärenherrin Asfaloth fort.
Am Mittwoch, 25. März, malt sie ab 19:30 Uhr im Twitch-Livestream – wie auf Facebook bekanntgegeben.

Robert Schneider schliesst sich dem Dämonenreigen an mit Nirraven, der für das Cover des Aventurischen Pandämoniums 2 von Carl Hassler verwendet wurde  und der spinnenartige Vhatacheor.

Ramona von Braschs Spielrunde ist diese tulamidische Erz-Elementaristin A’Sar Al’Abastra Al’Shirah beigetreten.
Zudem hat Ramona ein gemaltes Selfie von sich hochgeladen.

Dorothee Wittstock hat den LARP-Charakter und Kor-Akoluthen Calgar Schmiedegrimm gezeichnet.

Ellie Veit alias Hyacinthley alias Necaris zeigt auf Instagram die alanfanische Magierin Rahjadis aus einer Grandenfamilie.
In der Orkenspalter-Galerie präsentiert sie die Krötenhexe Edda mit ihrer Vertrauten Koschkröte Kühlwalda.

Bei Diana Rahfoth entstand auf dem Weltenwerker Konvent eine pflanzenkundige zyklopäische Hebamme mit heilenden Händen.
Ebenso von dort stammt die elfische Großmutter Cylessil eines Spielercharakters aus Donnerbach.

Hesindegeweihte Grace hält bei Annabell alias queenundy ihr Buch der Schlange eng umschlungen.

Der Aventurianer freut sich über die Umsetzung seiner Spinnenhexe Nessa als Bild von Elif Siebenpfeiffer.

Das DSA-Sammlerarchiv zeigt die früheren Übersetzungen von Das Schwarze Auge ins französische L’Oeil Noir.

Bei Ahle & Punze wurden ein paar LARP-Utensilien mit aventurischen Göttersymbolen ausgelegt.

Quellen: Instagram (Asfaloth, Nirraven, Vhatacheor, Magierin, Hebamme, Großmutter, Hesindegeweihte, Spinnenhexe, L’Oeil Noir, LARP-Utensilien), Facebook (ArtStream, Kor-Akoluth), Orkenspalter (Erz-Elementaristin, Ramona von Brasch, Krötenhexe)

Bilder: Mishkara, Unterwasserdämon, Sir Robert von Albernia, Praios, Rahjageweihte, Zwerge und Thorwaler Kriegerin

Diese Woche wurde Künstler Helge C. Balzer auf der Facebook-Seite von Ulisses Spiele vorgestellt. Er ist seit 2013 dabei und für seine Darstellungen von Monster und Dämonen bekannt.

Andreas Baumann von mittelalter-schriften.de ist DSA-Lizenznehmer, er fertigt vor allem LARP-taugliche Dokumente an.

Nadine Schäkel alias pechschwinge öffnet die Pforten zu den Bildern aus dem Aventurischen Pandämonium 2 mit dem Seuchenbringer Mishkara.
Robert Schneider hat ebenfalls daran mitgewirkt, hier zeigt er einen rochengestaltigen Unterwasserdämon an einem Schiff vorbeischwimmen.

Ramona von Brasch hat dem phexgefälligen Gelegenheitsarbeiter Yann Fuxfell ein Antlitz gegeben.

Sir Robert von Albernia, getreuer Diener Kaiserin Rohajas, wurde von Verena Biskup in Szene gesetzt.

Das DSA-Sammlerarchiv präsentiert Produkte rund um Götterfürst Praios.

Lyria von Lincemor hat eine badende Rahjageweihte mit Rosentätowierung dargestellt.

Ein junger Zwerg hält seine Axt fest bei Sharynox in der Orkenspalter-Galerie.

Bei ehodil_project entstand die Chibiversion des Zwergs Bolrhir groscho Borax.

Die Thorwaler Kriegerin Akja Thuredottir ist ein Spielercharakter von illumarie_art.

Quellen: Facebook (Helge C. Balzer, Andreas Baumann, Sir Robert von Albernia), Instagram (Mishkara, Unterwasserdämon, Praios, Rahjageweihte), Orkenspalter (Gelegenheitsarbeiter, Zwerg mit Axt, Chibi-Zwerg, Thorwaler Kriegerin)

Bilder: Nephazz, Salamandersteine, Schattenlande, Praios, Greif und Heldengruppen

Ein vom Nephazz besessenes Skelett schwingt eine Axt, optisch ist der wesenlose Dämon hier als grünes Leuchten erkennbar.

Aus der Sternenträger-Kampagne stammt ein Bild der Salamandersteine von Robert Schneider.

Grimmiger wird es im Abenteuer „Hoffnung in der Finsternis“, wo man auf Bewohner der Schattenlande trifft. Das Abenteuer wird auf den beiden kommenden RatCons verteilt.

Muck Illustrations präsentiert Praios auf Greif mit einem abgefeuerten Bogen.

Melina Wachendorf setzt ihr Hexenreihe mit einer Schlangenhexe fort, das Tier heißt übrigens „Tequila“.

Ebenfalls mit Greif ist das Motiv zur Liturgie Greifenruf von Axel Sauerwald, hier bei einer Ankündigung des „Aventurischen Götterwirkens“ auf Englisch als „Works of the Gods“.

Diana Rahfoth hat die Vier Freunde auf der DSA-Pinnwand gemalt  sowie eine sitzende Frau mit Wein für ein kommendes Abenteuer von Rafael Knop  und die Bleistiftzeichnung einer Heldengruppe.

Quellen: Facebook (Nephazz, Salamandersteine, Schattenlande, Praios, Schlangenhexe, Greifenruf, Vier Freunde), Instagram (Frau mit Wein, Heldengruppe)