Schlagwort: Orkenspalter TV (Seite 1 von 6)

YouTube-Rundumschau: Aktuell Aventuria Madness, LadenRePreviews und Book of Heroes

In aller Kürze was gerade läuft: Ulisses Spiele veröffentlicht wöchentlich den Streaming-Plan, der aktuelle ist für die 16te Woche. Neben ArtStream und Aventuria Madness gibt es die Wiederneuauflage der LadenPreviews als LadenRePreviews. Im Twitch-Stream von Ulisses International wurde in der Zwischenzeit Book of Heroes gespielt.

Was zuletzt sonst lief bei

Ulisses SpieleOrkenspalter TVFrostyStoffel

Ulisses Spiele

Orkenspalter TV

Phileasson Romane

Frosty

Stoffel

Vier Helden und ein Schelm

Book of Heroes: „Ask me anything“ mit Chefentwickler und zweites Video von Orkenspalter TV

Wer Fragen zum nächste Woche erscheinenden neuen DSA-Computerspiel Book of Heroes hat, kann diese am kommenden Montag auf reddit an Arto Koistinen, den Chefentwickler des Spiels, stellen. Wie man bei Facebook nachlesen kann, wird er dort ab 17 Uhr für ein AMA (ask me anything) zur Verfügung stehen.

Orkenspalter TV hat außerdem ein zweites Mal das Spiel live auf Twitch gespielt. Das Video dazu ist nun auf YouTube verfügbar.

Quellen: Facebook, reddit, YouTube

Neu im Scriptorium: Abenteuer für 5e und Legacy-Update

Stefan Urabl hat nun auch ein Einleitungsabenteuer in Aventurien nach den Regeln der 5e erstellt. Voll Bitterkeit, so der Titel, umfasst 12 Seiten und kann von euch zu einem selbst bestimmten Preis bezogen werden.

Nico Mendrek hat ein Update der ehemals DSA Legacy genannten Regeln eingestellt. Mit der aktuellen Version 0.8 nennen sie sich nun DSA Let’s Play-Regeln, werden sie doch von Orkenspalter TV auch für das Spielen von DSA-Klassikern vor der Kamera benutzt. Das Dokument umfasst inzwischen 20 Seiten und ihr könnt auch hier selbst entscheiden, wie viel ihr dafür bezahlen wollt.

Quellen: Scriptorium Aventuris (Voll Bitterkeit, Let’s Play)

Book of Heroes: Weitere Videos von Wild River Games und Orkenspalter TV

Wild River Games hat in seinem YouTube-Kanal ein neues Video eingestellt. Dieses zeigt, in einer deutschsprachigen und einer englischsprachigen Version, wie das Wirtshaus zum Schwarzen Keiler in Book of Heroes als zentrale Anlaufstelle funktioniert.

Orkenspalter TV hat ein weiteres Preview-Play des Spiels auf Twitch gezeigt. Der Mitschnitt vom ersten Stream ist inzwischen zudem auf YouTube zu sehen.

Quellen: YouTube (Keiler deutsch, englisch, Orkenspalter TV), Twitch

Orkenspalter TV spielt Book of Heroes

Wie man bei Facebook erfahren konnte, hat Orkenspalter TV Preview-Keys für Book of Heroes bekommen. Gestern gab es damit bereits einen Live-Stream des Spiels, den ihr euch bei Twitch anschauen könnt. Auch für den heutigen Nachmittag ist noch ein weiterer Stream angekündigt.

Quellen: Facebook, Twitch

Orkenspalter TV rezensiert das Aventurische Pandämonium II

In der aktuellen Ausgabe der Late Nerd Show bespricht Mháire von Orkenspalter TV unter anderem das Aventurische Pandämonium II. Positiv bewertet sie dabei das Artwork, vermisst aber insbesondere bei den zumindest für Aventurien in der Form neuen Erzdämonen eine erklärende Einbindung in den Hintergrund. Insgesamt kommt es so zu einer noch durchschnittlichen Wertung mit Licht und Schatten.

Quelle: YouTube

YouTube-Rundschau: Englische Solos, Aventuria, Crowdfundings, Rezensionen und Online-Lesungen

Die Schaffenden sind zur Zeit besonders fleißig, deshalb haben wir eine Auswahl der aktuellen Videos mit DSA-Bezug getroffen, damit ihr einen Überblick bekommt.

Eric Simon hat auf Ulisses International Revelations from Heaven (Offenbarung des Himmels) in zwei Teilen geleitet – Teil 1 und Teil 2. Ausserdem zeigte er im Solo das Aventuria-Abenteuer Selemian Delusions (Selemer Wahnsinn). Robert Adducci hat die Solos Vampire of Havena (Vampir von Havena) und Conspiracy of Mages (Verschwörung der Magier) absolviert.

Ulisses ChannelBesonders aktiv war auch Ulisses Spiele, die neben zwei VLOGs (79 & 80) den Duell- und den Abenteuermodus des Abenteuerkartenspiels Aventuria auf ihrem Kanal zeigten. Weitere Informationen zum erfolgreich finanzierten Aventuria-Crowdfunding Nedime& Borbarad gibt es im Gespräch zwischen Markus Plötz, Entwickler Christian Lonsing und Aventuria-Experte Hans Werner Grolm. Wer Interesse an den Inhalten des Werkzeuge des Meisters-Crowdfunding (wir berichteten) hat, kann Chefredakteur Niko Hoch lauschen. Außerdem gibt es weiterhin DSA1-Content – den zweiten Teil des DSA1-Let’s Plays Im Spinnenwald sowie das Soloabenteuer Der Quell des Todes, in dem Steff sich durch die Dschungel von Maraskan kämpfen muss.

Orkenspalter TVEs gab eine Reihe von Rezensionen, die wir euch nicht vorenthalten wollen: Noch aus dem Februar gibt es eine Rezension von Mháire Stritter von Orkenspalter TV zur Regionalspielhilfe Das Dornenreich und dem begleitenden Abenteuer Mondsilberne Mysterien. Außerdem wurde im Livestream das DSA-Brettspiel Schatten der Macht gespielt.

Gasthaus Zum rollenden WürfelDas Gasthaus Zum rollenden Würfel steckt mittlerweile im dritten Teil ihrer neuen Kampagne Sternensplitter, bei der Nico Heiko als Spielleiter ablöst. Passend dazu gibt es einen Art-Stream mit Tanja Waack, die für die Illustrationen und Charakterskizzen sorgt.

FrostyBei Frosty Pen and Paper Online gibt es nun die zweite Folge der Hesinde-Dispute, bei der das neuste Heldenwerk-Abenteuer Madas Blaue Augen rezensiert wird, in dem man Sultan Hasrabal höchstselbst spielt. Darüber hinaus widmete sich Frosty gemeinsam mit Chembael, Nikohieros und Felixilius dem vorherigen Boten mit der Nummer 199, während Chembael als Rahja-Geweihte Zhulamin al’Shabra durch Fasar führt.

Chits and Cats reviewt das DSA Herbarium und Ulrich Kiesows gesammelte Werke. Bernhard Hennen stellt auf dem YouTube-Kanal PHILEASSON ROMANE den Roman Himmelsturm vor, zusammen mit Robert Corvus lesen sie auch gemeinsam aus dem Roman Elfenkrieg.

Weiterlesen

Orkenspalter TV rezensiert das Aventurische Herbarium

In der aktuellen Ausgabe der Late Nerd Show rezensiert Mháire Stritter von Orkenspalter TV das Aventurische Herbarium. Der Band kommt dabei durchaus positiv weg, allerdings wird der Punkt aufgeworfen, ob man den Band nicht hätte straffen können:

„Das ist dann am Ende ein teilweise sich kurios wiederholendes Buch, weil die Informationen an mehrfacher Stelle immer wieder und wieder und wieder stehen. Das ist natürlich einerseits nützlich, weil, egal wo man schaut, man bekommt das, was man sucht, oder zumindest einen klaren Verweis darauf, wo man es suchen muss – Struktur also 1a in dem Sinne von Findbarkeit, aber […] man hat das Gefühl, man hätte diesen Band durchaus straffen können. Es ist aber ein nutzbares Buch, wenn man teilweise die Regeltiefe haben will oder wenn man gerade mit solchen Sachen wie Alchimie oder Kräuterkunde spielt, […] und es hat eben auch die über die Grundthematik hinausgehenden nutzbaren Teile, wie die Äquivalenzlehre zum Beispiel oder was wächst tatsächlich einfach an profanen und normalen Pflanzen in Aventurien, um damit die Beschreibung einer Landschaft und dergleichen abzurunden oder sich zu orientieren, welcher irdischen Landschaft das ähneln könnte.“

– Mháire in ihrem Fazit

Quelle: YouTube

Hinter der Maske des Meisters: 3 h am Stück am Freitag

Wie man bei Facebook lesen kann, gibt es die Dokumentation Hinter der Maske des Meisters zur DSA-Geschichte von Orkenspalter TV und Ulisses ab Freitag (28.02.) auch in einer Gesamtfassung von 3 Stunden Länge zu sehen. Die Premiere dieser Version wird um 20:15 parallel in den YouTube-Kanälen von Orkenspalter TV und Ulisses sein.

Quelle: Facebook

DSA-Doku im Dereblick

Die siebenteilige Dokumentation zu Das Schwarze Auge kann auf YouTube angeschaut werden. Engor hat sich die von Ulisses Spiele in Auftrag gegebene und von Orkenspalter TV produzierte Reihe angeschaut und sich seine Gedanken dazu gemacht. In seinem aktuellen Beitrag auf dem Dereblick lässt er die Eindrücke noch einmal vor dem inneren Auge Revue passieren und hebt hervor, was ihn besonders beeindruckt hat und in welcher Richtung er sich mehr Inhalt gewünscht hätte.

Quelle: Engors Dereblick

« Ältere Beiträge