Schlagwort: Michael Mingers

Ulisses Juni-Vlog 2019: Blutnacht, Das Vermächtnis des Nubor, Krallenspuren, Ilaris und Aventuria Grundbox plus Ausbauset

Im Juni-Vlog 2019 stellen Markus Plötz und Michael Mingers die Neuerscheinungen von Ulisses Spiele im Juni vor: Die Romanreihe „Das Blut der Castesier“ aus den Dunklen Zeiten von Daniel Jödemann startet mit dem ersten Teil „Blutnacht“. Vom DSA1-Abenteuer „Das Vermächtnis des Nubor“ werden Restbestände nach dem Verkauf auf der CCXP Cologne im F-Shop und nicht im regulären Handel bestellbar sein.  „Krallenspuren“, das erste Abenteuer von DSA-Redakteur Johannes Kaub, erscheint in diesem Monat ebenso wie die gedruckte Ausgabe des alternativen DSA-Regelwerks „Ilaris“. Zum DSA-Kartenspiel Aventuria sind die 3. überarbeitete Auflage der Grundbox erschienen und das Ausbauset, welches alle Änderungen und das neue Abenteuer „Das Steinerne Schiff“ enthält.

Quelle: Youtube

DSA1-Abenteuer um Nubor

Auf der CCXP Cologne (wir berichteten) wird von Ulisses Spiele das DSA1-Abenteuer „Das Vermächtnis des Nubor“ erhältlich sein. Hiermit haben die Autoren Nicolas Mendrek und Mháire Stritter den Abschluss der Geschichte um Nubor geschrieben. Seine bisherigen Abenteuer und die seiner Gefährten sind auf der Orkenspalter TV Webseite in Comics und als Videos mit Nubor-Darsteller Michael Mingers dokumentiert.

Quelle: Instagram, Facebook, Orkenspalter TV

Ulisses Vlog 72: Einsteigerbox, Fest der Feinde, Kartensets und Neuauflagen

Im aktuellen Vlog einigen sich Markus Plötz und Michael Mingers auf eine neue Benennung des Formats anhand des Monats im Jahr, d.h. dieser Ulisses Vlog 72 ist der Mai-Vlog 2019.  Sie stellen hierhin die DSA-Produkte vor, die Ende diesen Monats erscheinen:

  • Edit: Für die DSA5-Einsteigerbox „Das Geheimnis des Drachenritters“: Schicksalspunkte sowie Würfelsets für die Einsteigercharaktere.
  • Das Abenteuer „Fest der Feinde“ mit dem farbigen Stadtplan von Neetha.
  • Das Set „Tiergefährten“ auf großformatigen Karten.
  • Die Neuauflagen des „Firun-Vademecums“ und von „Aventurische Magie II“und
  • das neu kombinierte Spielkartenset „Zauber & Liturgien“.

Quelle: Youtube

Ulisses Vlog 71: Notizbücher, Fauler Frühling und Einsteigerbox

Im aktuellen Ulisses Vlog 71 stellen Markus Plötz und Michael Mingers die Notizbücher für Mittelreich, Elfen und Zwerge sowie ein DSA5-Abenteuer und die Einsteigerbox „Das Geheimnis des Drachenritters“ vor.

Die Notizbücher tragen bewusst kein DSA-Logo und können auch im LARP verwendet werden, sie sind ab nächster Woche erhältlich.
Das Abenteuer „Fauler Frühling“ im Thorwaler Binnenland wurde von Rafael Knop basierend auf den Ideen und Vorschlägen von Teilnehmern des Kaiser Raul Konvents 2018  geschrieben.
Das „Kronjuwel“ Einsteigerbox wird in einem tiefer gehenden Unboxing-Video von Niko Hoch und Alex Spohr vorgestellt werden.

Die Box ist das aktuelle Laden-Preview-Produkt für April und wird laut einem weiteren Hinweis auf Facebook am 2. Mai erscheinen. Sie wird einen Monat lang exklusiv im Fachhandel erhältlich sein. Spielleiter können Demorunden in Läden anmelden und erhalten dazu von Ulisses vorab die PDFs zur Vorbereitung.

Quelle: YouTube, Facebook

DORPCast 135: Das gefühlte Regelsystem

Thomas und Michael von DORP sprechen in Folge 135 des DORPCasts darüber, wie Regelsysteme durch Nichtlesen und falsch Verstehen – im Gegensatz zu bewussten Hausregeln – in einem gefühlten Regelsystem münden.

Als Beispiele werden neben sehr weit verbreiteten Gesellschaftsspielen auch die DSA-Regeleditionen, insbes. DSA4(.1) oder auch das DSA-Kartenspiel Aventuria genannt.

“ ‚Das klassische DSA4-Argument:‘ – ‚ DSA4 ist das beste Regelsystem, das es überhaupt gab.‘
‚Ihr benutzt den berittenen Kampf? ‚ – ‚Nein, das kommt doch nicht vor.‘
‚Ihr kämpft mit Ausdauer?‘ – ‚Ach Quatsch.‘
‚Ihr benutzt die Distanz-Klassen?‘ – ‚Ist doch viel zu kompliziert.‘
Das meine ich mit ‚Kopfkanon‘: Dass, wie das Spiel eigentlich empfunden wird; nicht, das Spiel ist, das im Buch steht, sondern das Spiel, das man sich gegenseitig erzählt hat.“

Michael Mingers

Quelle: Die DORP

DORPcast: Armalion und Dark Force

Im DORPCast 134 plaudern Thomas Michalski und Michael Mingers neben einigen anderen Themen über die DSA-Produkte „Armalion“ (Tabletop) und „Dark Force“ (Sammelkartenspiel) aus den 90er Jahren. Michael Mingers erinnert sich an Anekdoten und was Werner Fuchs dazu zu sagen hatte. Auf der Seite findet ihr wie üblich die Themenliste der aktuellen Folge mit den jeweiligen Timecodes.

Quelle: Die DORP

Ausgabe 70 des Ulisses-Vlog erschienen

In Ulisses YouTube-Kanal ist die 70. Ausgabe des Ulisses-Vlog erschienen. Markus Plötz und Michael Mingers präsentieren darin die Neuerscheinungen des Monats März. Aus DSA-Sicht dabei sind diesmal: Schwertwölfe, die zweite Sonderausgabe zur Phileasson-Saga, die die Bücher 3 und 4 der Reihe von Bernhard Hennen und Robert Corvus enthält, die Aventuria-Matten, Silvanas Befreiung und Wege der Vereinigungen.

Quelle: YouTube

DORPcast: Merchandise und Glücksgefühle

In der aktuellen Folge 132 des DORPcast, geht es neben dem allgemeinen Teil am Anfang im Hauptteil vor allem um das Thema Merchandise beim Rollenspiel und alles, was damit zusammenhängt. Dabei kommen natürlich auch die DSA-Plüschis vor (Günther Gotongi is watching you!), allgemein wird aber vor allem besprochen, was an Fragen zu dem Thema aufkommen kann, z. B. um die Frage reiner Kommerz oder Bindung von Spielern ans Spiel, um die Bedürfnisse von Spielern und Sammlern und ähnliche Punkte.