Schlagwort: Markus Plötz (Seite 1 von 4)

Ulisses und die Mehrwertsteuer

Seit dem 1. Juli gilt für sechs Monate eine verringerte Mehrwertsteuer, die bei Büchern als Produkten mit ermäßigtem Satz in dieser Zeit nur noch 5% statt 7% beträgt. Markus Plötz erklärt in einem Video bei YouTube, wie Ulisses diese Änderung umsetzt. Knapp zusammengefasst wird sich am Ladenpreis für die Kunden nichts ändern, da der Verwaltungsaufwand nicht zuletzt aufgrund der gesetzlichen Vorgaben der Buchpreisbindung (wie vorherige Anmeldung von Endpreisen und die nötige Ausweisung der Endpreise auf den Büchern) sehr hoch wäre. Das Geld, was bei Verkäufen so zusätzlich überbleibt, will Ulisses aber teilweise an die Läden und teilweise an bestimmte Projekte, die sie unterstützenswert finden, weitergeben.

Quelle: YouTube

Ulisses Vlog 83

Im 83. Ulisses Vlog zeigen euch Markus Plötz und Steff Tannert unter anderem folgende DSA-Neuerscheinungen: Zur Kampagne Rabenkrieg den ersten Band Die Zähne des Kaimans, den Aventurischen Boten 201 mit dem Heldenwerk Hinter der Fassade sowie die komplette Produktflöte aus dem Crowdfunding Sandy Petersens Cthulhu Mythos für Das Schwarze Auge.

Quelle: YouTube

Umfrageergebnisse zum Schicksal von Ulisses Spiele

Auf dem Blog Vier Helden und ein Schelm hatte Kai Frerich zuletzt das Gedankenexperiment gewagt, welche Entscheidungen die Leser als Verlagschef Markus Plötz von Ulisses Spiele treffen würden. Die Ergebnisse dieser Umfrage und des Gewinnspiels im Juni präsentiert er nun.

Quelle: Vier Helden und ein Schelm

Vier Helden und ein Schelm zurück aus der Haus-Pause

Dank Umzug in ein neues Zuhause war es im Mai ungewohnt ruhig beim Schelm – gab es doch keine Umfrage und kein Gewinnspiel. Doch alles neu macht der MaiJuni und so geht es mit beiden nun weiter. Dieses Mal dürft ihr euch vorstellen, ihr wärt eines Morgens Markus Plötz. Das Gewinnspiel läuft bis zum 15. Juni 12 Uhr mittags.

Quelle: Vier Helden und ein Schelm

YouTube-Rundschau: Englische Solos, Aventuria, Crowdfundings, Rezensionen und Online-Lesungen

Die Schaffenden sind zur Zeit besonders fleißig, deshalb haben wir eine Auswahl der aktuellen Videos mit DSA-Bezug getroffen, damit ihr einen Überblick bekommt.

Eric Simon hat auf Ulisses International Revelations from Heaven (Offenbarung des Himmels) in zwei Teilen geleitet – Teil 1 und Teil 2. Ausserdem zeigte er im Solo das Aventuria-Abenteuer Selemian Delusions (Selemer Wahnsinn). Robert Adducci hat die Solos Vampire of Havena (Vampir von Havena) und Conspiracy of Mages (Verschwörung der Magier) absolviert.

Ulisses ChannelBesonders aktiv war auch Ulisses Spiele, die neben zwei VLOGs (79 & 80) den Duell- und den Abenteuermodus des Abenteuerkartenspiels Aventuria auf ihrem Kanal zeigten. Weitere Informationen zum erfolgreich finanzierten Aventuria-Crowdfunding Nedime& Borbarad gibt es im Gespräch zwischen Markus Plötz, Entwickler Christian Lonsing und Aventuria-Experte Hans Werner Grolm. Wer Interesse an den Inhalten des Werkzeuge des Meisters-Crowdfunding (wir berichteten) hat, kann Chefredakteur Niko Hoch lauschen. Außerdem gibt es weiterhin DSA1-Content – den zweiten Teil des DSA1-Let’s Plays Im Spinnenwald sowie das Soloabenteuer Der Quell des Todes, in dem Steff sich durch die Dschungel von Maraskan kämpfen muss.

Orkenspalter TVEs gab eine Reihe von Rezensionen, die wir euch nicht vorenthalten wollen: Noch aus dem Februar gibt es eine Rezension von Mháire Stritter von Orkenspalter TV zur Regionalspielhilfe Das Dornenreich und dem begleitenden Abenteuer Mondsilberne Mysterien. Außerdem wurde im Livestream das DSA-Brettspiel Schatten der Macht gespielt.

Gasthaus Zum rollenden WürfelDas Gasthaus Zum rollenden Würfel steckt mittlerweile im dritten Teil ihrer neuen Kampagne Sternensplitter, bei der Nico Heiko als Spielleiter ablöst. Passend dazu gibt es einen Art-Stream mit Tanja Waack, die für die Illustrationen und Charakterskizzen sorgt.

FrostyBei Frosty Pen and Paper Online gibt es nun die zweite Folge der Hesinde-Dispute, bei der das neuste Heldenwerk-Abenteuer Madas Blaue Augen rezensiert wird, in dem man Sultan Hasrabal höchstselbst spielt. Darüber hinaus widmete sich Frosty gemeinsam mit Chembael, Nikohieros und Felixilius dem vorherigen Boten mit der Nummer 199, während Chembael als Rahja-Geweihte Zhulamin al’Shabra durch Fasar führt.

Chits and Cats reviewt das DSA Herbarium und Ulrich Kiesows gesammelte Werke. Bernhard Hennen stellt auf dem YouTube-Kanal PHILEASSON ROMANE den Roman Himmelsturm vor, zusammen mit Robert Corvus lesen sie auch gemeinsam aus dem Roman Elfenkrieg.

Weiterlesen

Crowdfunding-Update: Miniaturen, Mythos, Gottwal & Meisterwerkzeuge

Das kommende Westfalia-Crowdfunding Heroes of Aventuria 2 – Siebenstreich für neue DSA-Miniaturen hat nun einen Starttermin: Wie man bei Facebook lesen kann, soll es am 13. April losgehen. In den Kommentaren zum Artikel erfährt man außerdem, dass es vermutlich etwa 130 € kosten wird, alle enthaltenen Figuren zu erhalten. Zudem wird es für Spieler, die größere Stückzahlen bspw. von Skeletten brauchen, die Möglichkeit geben verbilligt Pakete von 10 oder 20 Figuren dazu zu nehmen.

Im gestrigen Twitch-Stream zu Torg Eternity präsentierten Markus und Jens einige Sachen aus den aktuell noch offenen Crowdfundings, die inzwischen in Waldems angekommen sind. Für die DSA-Version von Sandy Petersens Cthulhu Mythos sind der Würfelturm, der Soundtrack Klänge des Wahnsinns und die Sammelbox eingetroffen. Aus dem Crowdfunding zu den Gestaden des Gottwals sind ebenfalls der Würfelturm und der Roman Der Pfad des Wolfes bereits da. Das Werk von Alex Spohr wurde für die Neuausgabe nicht nur mit einem neuen Cover versehen, sondern auch inhaltlich wie sprachlich neu lektoriert.

Das Crowdfunding zu den Werkzeugen des Meisters biegt auf die Zielgerade. Im obigen Twitch-Stream zeigt Markus einen (verkleinerten) Prototypen für die Sammelfächer, die in der Box enthalten werden wird. Das Crowdfunding steht in der Finanzierung aktuell bei etwas mehr als 107.000 € und hat damit die 100.000 € hinter sich gelassen. Seit unserem letzten Update sind damit weitere 10 Bonusziele gefallen:

  • universale Bodenpläne (digital und gedruckt),
  • weitere gedruckte Heldendokumente (für das narrative Spiel und das ohne Parade),
  • weitere Universalschirm-Einleger (Einkaufslisten auch gedruckt, Spielstile (digital und gedruckt), Orakel (digital)
  • und Poster, einmal mit allen Inrahkarten, jeweils mit Namen und Interpretations-Schlagworten, und einmal mit dem Cover von Aventurische Meisterschaft.

Das Crowdfunding läuft noch bis zum 8. April, 20 Uhr. Einen Link zu einer regelmäßig aktualisierten Übersicht über den aktuellen Stand findet ihr genauso oben rechts auf unserer Homepage wie einen Link zu einer Entscheidungshilfe im Excel-Format, mit der ihr schauen könnt, welches Paket ihr für eure Wunschprodukte am besten auswählt.

Quellen: Facebook, Twitch, Game on Tabletop

Ulisses-Vlog die ca. 80.

In der 80. Ausgabe des Ulisses-Vlogs präsentieren Markus Plötz und Steff Tannert wieder Ulisses-Neuigkeiten. Aus DSA-Sicht finden sich dabei:

Das Aventurische Pandämonium 2, inklusive der blauen limitierten Ausgabe, von der Markus sagt, dass sie im Collectors Club zu erhalten sein wird, zu dem es aber noch eine eigene Sendung geben soll.

Die englischsprachige Magie-Ausgabe Magic of Aventuria, inklusive des Zusatzmaterials (Deluxe Character Sheets, Conspiracy of Mages, Legacy of the Theater Knights, Magic of Aventuria Card Set, Magic of Aventuria Add-on Card Set, Magic of Aventuria Fate Points ).

Quelle: YouTube (Pandämonium 2, Magic of Aventuria)

Crowdfunding-Update: Aventuria-Talk und -Stand, Werkzeuge des Meisters-Box

Den Aventuria-Crowdfunding-Talk mit Ulisses-Chef Markus Plötz, Aventuria-Chefentwickler Christian Lonsing und Alexander, besser bekannt als Der Grolm, der nicht nur ein erfahrener Aventuria-Spieler ist, sondern auch an der aktuellen Kampagne zu Nedime & Borbarad mitgewirkt hat, kann man sich nun bei YouTube anschauen. Das Crowdfunding hat inzwischen die Marke von 30.000 € geknackt und damit die Einsteiger-Erweiterung Schneidermeisters Poltergeister freigeschaltet. Bei der nächsten Bonusziel-Stufe von 32.500 € gibt es dann den legendären Flügelhelmträger Alrik Immerdar als Spielercharakter.

Auch zum kommenden Crowdfunding für die Werkzeuge des Meisters-Box gibt es etwa Neues: Das tentakelige Cover der Box wurde bei Facebook vorgestellt.

Quellen: YouTube (Talk), Crowdfunding, Facebook (Werkzeuge)

Ulisses Vlog 79 erschienen

Bei YouTube kann man sich die 79. Ausgabe des Ulisses-Vlog (alternativ: die Februar 2020-Ausgabe) anschauen, in der Markus Plötz und Steff Tannert die aktuellen Ulisses-Neuheiten vorstellen. Auch aus DSA-Sicht gibt es da Berichtenswertes: Blutsbande, den fünften Teil der Blut der Castesier-Romanreihe von Daniel Jödemann, haben sie dabei. Er erscheint in diesem Monat und auch der abschließende sechste Teil ist bereits beim Drucker, sodass Markus sehr zuversichtlich ist, dass die Reihe komplett wie geplant abgeschlossen wird. Auch zur durch das Thorwaler-Crowdfunding ermöglichten Beendung der Hjaldinger-Saga gibt es gute Neuigkeiten, nämlich die, dass die Arbeiten daran angelaufen sind. Auch der aktuelle Aventurische Bote 199 und das zugehörige Heldenwerk Der stille Pfad werden vorgestellt und dürften damit auch noch diesen Monat für Nicht-Abonnenten verfügbar werden. Als weitere Neuigkeit gibt es Libro de Reglas, das spanische Regelwerk für El Ojo Oscuro, und dazu passend die spanischen Versionen des Tavernen-Meisterschirms und von Offenbarung des Himmels zu sehen. Auch ein paar Informationen zu den übrigen DSA-Übersetzungen werden genannt. Zum Ende geht es noch kurz um die drei RatCons in diesem Jahr.

Quelle: YouTube (Blutsbande, Hjaldinger-Saga, Bote 199, El Ojo Oscuro, RatCons)

YouTube-Rundschau: DSA-Doku, Book of Heroes, neue Formate!

Nach sieben Folgen kommt die von Orkenspalter TV gedrehte DSA-Dokumentation nun zu einem Ende, wobei sie versprechen, die gesamte Doku auch als Ganzes zu veröffentlichen. Ansehen kann man sich dies wahlweise auf dem Kanal von Orkenspalter TV oder bei Ulisses Spiele. Die Dokumentation bietet dabei vielfältige Einblicke in die 35-jährige Geschichte des Rollenspiels, wobei viele ehemalige Redakteure und Autoren zu Wort kommen, wie z.B. Mit-Gründer Werner Fuchs, Hadmar von Wieser, Bernhard Hennen, Lena Falkenhagen, Tom Finn, Anton Weste, uvm., aber auch Mitarbeiter der aktuellen Redaktion.

Orkenspalter TVAbseits der DSA-Doku ist das Gespann um Mhaíre und Nico nicht untätig gewesen und hat sich die Regionalspielhilfe zu Aranien und das zugehörige Regionalabenteuer Mondsilberne Mysterien angesehen und reviewed.

Darüber hinaus gibt es bei Orkenspalter TV auch eines der vielen Reviews zu Book of Heroes, dem Computerspiel im DSA-Universum, welches dieses Jahr veröffentlicht werden soll.

Book of Heroes RatConDer Publisher Wild River Games veröffentlicht auf seinem YouTube-Kanal regelmäßig neues Gameplay-Material und ein Interview mit den Entwicklern (Gameplay-Trailer, Gameplay-Trailer 2, Gameplay-Trailer 3, Hinter den Kulissen).

Ein neues, interessantes Format gibt es auf dem Kanal von Asra3l, bei dem gemeinsam mit einem Spielleiter ein Abenteuer in einer Burg in Albernia entworfen wird, während Die Sendung mit dem Alrik mit Travia in die Halbzeit des Zwölfgötter-Pantheons geht.

Frosty Pen&Paper OnlineAuch Frosty ist nicht untätig geblieben und hat ein neues Format ins Leben gerufen, angelehnt an die gleichnamigen Hesinde-Dispute an der Akademie der Hellsicht in Thorwal. In der ersten Folge wird das Heldenwerk Blutiger Pelz von Christoph Trauth besprochen.
Außerdem gibt es eine aufgezeichnete Lesung aus dem im Jahr 2018 erschienenen Roman Totenmeer mit Bernhard Hennen und Robert Corvus.
Ebenfalls fällt ein Video Game Essay zum 2010 erschienen DSA-Rollenspiel Drakensang – Am Fluss der Zeit in Frostys Spezial-Kategorie.

Die Alriks sind zurück! Sie haben im neuen Jahr eine neue 6-teilige Reihe auf ihrem YouTube-Kanal gestartet: Das Grauen von RanakMittlerweile sind alle Folgen erschienen, wobei die einzelnen Folgen ungefähr eine Stunde dauern.

Gasthaus Zum rollenden WürfelBeim Gasthaus Zum rollenden Würfel gibt es einen kleinen Workshop zum Abenteuer schreiben von Spielleiter Heiko sowie ein Q&A zur aktuellen Staffel Nostria erhebt sich, welche diese Woche abgeschlossen wurde.

Ulisses Twitch StreamUlisses streamt wie gehabt jeden Mittwoch und so gibt es auch einige Beiträge zu DSA, wie den Crowdfunding-Talk zu Aventuria am 19.02. Am 04.03. gibt es eine Vorschau zu den drei RatCons und andere Messen, die besucht werden, gefolgt von einem DSA1-Let’s Play zum Quell des Todes mit Markus und Steff am 11.03. Am 18.03. wird das Werkzeuge des Meisters-Crowdfunding vorgestellt und am 25.03. gibt es ein Die Schwarze Katze Let’s Play mit Erfinder Jens Ullrich.

Mark wird ausserplanmässig auf dem Twitch-Kanal Iconic Production die englische Version von Offenbarung des Himmels (Revelation of the Heavens) leiten. Aufgrund der unterschiedlichen Zeitzone läuft der Stream Mittwoch nachts um 2:30 Uhr an.

Weiterlesen

« Ältere Beiträge