Schlagwort: Hyacinthley (Seite 1 von 3)

DreieichCon World 2020 an diesem Wochenende

An diesem Wochenende findet die DreieichCon World 2020 online statt. Unter den zahlreichen Gästen aus aller Welt befinden sich auch in der DSA-Szene bekannte Künstlerinnen und Illustratoren wie Dorothee Wittstock, Ben Maier, Elif Siebenpfeiffer, Tokala, Schiraki, Diana Rahfoth, Hyacinthley, Janina Robben und Melanie Phantagraphie.

Lesungen geben u. a. Tom Finn und das Phileasson-Duo Bernhard Hennen und Robert Corvus; sie tragen am Samstag um 18 bis 19 Uhr aus ihrem Roman „Echsengötter“ vor. Am Sonntag vertritt Chefredakteur Nikolai Hoch Das Schwarze Auge von 12 bis 13 Uhr mit einem Panel. Direkt darauf folgen Nadine Schäkel und Jens Ullrich mit einem Beitrag zu Die Schwarze Katze.
Beim Publikumspreis Der Goldene Stephan kam die DSA-Märchenanthologie „Dryadenhain & Dschinnenzauber“ in die Hauptrunde zur Abstimmung. Die Preisverleihung findet am Samstag Abend um 21:30 bis 22 Uhr in Stream 2 statt.

Das Programm läuft auf drei Kanälen ab, zum einen über 50 Spielrunden, darunter fünf für DSA auf dem Discord-Server, im Zeitraum von 10 bis 21:30 Uhr am Samstag und ab 11 am Sonntag. Zum anderen Vorträge, Panels und Lesungen verteilt auf zwei Streams direkt über die Webseite, die heute um 10 Uhr starten und durchgehend senden. Ende ist jeweils am Sonntag um 18 Uhr.

Quellen: DreieichCon (Spielrunden, Discord-Server, Webseite, Con-Team)

Bilder: Rosenkavalier, Boron-Tempelvorsteher, Zwergenanatomie, KGIA-Akten und Hesindeschrein

Verena Biskup präsentiert einen Rosenkavalier auf ihrer Facebook-Seite.

Ellie Veit alias Hyacinthley hat den ehemalige Tempelvorsteher des Borontempels  gemalt, in dem ihr Spielcharakter Necaris ausgebildet wurde. Zu ihr gibt es auch noch eine kolorierte Version.

Bei Isabell Catrin alias i.c.creativemess könnt ihr eine anatomische Studie eines Zwergen sehen, der Schriftzug auf Rogolan lautet: Ahabrosch.

Aus der Kampagne „Das Jahr des Greifen“ hat Frauke Forster handgemachte KGIA-Akten aus dem Archiv geholt. Wer die Bilder sehen will, muss allerdings zu ihren Instagram-Followern gehören.

BuildsTiger hat in einer Tweetreihe die Entstehung eines Hesindeschreins in Turmform bebildert. Die Bestandteile wurden mit Airbrush behandelt, die Fenster aus Silikon gefertigt.

Quellen: Facebook (Rosenkavalier), Instagram (Borontempelvorsteher, Zwergenanatomie, KGIA-Akten, Hesindeschrein)

Bilder: Optimatin, Korgeweihte, Phileasson-Charaktere, DSA-Spielleiter, Obscuromant, und Zwölfgötterkalender

Ben Maier hat myranische Optimatin Melonamyria te Alantinos beim Tee trinken dargestellt.

Der Korgeweihte Cassian hält seinen Korspieß, während Münzen auf ihn herabregnen in dieser Umsetzung von Ellie Veit alias Hyacinthley.

lynwolfart präsentiert auf Instagram ein Portfolio von acht Charakteren aus der Phileasson-Saga.

Bei Finja seht ihr einen Spielleiter des Schwarzen Auges, dargestellt als wortwörtlicher Strippenzieher mit einem Zwölfgötterkreis im Hintergrund.

Zwei Versionen eines alanfanischen Obscuromanten stellt Greifkatzenstreichlerin alias ammy_louve einander gegenüber.

Boron und sein Rabe runden den Zwölfgötterkalender von Abigail Korsalke alias muck.psd ab.

Quellen: Facebook (Optimatin), Orkenspalter (Korgeweihte), Instagram (Phileasson-Charaktere, DSA-Spielleiter, Obscuromant, Zwölfgötterkalender)

Bilder: Stadtgardistin, Thorwaler, Elfen, Praiosgeweihter, Illusionistin, Kalender, Rahjageweihte, Magierin, Katzendiebin, Alrauni und Rahjaband

Auf der Ulisses Online Con hat Ben Maier die Stadtgardistin Alrike Leuenhold und den Thorwaler im Blutrausch Lif Hjørnen gezeichnet.

Eine Blaumeise fliegt über der Hand eines Elfen aus dem Pinsel von Ellie Veit alias Hyacinthley.

Diana Rahfoth zeigt den Praiosgeweihten Thalion und die Zorganer Illusionistin Tsabriza.

Einer ihrer Charaktere, eine Elfe, wurde von real_zaphod beim Fechten abgebildet.

Abigail Korsalke alias muck.psd fügt ihrem Kalender Rahja und deren heiliges Tier, die Stute, hinzu.

Mit der halbelfischen Rahjageweihten Aerina wurde Tanja Waack alias taennies_crafts beauftragt. Sie zeigt hier die erste Version mit dem Nachtwind.

Diese hesindegefällige Magierin von wurms_artbox hat eine sehr schuppige Hand.

Etwas für DSK-Liebhaber ist diese um Hausecken schleichende Katzendiebin mit Kapuzenmantel und Dolch von erynnien.

powerfluffyyy hat sich an eine Alrauni-Skizze gewagt.

Fürs DSA-LARP geeignet ist dieses rahjagefällig bestickte Band von fanalanthir.

Quellen: Facebook (Thorwaler, Elf), Instagram (Praiosgeweihter, Illusionistin, Elfe, Rahja, Stute, Rahjageweihte, Magierin, Katzendiebin, Alrauni, Rahjaband)

Bilder: Humus-Dschinni, horasischer Schauspieler, Götterkalender und Al’Anfaner

Die Gruppenbegleiter Humus-Dschinni Dhamani und Äffchen Kasim wurden erneut von Ramona von Brasch gemalt.

Ellie Veit alias Hyacinthley präsentiert den horasischen Schauspieler Lyóm dé Neésion auf Facebook.

Abigail Korsalke alias muck.psd füllt ihren Götterkalender mit den Bildern von Praios und Adler, Rondra und Löwin, Efferd und Delphin sowie Ingerimm.

Offenbar handelt es sich bei diesem Bild von real_zaphod um einen Al’Anfaner.

Quellen: Orkenspalter (Humus-Dschinni), Facebook (horasischer Schauspieler), Instagram (Götterkalender: Praios und Adler, Rondra und Löwin, Efferd und Delphin, Ingerimm; Alanfaner)

Bilder: Andergaster Kampfmagierin, Amazonenkriegerin, Fasarer Magierin und Rondra-Stickerei

Als kolorierte Skizze zeigt Diana Rahfoth diese Andergaster Kampfmagierin.

Die Amazonenkriegerin Caya von Yeshinna reitet auf einem Warunker Pferd bei Ellie Veit alias Hyacinthley.

Mia Steingräber hat die Fasarer Magierin und al’anfanische Grande Leriella Karinor-Malagant gezeichnet, Marco Kubica zeigt sie in der Das Schwarze Auge – Die Aventurien Facebookgruppe.

Elli Lawliet hat Rondras Symbol auf ihre Schwerttasche gestickt.

Quellen: Instagram (Andergaster Kampfmagierin, Rondra-Stickerei), Orkenspalter (Amazonenkriegerin), Facebook (Fasarer Magierin)

Bilder: Salpikon Savertin, Amando Laconda da Vanya, Tsageweihte, Elfe, Amazone, Phexschrein, Fuchswappen, Grangors Wappen, Siegelstempel

Ramona von Brasch hat auf Facebook und in der Orkenspalter-Galerie ausdiskutieren lassen, welche Version von Schwarzmagier Salpikon Savertin bevorzugt wird.  Klare Verhältnisse herrschen hingegen bei Großinquisitor Amando Laconda da Vanya. Immer mal wieder neu ist das Portrait ihrer Tsageweihten Gesine Tsariella Alfaran.

Ellie Veit alias Hyacinthley zeigt zum einen die thorwalsche Elfe Svenja und zum anderen die Skizze einer reitenden Amazone.

Bei neflite_art wurde ein Phexschrein aufgebaut.

Holli hat das gelbe Wappen mit dem roten Fuchs auf Orkenspalter beigetragen.

Ebenfalls ein Wappen hat Sir Gawain für Grangor spendiert.

dicewitch hatte die Siegelwachsstempel von Boron und Phex im Einsatz.

Quellen: Orkenspalter (Salpikon Savertin, Amando Laconda da Vanya, Tsageweihte, Fuchswappen, Grangor-Wappen), Instagram (Elfe, Amazone, Phexschrein, Siegelstempel)

Bilder: Aphestadil, Elfen-Palast, Nurti-Tempel, Kartongi, Pardona und Kartenwerk

Am Mittwoch wurde Illustratorin Karin Wittig auf der Ulisses Spiele Facebookseite vorgestellt, die seit 2012 Gegenstände und Charaktere für DSA malt.

Nadine Schäkel alias pechschwinge beschliesst die Reihe aus dem Aventurischen Pandämonium 2 mit der trägen Erzdämonin Aphestadil. Wer mitgezählt hat und die Unbarmherzige Ersäuferin Charyptoroth vermisst, findet die Illustration im Jahr 2018.

Ramona von Brasch hat sich an elfische Architektur auf den Inseln im Nebel gewagt: der Palast von Ta’Lisseni und der Nurti-Tempel in Gwandual sind dabei herausgekommen.

nyah_lillytaku benennt ihre Gotongi-Version auf einem Umzugskarton voller DSA-Sachen mit dem Kofferwort Kartongi.

Ellie Veit alias Hyacinthley hat sechs Portraits mit Bleistift erstellt, darunter die berüchtigte Hochelfe Pardona.

Einblick ins Erdgeschoss gewährt euch Feytiane im tobrischen Hof, Teil eines Kartenwerks für ein künftiges DSA-Fanabenteuer.

Quellen: Facebook (Karin Wittig), Instagram (Aphestadil, Kartongi, Pardona, Kartenwerk), Orkenspalter (Elfen-Palast, Nurti-Tempel)

Bilder: Belkelel, Thargunitoth, Triopta, Mühle, Feldschererin, Zauberschiff, Comic, Südmeerkarten, Boron und Firungeweihte

Belkelel und Thargunitoth folgen in der Reihe der Erzdämonen auf Nadine Schäkels Instagram-Auftritt.

Von Ben Maier stammen die Darstellungen des Aventuriers Simio mit Triopta und des ebenfalls Spielercharakters Arnulf.

Christiane Ebrecht gibt weitere Einblicke in ihre Illustrationsarbeiten für das Heldenwerk „Der Stille Pfad“. Dieses Mal zeigt sie die Abbildung der Mühle.

Katharina Niko alias Tokala hat die Feldschererin Walpurga fertiggestellt.

Das elfische Zauberschiff Taubralir gehört in die Pardona-Kampagne von Ramona von Brasch.

Nikita Engelmann hat den Comic A Bard’s Tale gone bad in der Das Schwarze Auge – Die Aventurien Facebookgruppe gepostet.

Für die Südmeer-Reihe stellt Björn Schelle eine Sammlung von Karten ebenfalls in jener Facebookgruppe zur freien Verfügung:
Teil 1 , Teil 2  und Teil 3.

Das DSA-Sammlerarchiv zitiert etliche Passagen über Das Schwarze Auge im Jahr 1984 aus „Das große Buch der Fantasy-Rollenspiele“.

Ellie Veit alias Hyacinthley alias Necaris hat Tokalas Ausmalbild der Boron-Inrahkarte mit Farbe gefüllt. Das Ergebnis präsentiert sie in der Orkenspalter-Galerie.

Aus dem Cosplay stammt diese Firungeweihte mit einem aufgeschminkten Göttersymbol bei phaidracosplay auf Instagram.

Quellen: Instagram (Belkelel, Thargunitoth, Triopta, Mühle, Zauberschiff, Sammlerarchiv, Firungeweihte), Facebook (Feldschererin, Comic, Südmeerkarten 1, Südmeerkarten 2, Südmeerkarten 3), Orkenspalter (Boron-Ausmalbild)

Bilder: Asfaloth, Nirraven, Vhatacheor, Magierin, Hebamme, Großmutter, Hesindegeweihte, Spinnenhexe, L’Oeil Noir, Kor-Akoluth, Erz-Elementaristin und Krötenhexe

Nadine Schäkel setzte die Reihe der Erzdämonen mit Chimärenherrin Asfaloth fort.
Am Mittwoch, 25. März, malt sie ab 19:30 Uhr im Twitch-Livestream – wie auf Facebook bekanntgegeben.

Robert Schneider schliesst sich dem Dämonenreigen an mit Nirraven, der für das Cover des Aventurischen Pandämoniums 2 von Carl Hassler verwendet wurde  und der spinnenartige Vhatacheor.

Ramona von Braschs Spielrunde ist diese tulamidische Erz-Elementaristin A’Sar Al’Abastra Al’Shirah beigetreten.
Zudem hat Ramona ein gemaltes Selfie von sich hochgeladen.

Dorothee Wittstock hat den LARP-Charakter und Kor-Akoluthen Calgar Schmiedegrimm gezeichnet.

Ellie Veit alias Hyacinthley alias Necaris zeigt auf Instagram die alanfanische Magierin Rahjadis aus einer Grandenfamilie.
In der Orkenspalter-Galerie präsentiert sie die Krötenhexe Edda mit ihrer Vertrauten Koschkröte Kühlwalda.

Bei Diana Rahfoth entstand auf dem Weltenwerker Konvent eine pflanzenkundige zyklopäische Hebamme mit heilenden Händen.
Ebenso von dort stammt die elfische Großmutter Cylessil eines Spielercharakters aus Donnerbach.

Hesindegeweihte Grace hält bei Annabell alias queenundy ihr Buch der Schlange eng umschlungen.

Der Aventurianer freut sich über die Umsetzung seiner Spinnenhexe Nessa als Bild von Elif Siebenpfeiffer.

Das DSA-Sammlerarchiv zeigt die früheren Übersetzungen von Das Schwarze Auge ins französische L’Oeil Noir.

Bei Ahle & Punze wurden ein paar LARP-Utensilien mit aventurischen Göttersymbolen ausgelegt.

Quellen: Instagram (Asfaloth, Nirraven, Vhatacheor, Magierin, Hebamme, Großmutter, Hesindegeweihte, Spinnenhexe, L’Oeil Noir, LARP-Utensilien), Facebook (ArtStream, Kor-Akoluth), Orkenspalter (Erz-Elementaristin, Ramona von Brasch, Krötenhexe)

« Ältere Beiträge