Schlagwort: Hans Werner Grolm

Aventuria: Nandurion kommt Carolan Calavanti auf die Schliche

Nanduriat Nottel führt gemeinsam mit dem Grolm die Aventuria-Reihe weiter. Sie untersuchen das Deck des halbelfischen Streuners Carolan Calavanti auf Stärken und Schwächen. Dabei wird die dritte Auflage des Aventuria-Spiels berücksichtigt, in der der Held einen kostenfreien Nahkampfangriff spendiert bekommt. Wer wissen will, wie man die Talente des listenreichen Streuners am besten ausspielt, findet wertvolle Hinweise im Beitrag.

Quelle: Nandurion

DSA-Museum: Ausstellungsstück im Juli

„Wie man sich bettet, so liegt man“, heißt es: Das Ausstellungsstück des DSA-Museums im Juli ist ein Kopfkissen bedruckt mit dem Zwölfgötterkreis.

Quelle: DSA-Museum

Der Schelm berichtet von der RatCon Berlin 2019

Von der RatCon Berlin 2019 berichtet Kai Frerich ausführlich auf seinem Blog Vier Helden und ein Schelm. Von einem Escape-Room Abenteuer zusammen mit dem „Grolm“ handelt die Schilderung, Gesprächen und regulären sowie erwürfelten Einkäufen als auch der Keynote und dem Besuch bei den Illustratoren und Illustratorinnen.

Quelle: Vier Helden und ein Schelm

Aventuria bei Nandurion: Mirhiban-Deck

Nanduriat Sirius setzt gemeinsam mit Aventuria-Experte Hans Werner Grolm die Aventuria-Reihe auf Nandurion fort. Sie stellen das beliebte Deck der reisenden Magierin Mirhiban Al’Orhima vor.

Quelle: Nandurion

Aventuria bei Nandurion: Duell-Modus und Arbosch-Deck

Die angekündigte Reihe zu Aventuria bei Nandurion (wir berichteten) startet mit ihrem ersten Artikel. Einhorn Sirius gibt dabei einen Einstieg in den Duellmodus und die grundsätzlichen Spielabläufe. Gasteinhorn Hans Werner Grolm stellt danach das Deck des Zwergenhelden Arbosch Sohn des Angrax vor.

Quelle: Nandurion

DSA-Museum: DSA-Escape-Rooms

Die Ausstellungsstücke des DSA-Museums im Juni sind Neuzugänge: Es handelt sich um die Urkunden, die bestätigen, dass „die Grolms“ bestehend aus Hans Werner Grolm und Frau Grolm die DSA-Escape-Rooms „Der Wald ohne Wiederkehr“ in Gilching und „Das Wirtshaus zum Schwarzen Keiler“ in Kaufbeuren absolviert haben. Etwas weiter ausholend wird aus diesem Spielbericht eine Rezension, welcher zwar Vergleichswerte fehlen, die aber insbesondere für andere DSA-Kenner interessant sein dürfte.

„Das Innehalten und in Erinnerung schwelgen an so manches Anekdötchen aus den alten DSA-‚Schinken‘ hat uns im Übrigen tatsächlich ein paar Minütchen gekostet. Ziemlich genau wahrscheinlich die Zeit, die man nämlich gewinnt durch sein DSA-Hintergrundwissen.“

Hans Werner Grolm, DSA-Museum

Quelle: DSA-Museum

Aventuria bei Nandurion

Nandurion hat heute angekündigt, dass sich ein Team um Sirius, Nottel und Gasteinhorn Hans Werner Grolm in Zukunft stärker um Aventuria kümmern will und bspw. Artikel zu Strategien, Deckbau und Kartenfähigkeiten plant.

Quelle: Nandurion

DSA-Museum: Der Grolm

Im Mai wurde es im DSA-Museum so grolmig wie selten: Eigentümer und Kurator Alexander G. stellte den Kunstdruck von „Neerax Dal“ vor. Das Bild wurde von Tristan Denecke im Zuge des ersten englischen Aventuria-Kickstarters gemalt.

Woher das Maskottchen des DSA-Museums ursprünglich stammt, klärt am ehesten folgendes Zitat des Erfinders:

„Seine Wurzeln hat diese Figur im Übrigen in wirklich sehr grauer Vorzeit, als ich damals nach einem gut merkbaren Forennickname suchte und im Hintergrund die ‚Glotze‘ mit irgendeinem Beitrag des Kabarettisten Hans Werner Olm lief. Aus einer irgendwie dadaistischen Laune heraus entstand dann die schelmisch gemeinte Wortkonstruktion Hans Werner Grolm.“

Alexander G., DSAnews

Einige weitere Gedanken zu dieser Figur könnt ihr im Interview von Fenia mit Alexander bei DSAnews nachlesen.

Quelle: DSA-Museum, Kickstarter, DSAnews