Schlagwort: Game On Tabletop (Seite 1 von 6)

Schleichender Verfall: 60.000 € überschritten

Beim Die-Schwarze-Katze-Crowdfunding Schleichender Verfall wurde inzwischen die Marke von 60.000 € überschritten. 332 Unterstützer:innen tragen aktuell 61.743 € bei (Stand: 13:40), was etwa 186 € pro Nase entspricht. Zwei weitere Bonusziele wurden erreicht: Alle Gegner des Hauptbuchs und der Abenteueranthologie kommen ins digitale Bestiariums-Spielkartenset. Außerdem wird die Wilde Hatz dem Digital-Bündel hinzugefügt.

Quelle: Game On Tabletop

Die Schwarze Katze: Schleichender Verfall finanziert

Gestern um 18 Uhr ist das DSK-Crowdfunding Schleichender Verfall gestartet. Nach knapp über 30 Minuten war di Finanzierungssumme erreicht, inzwischen (Stand: 11:50) tragen 102 Unterstützer:innen 20.717 € bei, das sind pro Nase etwa 203 €. Zwei Bonusziele wurden bereits freigeschaltet: ein zusätzliches PDF zur Kräuterkunde der Salamandersteinen von Carolina Möbis sowie die neuen Vorteile, Nachteile, Gaben und Sonderfertigkeiten als digitales Spielkartenset.

Quelle: Game On Tabletop

Die Schwarze Katze: Crowdfunding „Schleichender Verfall“ startet um 18 Uhr

Um 18 Uhr startet heute das Crowdfunding mit dem Titel Schleichender Verfall zu Die Schwarze Katze. Im Next-Quest-Kanal bei Twitch gibt es dazu ab 17:30 Uhr einen Live-Stream, teilnehmen könnt ihr am Crowdfunding selbst auf der Seite von Game On Tabletop.

Quellen: Game On Tabletop, Twitch

DSK-Crowdfunding „Schleichender Verfall“ startet im Januar

Der Titel des nächsten Crowdfundings zu Die Schwarze Katze ist Schleichender Verfall. Die Projektseite bei Game On Tabletop ist nun online, den Angaben zufolge startet das Crowdfunding am 18. Januar. Wer den Start nicht verpassen will, kann sich dort bereits jetzt anmelden.

Quelle: Game On Tabletop

Die Gunst der Göttin: zwei weitere Bonusziele erreicht

Beim Crowdfunding zu Die Gunst der Göttin tragen aktuell (Stand: 8:15) 714 Unterstützer:innen 170.925 € bei. Das sind etwa 239 € pro Nase. Zwei weitere Bonusziele wurden erreicht: 8 weitere Meisterpersonen-Referenzen als PDF und PDF-Dokumente für alle möglichen Reisebegleiter der Gruppe in der Kampagne Die verborgene Gabe.

Quelle: Game on Tabletop

Die Gunst der Göttin: Die letzte Woche startet

Bei der Gunst der Göttin sind zwei Drittel der Zeit vorbei – die letzte Woche startet. Aktuell (Stand: 17:50) tragen 650 Unterstützer:innen 155.980 € bei. Dies ergibt etwa 240 € pro Nase. Bei 150.000 € wurde ein weiteres Bonusziel erreicht: Eine Autogrammkarte der Schauspielerin Sharna Alveran.

Quelle: Game On Tabletop

Halbzeit bei „Die Gunst der Göttin“

Gestern war Halbzeittag beim Crowdfunding Die Gunst der Göttin. Ein weiteres Bonusziel wurde freigeschaltet, nämlich drei digitale Pläne für Kämpfe in der Kampagne Die verborgene Gabe. Aktuell (Stand: 9:30) tragen im Crowdfunding 590 Unterstützer:innen 141.187 € bei, was etwa 239 € pro Nase entspricht.

Quelle: Game On Tabletop

Ulisses: Black-Friday-Angebote, Crowdfunding-Stand und Steam-Stimmen

Im Ulisses‘ E-Book-Shop gibt es im Rahmen der Black-Friday-Rabatte eine größere Anzahl an digitalen Produkten heruntergesetzt. In der Liste finden sich neben anderen System auch sehr viele Werke von DSA.

Beim Crowdfunding Die Gunst der Göttin wurde ein weiteres Bonusziel erreicht. Der bereits digital freigeschaltete Belhankaner Beobachter wird nun auch gedruckt im Format das Aventurischen Boten erscheinen. Aktuell (Stand 8:00) tragen 543 Unterstützer:innen 131.300 € bei, das sind etwa 242 € pro Nase.

Bei Facebook weist Ulisses darauf hin, dass nun Spiele für die Steam Awards nominiert werden können und bittet Fans von Wolves on the Westwind, das Spiel dort einzureichen.

Quellen: Ulisses‘ E-Book-Shop, Game On Tabletop, Facebook, Steam

Projektseite für „Die Gunst der Göttin“ online

Bei Game On Tabletop ist die Crowdfunding-Projektseite für Die Gunst der Göttin, das nächste DSA-Crowdfunding, online gegangen. Der Start-Countdown verweist auf einen Beginn in aktuell 22 Tagen, was den 16. November als Starttermin ergibt.

Quelle: Game On Tabletop

Crowdfunding-Update zu Rohals Erben

Auf der Projektseite von Rohals Erben gibt es als Update eine Übersicht zum Stand des Crowdfundings. Neben den A6-Bänden (Heldenbrevier der Gildenmagie, ODL-Vademecum, Mada-Vademecum) , die inzwischen alle bereits als PDF verschickt wurden, liegt die Studierstube der Gildenmagie in einer ersten PDF-Fassung vor, die noch begutachtet wird, aber damit gibt es eine gute Chance, dass sie bald ebenfalls in der Vorab-Version verschickt wird. Am morgigen Montag startet dann das Layout des Kernbandes Rohals Erben, nach dessen Ende wird voraussichtlich das Grimorum Cantiones folgen.

Quelle: Game On Tabletop

« Ältere Beiträge