Schlagwort: DSA5 (Seite 1 von 5)

Erster Teil von Rabenkrieg erschienen

Die Zähne des Kaimans, der erste Teil der Al’Anfa-Kampagne Rabenkrieg, ist erschienen. Das 64-seitige Abenteuer stammt aus der Feder von Armin Abele, David Schmidt mit Beiträgen von Anja Jäcke sowie Ideen und Texten von Heike Wolf. Die digitale Variante gibt es für 7,99 € im Ulisses E-Bookshop und die gedruckte im F-Shop für 14,95 €.

Quellen: Ulisses E-Books, F-Shop

Neu im Scriptorium: Das Abenteuer „Die Spur der Vergessenen“

Jannek L. hat im Scriptorium Aventuris das Abenteuer Die Spur der Vergessenen eingestellt. Es stellt den 40-seitigen Prolog für eine geplante Kampagne unter dem Titel Minas Theorie dar, soll aber auch problemlos davon losgelöst spielbar sein. Ihr könnt es zu einem selbst festgelegten Preis erwerben.

Quelle: Scriptorium Aventuris

Banner der Treue für 2020 angekündigt

Auf das Teaser-Video von letzter Woche zeigt Ulisses Spiele nun die Ankündigung für Banner der Treue. Dieses Gruppenabenteuer von Bernd Ochs u. a. soll dieses Jahr im Hardcover-Format herauskommen. Einer der gezeigten Schauplätze ist die Sotterranea von Vinsalt, der Hauptstadt des Horasreichs. Es geht um eine jahrhundertealte Verschwörung und den Zwist der Unsterblichen Rondra und Shinxir – erkennbar am Haupt der Löwin und dem Banner mit Hornissenmotiv.

Quelle: YouTube

Die Teilzeithelden schauen ins Aventurische Herbarium

Torben Schulze-Prüfer von den Teilzeithelden hat sich das Aventurische Herbarium genauer angeschaut. In Form einer fiktiven Diskussion zwischen ihm als Schreiber und dem mittelreichischen Baron Zordan Fuxfell präsentiert er seine Sicht auf das Werk. Dabei kommt er am Ende zu einem sehr positiven Fazit:

„Das Erweiterungsregelwerk überzeugt mit tollen Illustrationen und einer Reihe hilfreicher Fokusregeln für das Spiel mit diversen Pflanzentypen. […] Alchimistische Tinkturen für den Gelehrten, Gifte für die dunklen Seiten in uns, gefährliches Pflanzenwerk wie die „Disdychonda“ für den wagemutigen Kämpfer oder die Erschaffung eines alraunischen Homunculus als magisches Wirken – hier ist für wirklich jeden etwas dabei.“

– Torben Schulze-Prüfer in seinem Fazit

Quelle: Teilzeithelden

Endstand bei Werkzeuge des Meisters

Werkzeuge des Meisters - Verlauf

Verlauf des Crowdfundings, von Botenvogel Kai Frerich mittels googlescher Anrufungen beschworen.

Das Crowdfunding Werkzeuge des Meisters wurde gestern am 8. April um 20 Uhr beendet. Insgesamt trugen 756 Unterstützer 170.541 € bei, ca. 226 € jeweils im Schnitt. Als letztes Bonusziel wurden die Blanko-Blips freigeschaltet, mit denen eigene Bilder eingefügt werden können.

Zwei Cover wurden kurz vor Ende enthüllt für: Das Heft Aventurische Meisterschaft mit alternativen DSA-Regeln und die Anthologie Hinterhalt und Sturmangriff mit drei DSA5-Abenteuern.

Der Late Pledge zu Werkzeuge des Meisters startet am Mittwoch, 22. April.

Quelle: Game On Tabletop (Hauptseite, Cover, Late Pledge)

Ulisses-Seiten für Das Schwarze Auge und Die Schwarze Katze

Die Ulisses-Homepage wird im Moment überarbeitet. Dabei werden auch die Präsentationen der Spiellinien erneuert. Die Seite zu Das Schwarze Auge ist bereits überarbeitet und auf einen aktuellen Stand gebracht worden, zuvor war bereits eine eigene Seite für Die Schwarze Katze online gegangen.

Quellen: DSA, DSK

Der Fantastiker über die 3W20-Probe von DSA

Der Fantastiker erörtert in seinem aktuellen Blogbeitrag die These, dass Das Schwarze Auge sowohl die Talent- als auch die Eigenschaftsproben brauche. Am Ende steht das Plädoyer die 3W20-Probe und darauf aufbauende Regelelemente durch eine Mechanik zu ersetzen, die sich auf das DSA-1-Ausbau-Spiel zurückbesinnt.

„Konkret gesagt: Ich hoffe darauf, dass DSA 6 endlich die 3W20-Talentprobe hinter sich lässt und durch ein flüssigeres und sinnvolleres Würfelprinzip ersetzt. Davon wird in jedem Fall das gesamte System profitieren.“

Der Fantastiker

Quelle: Der Fantastiker

L’Oeil Noir als Druckwerk in Cannes

Die französische DSA-Version L’Oeil Noir wird in diesem Jahr mit dem Herausgeber Black Book Editions auf dem Spielefestival in Cannes vom 21. bis 23. Februar vertreten sein. Zu den Druckerzeugnissen, die über ein Crowdfunding finanziert wurden, zählen das Grundregelwerk, das Bestiarium sowie einige wenige Solo- und Gruppenabenteuer. Einen kompakten Überblick hierzu verschafft die Vorbestellseite.

Quellen: Black Book Editions (Cannes, Crowdfunding, Vorbestellung)

SteamTinkerer spielt DSA5 weiter

SteamTinkerer fing letztes Jahr an eine DSA5-Runde zu leiten mit dem Auftaktabenteuer „Offenbarung des Himmels“ (wir berichteten). Stattdessen spielt er nun selbst in einer neuen Runde und berichtet in seinem aktuellen Blogbeitrag von den Fährnissen seine bornländischen Ritters.

Quelle: SteamTinkerers Kabinett des Wahnsinns

Der Sternwanderer rezensiert „Mondsilberne Mysterien“

Der Sternenwanderer hat sich das aranische Regionalabenteuer Mondsilberne Mysterien angeschaut und seine Eindrücke in einer Rezension zusammengefasst. Generell hält er das Abenteuer für gelungen, findet aber das Lokalkolorit etwas schwach ausgeprägt:

„Die Rundreise durch Aranien hat ein spannendes Thema und funktioniert in ihrem Aufbau. Die Geschichte ist auch interessant und Teil der lebendigen Geschichte von Aventurien. Leider ist das Lokalkolorit weniger ausgeprägt.“

– der Sternenwanderer in seinem Fazit

Quelle: Sternenwanderer

« Ältere Beiträge