Schlagwort: Die Dunklen Zeiten (Seite 1 von 2)

Daniel Jödemann vollendet Romanserie

Die sechsteilige Romanserie Das Blut der Castesier ist nun vollendet worden. Davon berichtet Autor Daniel Jödemann auf Facebook mit einigen Zahlen und Links zum Schreibprojekt. Auf seiner Webseite sammelt er Rezensionen zu den bisher erschienen Bänden.

Quelle: Facebook

Engor in der Stadt der hundert Türme

Im dritten Teil Stadt der 100 Türme aus der Castesier-Romanreihe wenden sich die Schicksale der drei Protagonisten. Auf welche Weise fasst Engor in seiner aktuellen Rezension zusammen und bewertet diese Entwicklungen. Valerius‘ Weg findet Engor am interessantesten, wohingegen ihm Lucias Geschichte teilweise nicht plausibel genug vorkommt.

„Für die kommenden Romane gilt es sicherlich, die einzelnen Handlungsstränge nicht mehr rein parallel zu gestalten, hier finde ich den Ansatz richtig, dass am Ende dieses dritten Teils Tendenzen sichtbar werden, dass eine erste Annäherung stattfinden könnte, […]“

Engor, Engors Dereblick

Quelle: Engors Dereblick

Engors Dereblick begutachtet den Roman Blutnacht

Engor beleuchtet in seiner aktuellen Rezension den Roman „Blutnacht“, den ersten Band aus der sechsteiligen Dunkle-Zeiten-Serie „Das Blut der Castesier“.

Detailliert geht er darauf ein, wie die drei Protagonisten, Geschwister aus derselben Familie, sich entwickeln und wie überzeugend das wirkt. Am besten schneidet für Engor hierbei die Magierin Sabella, eine Spezialistin für Nekromantie und Dämonologie, ab. Die Atmosphäre der Dunklen Zeiten wird offenbar gut transportiert und hebt das Setting von historischen Römerzeitgeschichten ab.

„Das jedoch gelingt Daniel Jödemann ausgesprochen gut: Die Vorlage des römischen Reiches für das bosparanische Reich ist natürlich in vielen Aspekten zu erkennen, aber trotzdem verspürt man jederzeit, dass man sich auf einem Fantasykontinent in einer wahrhaft dunklen Epoche befindet. Die Anwesenheit von Untoten erscheint fast eine Selbstverständlichkeit […]“

Engor, Engors Dereblick

Quelle: Engors Dereblick

Ulisses-Digitalschuppen: Neues im Juni

Die digitalen Neuerscheinungen im Juni nochmal im Überblick bei Ulisses Spiele: Die „Handbücher des Drachen II“, des „Kobolds Handbücher“, das DSA5 Abenteuer „Krallenspuren“ (wir berichteten),  „Pathfinder – Handbuch: Diener der Finsternis“, das DSA5-Heldenwerk Nr. 24 „Das Mädchen und der Menschenfresser“ (wir berichteten), der „Aventurischer Bote 195“ (wir berichteten),  vier Elfen-Abenteuer „Auf Elfenpfaden“ (wir berichteten) und ebenfalls vier Abenteuer „Dunkle Zeiten – Helden der Geschichte“ (wir berichteten).

Quelle: Ulisses Spiele

Daniel Jödemann kündigt seinen Roman „Blutnacht“ an

Autor und Illustrator Daniel Jödemann gibt auf seiner Webseite bekannt, dass der erste Band „Blutnacht“ aus der Dunkle-Zeiten-Romanserie „Das Blut der Castesier“ ab 29. Mai erhältlich sein wird. Dort erfahrt ihr auch, was Daniel Jödemann selbst liest und könnt detaillierte Einblicke in seine bisherigen Werke über einen Schaffenszeitraum von rund 20 Jahren erhalten.

Quelle: Daniel Jödemanns Blog

Stef Z’s Hörspiele im Interview mit Nandurion

Nanduriat queery interviewte Stefanie von StefZ Hörspiele, welche auf ihrem YouTube-Kanal Fan-Hörspiele zu Das Schwarze Auge veröffentlicht. Im Interview wird auf den Entstehungshintergrund und die Entwicklung des Projektes eingegangen. Darüber hinaus wird thematisiert, welche Art von Hörspielen sie entwickeln und welche Pläne die Gruppe für die Zukunft hat.

Die neuste Folge Bosparanische Balz aus der Staffel ‚Malachit und Matriarchin‘ spielt zu den Dunklen Zeiten, während der Herrschaft Jel-Horas.

Quelle: Nandurion, StefZ Hörspiele

Neuer Ausschnitt der dunklen Zeiten

Vor einigen Tagen konnten wir schon berichten, dass Daniel Jödemann an einem neuen Buch der Dunklen Zeiten arbeitet. Bei Facebook ist nun eine neue Karte aufgetaucht, welche die Provinzen des Bosparanischen Reiches zeigt. Zudem könnt ihr einen kurzen Ausschnitt aus dem Roman lesen und versuchen euch zusammenzureimen, worum es inhaltlich gehen wird.

Der Titel Blutnacht aus der Reihe „Das Blut der Castesier“ verrät erst einmal wenig, doch wenn wir in dem Ausschnitt von einem Massaker lesen, dann dürfen wir gespannt sein.

Was wir wissen: Der Roman spielt während der Dynastie von Yarum-Horas. Seit etwa 100 Jahren ist Gareth vernichtet von den Horden des Fran-Horas. Es wird noch grob 400 Jahre dauern, bis sich das Mittelreich als Rebellion erhebt und Bosparan zu Fall bringt. Ähnlich den Römern schwelgt das Horasreich beim heutigen Vinsalt in Drogenorgien und genießt das Leben in vollen Zügen. Es gibt Vielgötterei und es ist nicht verboten den Erzdämonen zu huldigen, während das zwölfgöttliche Edikt noch lange Jahre auf sich warten lässt.

 

 

Mai-Umfrage und Gewinnspiel beim Schelm

Im Mai verteilt der Schelm im Gewinnspiel auf seinem Blog eine blaue Deluxeausgabe des „Heldenwerk-Archiv III“, den Dunkle-Zeiten-Roman „Blutnacht“ und eine DSA5-Einsteigerbox „Das Geheimnis des Drachenritters“. Mitmachen kann man bis zum Mittwoch, den 15. Mai 2019 um 12 Uhr, dann endet auch die Möglichkeit, an der zugehörigen Umfrage teilzunehmen. Bei dieser werden in diesem Monat eine ganze Reihe von ähnlichen Alternativen genannt, aus denen man die wählt, die man präferiert. Zum Bsp. DSA-Kampagne 1 vs. DSA-Kampagne 2, Soziales Medium 1 vs. Soziales Medium 2 etc.

Quelle: 4 Helden und 1 Schelm

Neues bei Facebook: Daniel Jödemann-Projekt, Tokala-Verlosung und Bilder

Bei Facebook gibt es mal wieder einige neue Informationen und schöne Bilder zu finden:

Alrik Immerdar, der auf der Das Schwarze Auge-Seite den Social Media Wizard wieder abgelöst hat, zeigt eine Karte, die den Besuchern des Kaiser Raul Konvents bereits bekannt vorkommen dürfte: Sie zeigt das Bosparanische Reich zu Zeiten von Yarum-Horas, dessen Herrschaft nach Historia Aventurica in den Dunklen Zeiten von 477 bis 426 v. BF herrschte. Die Karte steht dabei nach Aussage des Beitrags in Zusammenhang zu einem Projekt von Daniel Jödemann.

Tokala, deren Illustrationen ihr beispielsweise aus dem Aves Vademecum oder dem Heldenbrevier von Havena kennen könntet, hat auf Facebook eine Verlosung gestartet, an der ihr bis zum 5. April um 15 Uhr teilnehmen könnt, und bei der ihr ein gezeichnetes Heldenporträt, ein signiertes Aves Vademecum mit Originalzeichnung oder ein signiertes Heldenbrevier von Havena gewinnen könnt. Die genauen Teilnahmebedingungen findet ihr im Beitrag.

Bei der DSA-Pinnwand gibt es derweil ein Bild von Diana Rahfoth zu sehen, das den elfischen Magister Wassertänzer zeigt.

Quellen: Karte, Tokala, DSA-Pinnwand

 

Youtube: Let’s Plays und Hörspielreihe

Neue Hörspielreihe

Seit mehr als fünf Jahren produziert der Youtube-Kanal StefZ Hörspiele bzw. Stefanie Zade überwiegend Hörspiele zu „Das Schwarze Auge“. Inzwischen gibt es die kompletten Reihen „Kyrjaka Kampagne“, „Schauermärchen“, „Hauer und Horn“ sowie „Diamanten und Despoten“.

Vor kurzem startete die neue Reihe Malachit und Matriarchin, die in den Dunklen Zeiten spielt,  genauer im dritten Jahrhundert vor Bosparans Fall in der Regierungszeit von Jel-Horas.

Fortsetzungen von laufenden Kampagnen

Der Koali: Die Phileasson Saga – H´Rangas Kinder #7 – Attentäter
Die Alriks: „Wald ohne Wiederkehr“ Teil 3
Frosty Pen&Paper Online: Ascheregen – Goldener Schein: Dämonenbrache (1.7)
Gasthaus zum rollenden Würfel: Nostria erhebt sich 06 – „Biss aufs Blut“
Mischka_RPG: Königsmacher – Shafirs Schwur -6.2- Die verfluchten Tage
Team Teekrug: Heldenwerk – (Definitiv nicht) Hexenreigen 02
Zydie plays: Hauer und Horn – Strophe 8

Der Kalle Games: Schicksalsklinge #14 – Weiter auf dem Weg nach Felssteyn!
Psychophex: NLT: Sternenschweif [053] Der Brunnen wehrt sich
Captain: Schatten über Riva – #9 – Zwergenmine (2)
AlionLiveGaming: Drakensang – #045 – Dranor ist frei!

« Ältere Beiträge