Schlagwort: Collector’s Club (Seite 1 von 6)

Vorabversion vom Kodex der Helden erschienen

Für Vorbesteller des Ulisses‘ Collector’s Clubs ist heute die Vorab-PDF-Version des Kodex der Helden erschienen. Der Band dient als Sammelband für Angaben zur Generation von Charakteren. Das Werk umfasst 480 Seiten und ist damit der dickste der geplanten vier Kodex-Bände.

Quelle: E-Mail an Vorbesteller:innen

Ulisses stellt weitere Produkte über das Wüstenreich-Standard-Regionalpaket vor

Bei Facebook stellt Ulisses vor, welche Produkte im Dezember im Rahmen der Produktflöte zur Regionalspielhilfe Das Wüstenreich im Collector’s Club vorbestellbar sein werden. Neben der Standard-Produktflöte gibt es demnach außerdem:

  • das Rastullah Vademecum
  • das Acrylmarker-Set – Das Wüstenreich
  • das Acrylmarker-Set – Königin der Tränen
  • das Spielplanset – Das Wüstenreich
  • eine Stoffversion der Ingame-Karte aus dem Landkartenset des Wüstenreichs

Dazu wird auch noch auf die Rastullah-Produkte bei Metal Motte (wir berichteten) und Godicon (wir berichteten) verwiesen.

Quelle: Facebook

Die Schwarze Katze im Collector’s Club

Philipp Baas geht in einem neuen Artikel im Ulisses-Blog darauf ein, was in Zukunft im Collector’s Club für die Schwarze Katze zu erwarten ist.

Quelle: Ulisses-Blog

Bote 216 samt „Der Unsichtbare Jäger“ erschienen, Infos zu PDFs im Collector’s Club

Abonnenten des Aventurischen Boten haben die digitale Ausgabe der neuen Ausgabe 216 und des zugehörigen Heldenwerks Der unsichtbare Jäger erhalten. Das Abenteuer spielt in Frisov im Sommer 1042 BF und ist als Recherche- und Kriminalabenteuer markiert.

Im Ulisses Blog erklärt Markus, was die (Nicht-)Einbeziehung von PDFs bei Produkten angeht, für die es keine Feedbackphase gibt: Es gibt nun eine neue Kategorie, die aber nur selten zum Einsatz kommen soll, für Produkte, für die man zwar kein Feedback abgeben kann, da sie schon in der Produktion weiter sind, die eigentlich aber als Feedback-Produkte gedacht waren. Für diese erhält man nun trotz fehlender Feedbackmöglichkeit auch das PDF. Nicht in diese Kategorie kommen PDFs von Produkten wie der DSA-Achaz-Spielhilfe oder den Retroabenteuern. Da diese Non-Feedback-Produkte bei Einstellung im Collector’s Club grundsätzlich schon erschienen sind, können sie rechtlich nicht als Vorbestelleraktion firmieren, weshalb die Dreingabe des PDFs in diesem Fall nicht möglich ist.

Quellen: E-Mail an Abonnenten, Ulisses-Blog

Roman „Expurgico“ und Achaz-Spielhilfe für Collector’s Club angekündigt

In der Novemberwelle des Collector’s Club wird, wie man jeweils bei Facebook erfahren kann, nicht nur die Druckversion der Achaz-Spielhilfe Schuppenkleid & Lange Zungen vorbestellt werden können, sondern auch ein neuer Roman. Das Werk mit dem Titel Expurgico behandelt das Leben von Karjunon Silberbraue, der einst aus der Weißen Gilde verstoßen wurde und als der Magus in die aventurische Geschichte einging, der die Zauberformeln Borbarads in entborbaradianisierter Form verfügbar machte.

Quellen: Facebook (Achaz, Expurgico)

Collector’s Club mit neuer Struktur

Nach der Überarbeitung ist der Collector’s Club heute wieder online gegangen. Das System hat sich, wie auf der RatCon schon angekündigt, verändert. Es kostet nun keine CP mehr, um im der Schatzkammer einzukaufen, dafür muss man aber einmalig 25  CP erreichen, um dies tun zu können. Gesammelte CP geben in Stufen zusätzliche Belohnungen frei: Für 50 CP erhält man einen Saison-Würfel, für 75 CP eine Sammelmünze und für 125 CP einen Saison-Sammelband mit Mini-PDFs. Außerdem gibt es Belohnungen, die davon abhängen, an wievielter Stelle man in der Liste der Leute mit CP steht. Die ersten 300 erhalten Zugang zur Collector’s Club Convention, die ersten 50 Zugang zum Pre-Opening auf der RatCon und die ersten 10 erhalten auf der RatCon eine spezielle Aufzeichung. Wie bereits von Anfang an geplant, werden die CP jedes Jahr zur RatCon in Limburg wieder auf 0 gesetzt. Neben DSA ist nun im Übrigen auch Hexxen als Produktkategorie vertreten.

Quelle: Collector’s Club

Seite des Collector’s Clubs wird gewartet

Wie man im Ulisses-Blog lesen kann, ist die Seite des Collector’s Clubs bis voraussichtlich morgen, 2. November, 12 Uhr offline, da sie gewartet wird.

Quelle: Ulisses-Blog

Grimorus Cantiones – Buchstabenfehler und die Folgen

Wie Ulisses schreibt, gab es bei der Produktion des neuen Zauberbuchs ein Problem: Statt des korrekten Titels GRIMORUM CANTIONES steht bei den Bänden auf dem Buchrücken GRIMORUS CANTIONES. Die Versendung der Rohals-Erben-Produkte wird in der kommenden Woche deshalb erst einmal ohne das Zauberbuch erfolgen. Bei diesem wird der Umschlag ersetzt und es wird dann ausgeliefert, was vermutlich bis Anfang Dezember dauern wird. Falls jemand aber ein solches Kuriosum sein Eigen nennen möchte, so hat er oder sie die Chance, diese besondere Variante bis nächsten Donnerstag über die Schatzkammer des Collector’s Club zu kaufen – danach gehen die restlichen Bänden zum Drucker. Verschickt werden diese allerdings auch erst, wenn die korrekte Version ausgeliefert wird.

Quellen: Ulisses-Blog, Collector’s Club

Hinter dem Schwarzen Auge: Neuigkeiten u. a. zu den Kodex-Bänden, Rahja-CF und Rohals Erben

Von Hinter dem Schwarzen Auge gibt es eine neue Ausgabe der DSA-Nachrichten in 2W20 Minuten. Themen sind dieses Mal u. a. das angepasste Kodex-Konzept, das Rahja-Crowdfunding, die Rohals Erben-Produkte und die neue Collector’s-Club-Welle. Wie üblich könnt ihr euch die Folge bei YouTube anschauen oder als Podcast über die Projektseite und alle Podcast-Dienste anhören.

Quelle: Hinter dem Schwarzen Auge, YouTube

RunenStein-Blog: Das DSK-Panel auf der RatCon

Im RunenStein-Blog gibt es eine Zusammenfassung des Panels zu Die Schwarze Katze von der RatCon. Themen sind u. a. die Einsteigerbox, das nächste Crowdfunding, der Collector’s Club und das geplante Computerspiel.

Quelle: RunenStein

« Ältere Beiträge