Schlagwort: Aventurisches Kompendium 2

Redax-Insight vom 19. Juli: Neue Miniatur, Rohals Erben, Kodex-Sammelbände angekündigt und die nächste Regionalspielhilfe

Im letzten Redax-Insight mit Zoe und Niko (aktuell noch bei Twitch zu sehen – Teil 1 und Teil 2) wurden u. a. die kommenden Neuerscheinungen vorgestellt und auch weitere Informationen verkündet.

Als nächste Miniatur nach Rohal wird Rakorium Muntagonus erscheinen, der sich in der Abstimmung bei Facebook durchgesetzt hat.  Des weiteren gibt es einen Bild-Teaser für die nächste Abstimmung, die am Freitag  starten soll und wieder eine Metaplot-Relevanz haben wird.

Zu Rohals Erben: Der Hauptband Rohals Erben ist durch das Lektorat und das Korrektorat soll diese Woche enden. Das Grimorum Cantiones ist ebenfalls durch das Lektorat und kommt diese Woche ins Korrektorat. Dazu wird es für jeden Zauber auch eine Formel in Reimform geben, die für Scharlatane als Standardversion gesetzt ist, ansonsten aber als optionale Möglichkeit vorhanden sein wird. Für Gildenmagier wird es, wie bereits bekannt, Bosparano-, Tulamidya- und Thorwal-Formeln bekommen, teilweise auch Zhayad-Formeln, so wie Elfenzauber auch Isdira-Formeln. Die Seitenzahl wird voraussichtlich zwischen 450 und 500 Seiten liegen. Die Anthologie Dämonenmacht & Sternenkraft ist zu zwei Dritteln durch das Lektorat, das Mada-Vademecum ist im Layout und sollte sehr bald als PDF vorliegen. Die Studierstube der Gildenmagier ist ebenfalls im Layout

Sammelbände: Die Sammelbände werden nicht das eigentliche Regelwerk ersetzen, das weiterhin (zusammen mit dem Almanach) die Grundlage für die allermeisten Abenteuer bilden wird.

  • Der Kodex der Magie (A4, nach aktueller Prognose etwa 376 Seiten) fasst die Regeln, also v. a. die Fokus-Regeln, aus Aventurische Magie I bis III zusammen. Nicht enthalten sind Zaubertricks, Zauber, Rituale, Professionen und Archetypen. Die Zauber finden sich dafür im Grimorum, die Archetypen in den beiden Sammelboxen Aventurische Abenteurer 1 und 2, die Professionen im Kodex der Helden (s. u.). Inhalte der blauen Bände werden nicht enthalten sein, aber es kann durchaus ein paar Neuerungen und Erratierungen geben.
  • Als zweiter Kodex wird der Kodex der Helden (A4, nach aktueller Prognose etwa 400 Seiten). Dieser wird alle Spezies, Kulturen und Professionen enthalten, wobei bei den Spezies auch Orks, Goblins und Achaz zusätzlich zu denen des Regelwerks dazu kommen. Bei den Professionen werden die aus den beiden Kompendien, den beiden Götterwirken- und den drei Magie-Bänden enthalten sein, zusätzlich auch noch einige weitere, die es teilweise früher schon gab und die bisher noch nicht für DSA5 erschienen sind und die nicht sehr regional festgelegt sind.
  • Analog zum Kodex der Magie wird es auch einen Kodex zu den Kompendien geben, der aktuell den Arbeitstitel Kodex der Kompendien (A4, nach aktueller Prognose etwa 376 Seiten) trägt, wofür aber, auch unter Einbindung der Community, noch ein neuer Titel gesucht wird.
  • Den Abschluss der vier Sammelbände bildet der Kodex des Götterwirkens (A4, nach aktueller Prognose etwa 252 Seiten), der die Regeln aus Aventurisches Götterwirken I und II enthalten wird, aber nicht die Liturgien. Für diese wird es einen eigenen Band geben, der sich vermutlich am Grimorum orientieren wird.

Es wird möglicherweise noch weitere Sammelbände geben, doch wird erstmal abgewartet, wie die Erfahrungen mit den neuen Bänden sein werden.

Die nächste Regionalspielhilfe Das Wüstenreich – Die Wüste Khôm und Thalusien soll als PDF noch dieses Jahr erscheinen, gedruckt ziemlich sicher erst 2023, die Arbeiten dazu haben begonnen. Auch wenn keine Details genannt werden, wurde die Anbindung an das für die Novadis wegweisende Abenteuer Zukunft im Sand aus dem Aventurischen Jahrbuch 1037 BF hervorgehoben. Die Umwälzungen für die Novadis sollen deutlich größer sein, als das, was in den bisherigen DSA5-Regionalspielhilfen zu erleben war, die Pläne sollen dabei schon seit einigen Jahren existieren.

Quelle: Twitch

Adventskalender vom 20.: Essen, Kompendium, Keilerei und Herrscher von eigenen Gnaden

Im DSA-Forum gibt es eine Sammlung mit Rezepten, die vom Bornland und dem aventurischen Norden inspiriert sind. Das Werk mit dem Namen Elchschaufel und Rose stammt von Forist Zeitenschiffsegler.

Die DSA-Pinnwand verlost bei Facebook eine rote limitierte Ausgabe des Aventurischen Kompendiums II.

Das DSA-Sammlerarchiv präsentiert bei Instagram eine bunte Sammlung von Produkten, die mit dem Wirtshaus Zum Schwarzen Keiler zusammenhängen.

In Mias Zeichenblog gibt es das Bild einer ganzen Heldengruppe, die sich in Von eigenen Gnaden den Herausforderungen der Wildermark von Zweimühlen aus stellt. Neben dem Bild werden die Helden auch textlich vorgestellt.

Quellen: DSA-Forum, DSA-Pinnwand (Facebook), DSA-Sammlerarchiv (Instagram), Mias Zeichenblog

YouTube-Rundschau: Durchgeblättert, Wine&Paper und LARP-Rezension

Wer einen Blick auf bereits veröffentlichte DSA-Publikationen werfen möchte, wird diese Woche bei Der Dan und Farmerlors 3872ste Schuppe fündig. Der Dan blättert durch Ilaris, das alternative DSA-Regelwerk, während Farmerlor durch Aventurische Tiergefährten blättert.

Doodlejule - Magister SilberhaarJulia Klein aka Doodlejule malt im Stream Magister Silberhaar, den Spielercharakter von Hans Werner Grolm aus der Actual Play-Reihe Im Schatten Simyalas (s.u.) von Orkenspalter TV.

MrTurkeltonAuf Mr. Turkelton TV findet ihr eine Reihe von Podcasts, unter anderem zur bald erscheinenden Aranien-Spielhilfe, zur RatCon 2019, sowie ein Interview zu aventurischer Musik mit Sphärenklang-Komponist Ralf Kurtsiefer und eines mit Robert Cousland, dem DSA-Botschafter von Ulisses North America.

Ulisses SpieleAuf dem YouTube-Kanal von Ulisses Spiele findet sich mittlerweile auch ein neuer VLOG mit der Nummer 75, in dem die Taschenbuch-Versionen von Aventurische Magie III und dem Aventurischen Kompendium II vorgestellt werden. Wer sich die Keynote von der RatCon in Limburg noch einmal ansehen möchte, findet diese ebenfalls auf dem Kanal. Darüber hinaus kann auch Ulisses-Geschäftsführer Markus Plötz dabei beobachtet werden, wie er versucht Tierstimmen zu schreien.

Werner Fuchs - Wine&PaperZum 35-jährigen Jubiläum von Das Schwarze Auge gab es eine neue Ausgabe von Wine&Paper mit DSA-Urgestein Werner Fuchs, moderiert von Mháire Stritter von Orkenspalter TV.

Für LARPer oder solche, die es werden wollen, hat Natalia auf ihrem Kanal das LARP-Regelwerk rezensiert.

Der Bürgermeister schaut sich neben einigen Spiele-Antiquitäten das DSA-Brettspiel Burg des Grauens an. Weiterlesen

Zum Kaufen oder Vorbestellen: Heldenwerk, Bote, Herbarium, Kompendium 2 und Windlichter

In Ulisses E-Book-Shop sind nun der aktuelle Aventurische Bote 196 (Preis selbst wählbar) und das zugehörige Heldenwerk Federfall (für 2,99 €) in digitaler Version erwerbbar. Im F-Shop vorbestellbar sind nun das Aventurische Kompendium 2 im Taschenbuchformat (19,95 €, für September angekündigt) und das Aventurische Herbarium 1 (34,95 €, für Oktober angekündigt). Bei Godicon gibt es schließlich Restposten des Boronlichts zu kaufen. Die Windlichter aus schwarz lackiertem Stahl mit Boronszeichen kosten 44,99 €. Wie man bei Facebook erfahren kann, soll das Boronlicht auch nicht das letzte seiner Art gewesen sein, aktuell wird an einer Rahja-Variante gearbeitet.

Quellen: Ulisses E-Book-Shop (Bote, Federfall), F-Shop (Herbarium, Kompendium), Godicon (Shop, Facebook)

Nandurion disputiert das Kompendium II

Bei Nandurion ist ein neuer Disput zum Aventurischen Kompendium II erschienen. Felixilius, Krassling und Thorus besprechen die aus ihrer Sicht vorhandenen Stärken und Schwächen des Bandes. Das Fazit der drei Disputanten fällt dabei eher negativ aus, wobei besonders Thorus und Krassling sich vom Band enttäuscht zeigen, während Felixilius den Band durchaus noch brauchbar findet.

Quelle: Nandurion

Phexarius: Meuchel-Tutorial bei YouTube

Phexarius hat in seinem YouTube-Kanal ein neues DSA5-Tutorial-Video eingestellt. Diesmal geht es um die Regeln zum Meucheln, wie sie im Aventurischen Kompendium 2 zu finden sind.

Quelle: Phexarius‘ YouTube-Kanal