Kategorie: Zubehör (Seite 1 von 5)

Gestade des Gottwals endet mit Rekord

Edit: Inzwischen ist die Summe sogar auf 266.491 € bei 1.574 Unterstützern angestiegen. Dies passiert aufgrund verspätetet freigeschalteter Zahlungen.

 

Um 16 Uhr endete heute das Crowdfunding zum Thorwaler- und Gjalskerland-Regionalpaket um die Spielhilfe Die Gestade des Gottwals. Mit einer Unterstützersumme von 265.251 € hat Thorwal damit Wege der Vereinigungen als erfolgreichstes Crowdfunding für ein deutsches Rollenspielprodukt entthront. 1.569 Unterstützer reihen es dabei zwischen Wege der Vereinigungen (1.807) und Havena (1.525) ein.

Nachdem mit der Erweiterung von Sturmgeheul & Runenzauber um die Magierakademiebeschreibungen von Thorwal, Prem und Olport das eigentlich letzte Stretchgoal bereits am Morgen freigeschaltet worden war, wurden kurzfristig noch drei weitere eingebaut, die ebenfalls alle erreicht wurden, sodass wir uns seelisch schon einmal auf einen bärtigen Markus Plötz in Thorwaler-Gewandung mit einer Stoffkarte in der Hand freuen können (Wer von euch hat Sailor-Jupiter gerufen?).

Folgende Produkte sind nun Teil des Gesamtpakets:

Weiterlesen

Gestade des Gottwals: Das Finale naht, Hjaldinger-Saga wird beendet

Das Crowdfunding für die Produktflöte zu Thorwalern und Gjalskerländern biegt langsam auf die Zielgerade ein, bis zum 30. 10. 16 Uhr könnt ihr noch teilnehmen. Inzwischen wurden die Marken von 1.000 Unterstützern und 150.000 € geknackt, aktuell tragen über 1.080 Personen etwa 157.000 € bei, was pro Nase etwa 145 € sind. Zu den weiteren, inzwischen freigeschalteten Bonuszielen gehören nun auch Hintergründe und Regeln zu Kriegsmammuts, Wollnashörnern, Durro-Dûn und den als Palenkel bekannten Gjalsker Hochlandspielen, sodass auch die Gjalsker Seite eine eigene gedruckte Ergänzung mit dem Titel Geisterwald & Knochenklippen erhält. Zudem wurde nun gesichert, dass die bisher unvollendete Hjaldinger-Saga von Daniela Knor nicht nur neu aufgelegt wird (bisher gibt es die Romane Glut und Sturm), sondern auch einen abschließenden dritten Teil erhält.

Wer noch mehr zu den Inhalten des Crowdfunding erfahren möchte, kann inzwischen dank vier neuen auf  insgesamt sechs YouTube-Videos zurückgreifen, in denen Niko Hoch die Bestandteile vorstellt:

Quelle: Game On Tabletop, YouTube (Geisterwald & Knochenklippen, Sturmgeheul & Runenzauber, Meisterschirmset, Zufallskartenset, Spielpläne und Acrylblips, Die Abenteuer)

Erschienen: Aranien, Heldenwerk-Archiv, Castesier, Hörbuch – Cover vom limitierten Götterwirken 2

Am gestrigen Donnerstag war der monatliche Erscheinungstermin für Ulisses-Neuheiten. Erschienen sind:

Das DornenreichDie Produkte des Das Dornenreich-Pakets, sowohl gedruckt als auch digital:

  • Das Gesamtpaket gedruckt in limitierter Version für 179,95 €, in regulärer Version für 149,95 € und als digitales Bundle mit Rabatt für 50,45 €.
  • Die Regionalspielhilfe Das Dornenreich limitiert für 69,95 €, regulär für 39,95 € und digital für 19,99 €.
  • Die Rüstkammer des Dornenreiches gedruckt für 11,95 € und digital für 6,99 €.
  • Das Regionalabenteuer Mondsilberne Mysterien gedruckt für 12,95 € und digital für 6,99 €.
  • Das Heldenbrevier des Dornenreiches gedruckt für 14,95 € und digital für 7,99 €.
  • Das Landkartenset des Dornenreiches gedruckt für 14,95 € und digital für 7,99 €.
  • Den Sphärenklang-Soundtrack #6 Das Dornenreich als CD für 19,95 € und als MP3-Download für 9,99 €.
  • Das Spielkartenset Das Dornenreich gedruckt für 9,95 € und digital für 2,99 €.
  • Die Würfelsets Aranien und Oron jeweils für 4,95 € (und der Natur der Sache nach ohne digitale Entsprechung).

Das Heldenwerk-Archiv III ist nun allgemein verfügbar, es kostet 29,95 € in der gedruckten Version und 14,95 € in der digitalen Variante.

Aventurisches Götterwirken 2Ebenfalls erschienen ist Stadt der 100 Türme, der dritte Teil der Romanreihe Blut des Castesier von Daniel Jödemann für 14,95 € in gedruckter Version und für 9,99 € im digitalen epub-Format.

Vom Heldenbrevier der Streitenden Königreiche gibt es zudem nun eine Hörbuch-Version als MP3-Download für 9,99€. Eingesprochen wurde das Werk von Mháire Stritter.

Im F-Shop findet man nun das Cover der limitierten Ausgabe von Aventurisches Götterwirken II, in dessen dargestellten Siegeln man die Symbole und Aspekte von 10 Kulten findet, bei denen man davon ausgehen kann, dass sie im Band beschrieben werden. Wer kann alle benennen? Schreibt uns eure Tipps in den Kommentaren!

Engor widmet sich dem Werk „Forschungsdrang & Rollenspiel“

Forschungsdrang & Rollenspiel ist ein Werk mit Aufsätzen, die sich wissenschaftlich mit der Welt unseres Spieles auseinandersetzen. Engor hat sich die einzelnen Artikel durchgelesen und findet sie als Anregung zum Nachdenken durchaus gelungen, sieht aber auch Schwächen, u. a. bei einem ihm zu unklaren Projektfokus und auch bei der Ausarbeitung mancher Artikel, deren Schlussfolgerungen er nicht immer nachvollziehbar findet.

„Die Untersuchungsschwerpunkte halte ich überwiegend für gute Anregungen, seine eigenen Gedanken mit denen der AutorInnen abzugleichen. In der Machart wirkt mir der Band allerdings zu uneinheitlich, was offenbar an einem sehr unklaren Projektfokus liegt. Innerhalb der Artikel gibt es allerdings große Unterschiede, sowohl stilistisch als auch im Rahmen einzelner Schlussfolgerungen, die ich als nicht immer überzeugend bzw. nachvollziehbar betrachte.“

– Engor in seinem Fazit

Quelle: Engors Dereblick

Thorwal-Crowdfunding: Neues Video, T-Shirt und Bärte

Ein weiteres Video mit einer Vorstellung von CF-Inhalten ist online: Bei YouTube könnt ihr euch von Niko Hoch das Heft mit den Bodenspielplänen und die Acrylblips erklären lassen. Er zeigt euch bei Instagram auch, dass das Hranngarok-T-Shirt bereits in der DSA-Redaktion angekommen ist. Bei Facebook könnt ihr derweil erste Ergebnisse des „Bärte für Thorwal“-Aufrufs sehen.

Quelle: YouTube (Spielpläne und Blips), Instagram (T-Shirt), Facebook (Bärte)

Halbzeit beim Thorwal-Crowdfunding – Video und Zwischenstand

Heute ist Halbzeit beim Thorwal- und Gjalskerland-Crowdfunding zur Produktflöte um die Regionalspielhilfe Die Gestade des Gottwals. Bisher sind durch fast 900 Unterstützer dabei über 125.000 € zusammengekommen, was etwa 140 € Beitrag pro Nase entspricht. Neben den von Anfang an verfügbaren Produkten (v. a. dem üblichen Regionalpaket, dem Swafnir-Vademecum und dem Soloabenteuer Die Nacht der Feuertaufe) wurden durch den Erfolg der Kampagne bisher weitere 41 Bonusziele erreicht.

Freigeschaltet wurden dadurch u. a. mit Schicksalsschwur & Skaldensang ein Auf ins Abenteuer-Einstiegsabenteuer samt weiterer Abenteuerskizzen, ein 16seitiges Kurzabenteuer namens Mittsommerrache, eine Retroausgabe des Abenteuers Liebliche Prinzessin Yasmina, eine Sammlung mit Material zu Runenschöpfern, Sangara und thorwalschen Gildenmagiern namens Sturmgeheul & Runenzauber, eine Neuauflage des Romans Der Pfad des Wolfes von Alex Spohr, Bodenpläne und Acrylblips (wie aus der Einsteigerbox bekannt), ein Kartenset mit Schatzkarten, Meisterpersonen und Kampfkarten, das Modell einer thorwalschen Otta aus Noppensteinen von Bluebrixx sowie ein Hranngarok-T-Shirt und ein weiteres T-Shirt bei GetShirts.

Des Weiteren haben Bernhard Hennen und Robert Corvus die Möglichkeit eingeräumt, dass man im Rahmen des Crowdfundings die bisherigen Phileasson-Romane in der Heyne-Ausgabe als signierte Exemplare bekommen kann. Einen Überblick über die Abenteuer gibt Niko Hoch in einem Video bei YouTube, dem noch weitere zu anderen Aspekten des Crowdfundings folgen sollen. Aufgrund der bisherigen Erfahrungen mit Ulisses-Crowdfundings ist es nicht unwahrscheinlich, dass sich der bisher erreichte Betrag noch annähernd verdoppeln und somit noch viele weitere Ziele erreicht werden könnten.

Quelle: Game on Tabletop, YouTube

Aventurischer Podcast: Jens Ballerstädt über Thorwal und Ottas

Jens Ballerstädt ist erneut zu Gast im Aventurischen Podcast. Mr. Turkelton spricht mit ihm über das aktuelle DSA-Crowdfunding „Die Gestade des Gottwals – Thorwal und das Gjalskerland“ und Inhalte wie z.B. weitere Acryl-Spielmarken. Jens verrät dabei, dass das Stretchgoal Klemmbausteinset „Thorwaler Drachenschiff, Otta“ (wie auf Facebook bekanntgegeben) den Auftakt zu einer DSA-Serie von solchen Sets bei BlueBrixx bildet.

Quellen: Aventurischer Podcast, Facebook

Neues von Götteranhängern und DSA-Hörspielen

Ab Anfang November wird es Holzamulette für Praios, Boron und Phex bei Godicon geben, die jeweils mit Kupferring und Lederband versehen sind. Der Preis wird bei 19,99 € liegen, wie man bei Facebook nachlesen kann, wo man auch ein Bild der finalen Amulette sehen kann.

Ebenfalls im November, ab dem 15. 11., gibt es die nächste Folge in der DSA-Hörspielreihe: Verhängnisvolle Schatzsuche. Das Presswerk hat inzwischen bereits die fertigen CDs angeliefert, wie man auf WinterZeits Facebook-Präsenz  sehen kann.

Quellen: Facebook (Godicon, WinterZeit)

Formatfrage beim Hexenkalender

Melina Wachendorf bereitet ihren Hexenkalender vor. Aktuell stellt sie die Frage, in welchem Format Interessenten die Kalenderbilder lieber hätten. Antworten kann man ihr dazu bei Facebook.

Quelle: Facebook

Thorwal-Motive bei GetShirts

Nadine Schäkel hat bei GetShirts Thorwal-Motive bereitgestellt, wie ihr bei Facebook nachlesen könnt. Darunter sind der gerahmte Thorwaler mit erhobener Axt sowie die Swafnir-Wal-Vignetten in Farbe und schwarz-weiß.

Quellen: Facebook , GetShirts

« Ältere Beiträge