Kategorie: Vademecum

März-Welle vorbestellbar: Marbo, Angrosch, Simia, Bibliographie 1, Pardona-Hörbuch, Silvana und Gwynna, Mystische Winterzeit, Traumlabyrinth, Bleistifte, Hund und Katze, Schatzhort, Wandelnde Tote und refurbished

Verschiedene neue Werke können im F-Shop vorbestellt werden. Für Das Schwarze Auge:

  • das Marbo-Vademecum für 19,95 € soll im Juni erscheinen
  • der erste Band der DSA-Bibliographie für das erste DSA-Jahrzehnt von 1984 bis 1993 kostet 49,95 € und soll im Juni erscheinen
  • das MP3-Hörbuch zu Band 1 der Pardona-Trilogie Kind des Goldenen Gottes kostet 19,95 € und soll im April erscheinen
  • das PDF Mystische Winterzeit versammelt die Einträge aus dem DSA-Adventskalender 2023, kostet 4,99 € und soll im Mai erscheinen
  • zu 40 Jahren DSA die nächste Ausgabe der Epischen Begegnung – Silvanas Befreiung mit Silvana, Karabustel, Basil dem Roten, Haken-Joe, der Ork-Familie und einem kurzen Szenario für 39,95 €, Erscheinungsdatum im April
  • als nächste Miniatur Gwynna die Hex‘ in klein für 8,95 € und in groß für 39,95 €, Erscheinungsdatum im April
  • die Schicksal-und-Verdammnis-Sets zu Angrosch und Simia, beide für 14,95 €, Erscheinungsdatum im April
  • als nächstes remastertes Abenteuer das DSA2-Werk Im Traumlabyrinth für 12,95 €, Erscheinungsdatum im Mai
  • als weiteres Jubiläumsprodukt das Bleistiftspiel mit drei Bleistiften, die so bedruckt sind, dass sie zusätzlich als W6 und zur Anregung von Diskussionsthemen geeignet sind, für 14,95 €, Erscheinungstermin im April

Für Die Schwarze Katze:

sowie die Produkte aus dem Refurbisched-Crowdfunding mit Erscheinungsdatum im März:

 

Engor rezensiert das Widderorden-Vademecum

In seiner neuesten Rezension schaut Engor auf das im Rahmen des Winterwacht-Crowdfundings erschienene Widderorden-Vademecum. Das Werk bekommt eine gute Bewertung, insbesondere die Einbindung in den regionalen Plot:

»Das Vademecum des Widderordens ist ein gelungener Ingameband, der den vergleichsweise jungen Orden mit vielen Facetten vorstellt. Dabei wird deutlich, wie intensiv die Einbindung des Ordens in die Region ist und wie viele Bindeglieder zu anderen Organisationen des Bornlands existieren. Spannend ist dabei vor allem die Neuorientierung nach dem Langen Winter, die an vielen Stellen neue Zielgebungen bedingt hat.«

– aus Engors Fazit

Quelle: Engors Dereblick

Engor rezensiert das Mokoscha-Vademecum

Engor schaut in seiner neuesten Rezension auf das Mokoscha-Vademecum. Das Werk lässt ihn zwiegespalten zurück: Er findet es solide und sehr immersiv, ihm fehlen aber teilweise harte Fakten an Stelle von mystischen Elementen. Dazu irritiert ihn der weitere Fokus des Bandes:

»Das Mokoscha-Vademecum ist ein solides Vademecum, das sehr immersiv geschrieben wurde. Das hat einerseits den Vorteil, dass es tatsächlich so wirkt, als höre man einer Zibilja bei ihren Weisheiten zu, lässt aber aus meiner Sicht viele Fragen unbeantwortet bzw. ist sehr mystisch gehalten. Ebenso irritiert mich etwas der Fokus auf die Norbarden allgemein, v.a. als das abschließende Hinweiskapitel betrifft.«

– aus seinem Fazit

Quelle: Engors Dereblick

Engor rezensiert das Rahjakavaliere-Vademecum

In seiner neuesten Rezension schaut Engor auf das Rahjakavaliere-Vademecum. Das Werk schneidet dabei sehr positiv ab, es wird als hervorragender Band charakterisiert:

»Das Rahjakavaliere-Vademecum ist ein hervorragender Ingame-Band, der den titelgebenden Orten sehr intensiv und detailliert beschreibt und Spieler*innen somit das Führen eines solchen Charakters in seinen Grundlagen und möglichen Prägungen vorstellt, ohne dies zu sehr zu verengen, da viele verschiedene Ideen angeboten werden. Auch im Bereich der Struktur ist der Band sehr anschaulich und übersichtlich gestaltet.«

– aus Engors Fazit

Quelle: Engors Dereblick

Winterwacht: Landkartenset, Spielplanset und Updates

Unterstützer:innen des Winterwacht-.Crowdfundings haben heute die PDFs des Landkartensets und des Spielplansets erhalten. Außerdem gab es Updates für die PDFs von Helden der Winterwacht, Mysterien der Winterwacht, Kompendium der Winterwacht, Mokoscha-Vademecum und Widderorden-Vademecum.

Quelle: E-Mail an Unterstützer:innen

Winterwacht: Weitere Vorabversionen erschienen – Mysterien, Kompendium, Mokoscha- und Widderorden-Vademecum

Edit: Vier weitere Vorabversionen des Winterwacht-Crowdfundings sind erschienen: Die Mysterien der Winterwacht, das Kompendium der Winterwacht, das Mokoscha-Vademecum und das Widderorden-Vademecum. Für alle drei können noch bis zum 9. Oktober Anmerkungen abgegeben werden.

Quelle: E-Mail an Unterstützer:innen

Werkstattbericht zum Mokoscha-Vademecum

Im Ulisses-Blog gibt es einen neuen Werkstattbericht. Das Autoren-Quartett Claas Rhodgeß, Diana Rahfoth, Lisa Schaude und Michael Mohr gibt darin Einblicke in die Arbeiten am Mokoscha-Vademecum. Dieses entsteht als Teil des Winterwacht-Crowdfundings zur neuen Bornland-Regionalspielhilfe.

Quelle: Ulisses