Kategorie: Software (Seite 1 von 6)

Dark Force für den Tabletop Simulator

Für den Tabletop Simulator gibt es nun die kostenlose Erweiterung für das DSA-Kartenspiel Dark Force. Generalvolkov (Volker) hat die Umsetzung mit Genehmigung von Ulisses Spiele in der SteamCommunity bereitgestellt.

Quelle: Steam Community

Neue VTT-Erweiterungen: Optolith-nach-Foundry-Import und DSA4.1-Roll20-Charakterbogen

Für Foundry VTT gibt es nun eine Erweiterung, die es erlaubt, Optolith-Helden zu importieren. Mehr dazu findet ihr auf der Projektseite bei GitHub.

Im Orkenspalter gibt es eine Übersicht über eine neue Version des DSA4.1-Charakterbogens für Roll20.

Quelle: GitHub, Orkenspalter

Neu im Scriptorium: Heldenwissen Bornland und Aventuria-Spielmatten

Es gibt zwei Neuzugänge im Scriptorium Aventuris: Einmal das Heldenwissen Bornland von Hendrik Menke, das die entsprechenden Informationen aus dem Theaterritter-Zusatzmaterial als HTML-Seite aufbereitet und zum selbst wählbaren Preis erhältlich ist. Außerdem gibt es ein Paket mit 13 Motiven, die ausgedruckt als Spielmatten für Aventuria genutzt werden können. Aventuria: 13 Spielmatten zum Drucken von Frank Grenzel gibt es ebenfalls zu selbst wählbaren Preis.

Quelle: Scriptorium Aventuris (Heldenwissen, Spielmatten)

Fantasy Name Generators mit weiteren Regionen

Der The-Dark-Eye-Bereich auf der Seite Fantasy Name Generators ist inzwischen auf 14 Gruppen erweitert worden. Damit könnt ihr euch dort nun für zwölf menschliche Kulturkreise, Elfen und Zwerge Listen zufälliger Namen erstellen lassen.

Quelle: Fantasy Name Generators

Update und neue Werke für Foundry VTT

Wie man im Ulisses-Blog lesen kann, gab es ein Update des DSA-Grundregelwerk-Pakets für Foundry VTT, womit bspw. Gestaltwandeln und der Einbau von Händlern ermöglicht wird. Zum Einsatz der Händler gibt es bei GitHub weitere Informationen, dort wird auch ein Dokumentations-Wiki aufgebaut, an dem Interessierte auch mitarbeiten können.

Außer dem Update gibt es im F-Shop auch zwei weitere Werke für die Plattform: Aventurische Magie I und Aventurisches Götterwirken I sind für jeweils 17,95 € zu erhalten.

Quellen: Ulisses Blog, GitHub (Händler, Wiki), F-Shop (AM1, AG1)

Weiterer DSA-Discord-Bot verfügbar

Auf der Projektseite dasweisseauge.de gibt es einen weiteren Discord-Bot für DSA, der ebenfalls die Nutzung der Helden aus dem Optolith-Programm erlaubt.

Quelle: dasweisseauge.de

Überarbeitung des Regelwikis

Wie man im DSA-Kanal von Ulisses‚ Discord-Server lesen kann, wird das Regelwiki in nächster Zeit überarbeitet. Aktuell wurde als erstes eine größere Baustelle behoben, indem die Geschwindigkeit der Seite deutlich erhöht wurde. Dazu gibt es bereits eine Überarbeitung bei Zaubern und Liturgien, die man nun nach verschiedenen Kategorien Filtern kann. Weitere Überarbeitungen sollen noch folgen.

Quellen: Discord, Regelwiki

Das Aventuria-Deck der Alchimistin für den Tabletop Simulator

Im Zuge des erneut startenden Aventuria-Crowdfundings Extraordinary Heroes stellt Ulisses Spiele International das Deck der Alchimistin Niam Hassanesz für den Tabletop Simulator zur Verfügung. Wie schon zuvor beim Entdecker Meridiana Bornski (wir berichteten), können die Daten als zip-Archiv heruntergeladen und der Installation manuell hinzugefügt werden. Wie es genau geht, könnt ihr dem Beitrag von Eric Simon entnehmen.

Quelle: Ulisses Spiele International

Vier Helden und ein Schelm beschäftigen sich mit neuronalen Netzen und künstlicher Intelligenz

Bei Vier Helden und ein Schelm geht es im aktuellen Beitrag um neuronale Netzen und künstliche Intelligenz. Kai Frerich berichtet einiges über den Hintergrund von neuronalen Netzen und zeigt, welche Bilder er damit fürs Rollenspiel geschaffen hat. Im letzten Abschnitt geht es zudem um das Erschaffen einer Geschichte mithilfe künstlicher Intelligenz.

Quelle: Vier Helden und ein Schelm

DSA-Museum im Dezember 2020: Würfelbeutel, Drakensang auf Polnisch und Spielbericht

Im DSA-Museum gab es im Dezember als Ausstellungsstücke Würfelbeutel und polnische Ausgaben des Computerspiels Drakensang.

Zum anderen wurde der Schlagabtausch von Alexander Grolm und Bernhard Hennen beim kommenden Miniaturenspiel „Siebenstreich“ textlich und bildlich dokumentiert.

Quelle: DSA-Museum (Würfelbeutel, Drakensang, Spielbericht)

« Ältere Beiträge