Kategorie: Karten (Seite 1 von 3)

Raus aus dem Orkland! Scriptoriums-Abenteuer für Einsteigerhelden

Im Abenteuer Erz und Tränen – Auszug aus dem Orkland von Henning Schnellen, welches im Orkland spielt, sind die Helden zunächst Sklaven, die einen Ausweg aus ihrem tristen Leben suchen. Es entstand vor dem Hintergrund, in einer Heldengruppe eine Basis für Zusammenhalt und Empathie für andere zu schaffen. Der Autor empfiehlt mit Helden des Erfahrungsgrads unerfahren zu spielen, da ca. 150 AP im Laufe des Abenteuers erworben werden können. Dem Abenteuer liegt eine Karte des Orklands bei.

Quelle: Scriptorium Aventuris

Der Werkstattbericht zur Yol-Ghurmak-Stadtkarte

Kartograph Steffen Brand berichtet vom Erstellen der Stadtkarte zu Yol-Ghurmak. Acht Stufen aus seinen Arbeitsschritten zeigt er dabei als Bilder.

Quelle: Ulisses Spiele

Laaaaaaaange Liste mit neu vorbestellbaren DSA-Sachen!

Jede Menge Sachen, vor allem aus dem Aranien-Regionalspielhifen-Bündel, dem DSK-Crowdfunding und für Aventuria, sind nun vorbestellbar. Legen wir los:

Als Einzelprodukt findet man mit Erscheinungstermin 26. September nun das Aventurische Götterwirken 2, sowohl in der regulären Ausgabe für 39,95 €, als auch in der limitierten Ausgabe für 69,95 €.

Für Aranien (Überblick im Ulisses-Blog) wird nach wie vor der 26. September als Erscheinungstermin angepeilt. Das Regionalbündel umfasst: Die Sammelbox mit komplettem Inhalt in regulärer Ausführung für 149,95 € und in limitierter Ausführung für 179,95 €, die Spielhilfe Das Dornenreich für 39,95 €, die Rüstkammer für 11,95 €, das Landkartenset für 14,95 €, das Spielkartenset für 9,95 €, das Heldenbrevier für 14,95 €, das Abenteuer Mondsilberne Mysterien für 12,95 €, Sphärenklang-Soundtrack für 19,95 € und die Würfelsets für Aranien und Oron für jeweils 4,95 €.

Die gedruckten Sachen zu Die Schwarze Katze erscheinen am 29. August: Das Regelbuch für 39,95 €, Meisterschirm und Kompendium für 24,95 €, das Bestiarium für 11,95 €, die Abenteueranthologien Nachtgeheul und Samtpfoten für je 12,95 €, das Heldenbrevier Katzenspuren für 14,95 €, die Katzendokumente für 4,95 €, die Spielkartensets Auf ins Abenteuer, Bereit zum Kampf und Bestiarium für je 9,95 €, Soundtrack Katzenmusik für 17,95 €, Schicksalspunkte für 14,95 € und das Notizbuch der Wanderkatze für 14,95 €.

Für Aventuria sind vier neue Sachen vorbestellbar: Am 29. August erscheint das Set Wheel of Life – Rad des Lebens, in dem für 19,95 € 11 Lebenspunktanzeiger enthalten sind, die naturgemäß sprachunabhängig genutzt werden können. Dazu erscheinen am 26. September noch einige englischsprachige Produkte: für 44,99 € das Aventuria Adventure Card Game selbst, die englische Erweiterung Inn of the Black Boar für 44,95 € und das zugehörige Expansionspaket Return to the Inn of the Black Boar für 19,99 €.

Quellen: Ulisses-Blog, F-Shop (Aventurisches Götterwirken [regulär, limitiert], Aranien [Sammelbox regulär und limitiert, Das Dornenreich, Rüstkammer, Landkartenset, Spielkartenset, Heldenbrevier, Mondsilberne Mysterien, Soundtrack, Würfelsets Aranien und Oron], DSK [Regelbuch, Meisterschirm und Kompendium, Bestiarium, Nachtgeheul, Samtpfoten, Katzenspuren, Katzendokumente, Spielkartensets Auf ins Abenteuer, Bereit zum Kampf und Bestiarium, Katzenmusik, Schicksalspunkte und Notizbuch der Wanderkatze], Aventuria [Lebenspunktanzeiger, englische Aventuria-Ausgabe, Inn of the Black Boar und Return to the Inn of the Black Boar])

Neue Kartenbox mit Aventurien-Karte vorbestellbar

Im F-Shop ist neues Zubehör vorbestellbar: Eine Sammelbox für die Landkarten im Design der Deluxe-Boxen der Regionalspielhilfen. Als Symbol prangt auf dieser Box eine Silhouette Aventuriens, die außerdem eine neue A2-Karte des Kontinents enthält. Der Preis beträgt 29,95 €, als Erscheinungsdatum ist der 25. Juli angegeben.

Quelle: F-Shop

Bilder: Karten, Dämon, Geweihte und NPCs

Steffen Brand hat auf seiner DeviantArt-Seite zwei weitere Karten aus Das Geheimnis des Drachenritters eingestellt. Einmal die Karte des Turms von Thar-Nurinai und dazu eine Karte der Umgebung des Turms im Nebelmoor. (Die Karte des Dorfs Düsterrode aus der gleichen Box ist dort schon etwas länger zu sehen.)

Auf der Seite des Schwarzen Auges bei Facebook kann man einen weiteren Dämon aus dem kommenden Aventurischen Pandämonium bewundern. Der Ugrabaan ist einer der wenigen Dämonen aus Asfaloths Domäne, das Bild stammt von Lisa Heschl. Dort gibt es auch das Bild der tulamidischen Tänzerin Sarjabani, die im kommenden Abenteuer Krallenspuren vorkommt. Gemalt wurde es von Dagmara Matuszak.

Auf Instagram präsentiert xascira ihre Zeichnung einer Ifirngeweihten, die sie gespielt hat.

Die DSA-Pinnwand präsentiert bei Facebook ein Bild von Pardona, das vom Künstler Ghosthornet stammt.

Quellen: Deviant Art (Turm, Turmumgebung, Düsterrode), Facebook (Dämon, Tänzerin, Pardona), Instagram (Ifirngeweihte)

Burgpläne und Fankonversion von Vor- und Nachteilen für Myranor im Scriptorium

Martin Hühn hat das Kartenwerk einer Grafenburg ausgearbeitet. Die Pläne sind im paint.net-Format pdn mit Ebenen, dazu gibt es ein Überblicks-PDF. Das ganze Werk kann man für 1,49 € im Scriptorium Aventuris kaufen.

Henning hat im Scriptorium Aventuris ein Werk zu Myranor eingestellt. In Myranor DSA5 Spezies Conversion Vorteile geht es, der Name verrät es schon, um eine Konversion der Vorteile, aber auch der Nachteile aus dem Werk Wege nach Myranor für DSA5. Das PDF umfasst 15 Seiten, den Preis könnt ihr selbst bestimmen.

Quelle: Scriptorium Aventuris (Burgpläne, Konversion)

Bilder & Karten: Villen, Porträts, Lebensbaum und Katzenbilder

In Fest der Feinde spielen auch Villen eine Rolle, deren Pläne von Steffen Brand stammen. Die Karten der Logenvilla und der Villa Mazzarin präsentiert Steffen nun auf seiner DeviantArt-Seite.

Das Porträt von Bergkönig Arombolosch bei Facebook begleitet die Nachricht, dass der legendäre Zwerg beim kommenden Splitterdämmerungsband Eiserne Flammen eine Rolle spielt.

Ramona von Brasch präsentiert u. a. beim Orkenspalter eine fertiggestellte Auftragsarbeit: das Porträt der zyklopäischen Rondrianerin Andromache Lysistratides von Rethis.

Ebenfalls zyklopäischen Ursprung hat das Paar, dessen Porträt Diana Rahfoth bei Instagram vorstellt.

Ein Bild aus dem kommenden Sternenträger-Abenteuer Der Ruf der Bahalyr von Mitch Mueller zeigt die Darstellung des aus dem elfischen Faedhari bekannten Baum des Lebens.

Das Bild einer Katze im Käfig bei Facebook, welches von Sandra Braun erstellt wurde, dürfte man nebst Hinweistext als Hinweis verstehen, dass es im kommenden Abenteuer Krallenspuren auch um die Rettung gefangener Katzen gehen dürfte.

Von Bernhard Eisner stammt schließlich die Darstellung eines Grakvaloths bei Instagram.

Quellen: DeviantArt (Villa 1 und 2), Facebook (Arombolosch, Baum des Lebens, Krallenspuren), Instagram (Paar, Grakvaloth), Orkenspalter (Rondrianerin)

Facebook-Bilder: Dämonen, NSC, Katzen, Cover und Karte

Nach der Ankündigung der Spielhilfe Aventurisches Pandämonium gibt es bei Facebook weitere Auszüge aus dem Band zu sehen. Ein Beispiel ist der Darkha, ein neuer Dämon aus der Domäne Belhalhars dessen Bild und Werte auf der Facebookseite von Das Schwarze Auge zu sehen sind. Die Neue Brabaker Bilderpostille zeigt auf ihrer Facebookseite die Ingame-Darstellung von drei verschiedenen Shruuf-Formen, wobei sie eine eigene Übersetzung der Zhayad-Inschriften mitliefern, bei der es uns allerdings so scheint, als ob sie diese eher bei einem Zhayad-Hautstecher aus der Stadt eingeholt haben und nicht bei einem Spezialisten der örtlichen Akademie.

Als kleinen Vorgeschmack auf das kommende Abenteuer Krallenspuren gibt es auf der Das Schwarze Auge-Facebookseite ein Bild des Hesindegeweihten Hexander zu sehen, der im Abenteuer eine Rolle spielt. Außerdem gibt es dort mit dem Porträt einer Waldkatze ein Bild aus dem Kompendium für Die Schwarze Katze, das gerade als PDF für die Unterstützer verfügbar gemacht wurde.

Die DSA-Pinnwand zeigt bei Facebook das von Nadine Schäkel stammende Coverbild des Romans Pfad des Phex, der 2015 erschienen ist. Ingo Taag arbeitet derweil am nächsten Kartenpaket für das Scriptorium Aventuris. Als Vorgeschmack präsentiert er bei Facebook eine von ihm erstellte Karte der bornischen Stadt Norburg.

Quellen: Facebook (Darkha, Schruufya, Hesindegeweihter, Waldkatze, Pfad des Phex, Norburg)

Scriptorium: Ingame-Karte Bernsteinbucht in 8 Varianten

Im Scriptorium Aventuris gibt es als Neuheit ein Kartenset von Glumbosch. Es enthält 8 Varianten einer Karte der Bernsteinbucht und der umliegenden Gegend, die als Ingame-Karten für das Abenteuer Klingen der Nacht gedacht sind. Das Set kostet 0,60 €.

Quelle: Scriptorium Aventuris

Bilder und Karten bei Facebook

Ramona von Brasch freut sich, dass ihre erste Karten-Box im Scriptorium Aventuris inzwischen die 4.000er-Marke bei den Downloads überschritten hat (Herzlichen Glückwunsch!). Zur Feier dieses Anlasses hat sie bei Facebook eine weitere Karte mit der Ansicht eines Dorfes eingestellt, die jeder im Spiel nach Belieben nutzen kann.

Die Fotografin Melina Wachendorf, die im letzten Jahr einen Götter-Kalender erstellt hat, startet gerade ein neues Projekt. Wie man auf ihrer Facebook-Seite sehen kann, sind Hexen das Thema ihrer neuen Fotoserie.

In der Aventurien-Gruppe bei Facebook zeigt Björn Schelle den für das Abenteuer Schleiertanz erstellten Plan einer Villa in Zorgan, den er mit dem Tool Dungeonfog erstellt hat. Man kann sich die Karte auch auf der Dungeonfog-Seite ansehen.

Quellen: Facebook (RvB Illustration, Melina Wachendorf, Villa), Dungeonfog

« Ältere Beiträge