Kategorie: Karten (Seite 1 von 4)

Werkzeuge des Meisters-Crowdfunding-Seite online

Noch ohne weitere Informationen ist die Seite für das am Mittwoch, um 16 Uhr startende Crowdfunding zu den neuen Werkzeugen des Meisters bei Game On Tabletop inzwischen zugänglich. Wer sich also schon mal ein Lesezeichen setzen und zum Start benachrichtigt werden möchte, kann dies nun tun.

Zu den Inhalten hat Ulisses aber per Pressemitteilung bereits einige Infos freigegeben: Die Werkzeuge des Meisters-Box I enthält 150 Acryl-Marker, basierend auf Spezies, Professionen, Archetypen und Kreaturen aus dem Regelwerk und dem Almanach, dazu das Regelheft Auf ins Gefecht, doppelseitige Bodenpläne verschiedener Lokalitäten und Landschaften in A1 und A2 sowie Schablonenstanzbögen mit Abstandsmarkern, für das Spiel auf den Bodenplänen. Doch bei dieser einen Box wird es nicht bleiben: Box II und III enthalten neben weiteren thematischen Bodenplänen je 220 Marker für Aventurisches Bestiarium I respektive II. Für die drei Einzelboxen gibt es zudem eine große Sammelbox, mit verschiedenen Einlagen, in die alle Marker hineinpassen.

Des Weiteren wird es einen neuen Regelband Aventurische Meisterschaft geben, welcher alternative Regeln zu Spielstilen, Proben, passiver Parade etc. bieten wird und von dem es auch eine limitierte, rote Version geben wird. Die Anthologie Hinterhalt & Sturmangriff enthält drei DSA5-Abenteuer, die stark auf den Einsatz von Markern und Bodenplänen in Kämpfen und Actionszenen setzen. Weitere Zusatzprodukte sind ein Spielkartenset zur alternativen, schnellen Heldenerschaffung und eines mit Zustand- und Status-Wendekarten, Meister-Schicksalspunkte, ein Deluxe-Schablonen-Set aus Acryl, die aus dem Thorwal-Crowdfunding bekannten Runensteine und die neuen Inrah-Karten von Tokala.

Die Unterstützerstufen fangen bei 50 € für Box I an. 160 € werden für Box I, Druckwerke, Spielkartensets und SchiPs fällig. Ein Gesamtpaket mit allen neuen Produkten gibt es für 450 €. Für weitere 100 € nimmt man an einem Unplugged mit Alex Spohr und Niko Hoch teil. Letztere Stufe wird limitiert sein.

Als vorläufig erste Bonusziele sind weitere Ork-Blips, ein digitaler Universalschirm-Einleger und PDF-Wareneinkaufslisten angekündigt. Neue Zusatzprodukte werden nicht aufgedeckt werden, alle Bonusziele werden die enthaltenen Produkte erweitern und ergänzen.

Das Crowdfunding läuft bis zum 08. April 2020, um 20 Uhr.

Quellen: Game On Tabletop, Ulisses Pressemitteilung

Aventurien knickfrei in 70×100 cm erschienen [UPDATE]

Die bereits in der Karten-Leinenbox enthaltene neue Aventurienkarte ist nun in noch etwa größerem Format von 70 x 100 cm auf PVC-Plane erschienen EDIT: nun wieder im etwas größeren Format von 70 x 100 cm auf PVC-Plane erhältlich und wird in dieser Form gerollt – also nicht gefaltet – zugesendet, wie wir auf Nachfrage erfahren haben. Ihr Preis beträgt im F-Shop 40 €.

Quelle: F-Shop

Dnalors Fantasy-Blog: Ein Nachtrag und Rezension zur Memoria Myrana 56

Dnalor widmet sich im aktuellen Beitrag auf seinem Fantasy-Blog der 56sten Ausgabe des Fanzines Memoria Myrana: Er hat dabei mitgewirkt und liefert nun noch Karten zu einem Abenteuer für Rakshazar nach. Außerdem rezensiert er die weiteren Beiträge zu Myranor und Vesayama (wir berichteten).

Quelle: Dnalors Fantasy-Blog

Adventskalender vom 14.: Beilunker Reiterin, nostrische Kleinstädte, Duell um Aventurien

Zehn Tage sind es noch bis Weihnachten, hier sind aber erst einmal die Adventskalender vom 14. Dezember:

Bei Nandurion gibt es eine weitere Ausarbeitung aus Felixilius‚ NSC-Schmiede, dieses Mal eine Beilunker Reiterin mit Hintergrund und Werten.

Hinter dem 14. Türchen des DSAforums verbergen sich zwei Beschreibungen mit Karte für zwei nostrische Kleinstädte am Tommel.

Das DSA-Archiv zeigt ein Werbeplakat mit der Überschrift „Duell um Aventurien“ für das damalige DSA-Sammelkartenspiel Dark Force. Das dargestellte Bild stammt von Uğurcan Yüce.

Quellen: Nandurion, DSAforum, DSA-Archiv

Crowdfunding-Updates: Thorwal-Karten und Gegner-Miniaturen

Es gibt zwei Neuigkeiten zu DSA-Crowdfundings:

In der Thorwal- und Gjalskerland-Regionalspielhilfe Die Gestade des Gottwals wird es, so Redakteur Niko Hoch bei YouTube, anders als bei den bisherigen Spielhilfen nicht nur eine Regionalkarte der Region geben, sondern deren drei: das komplette Thorwaler Festland, die vollständigen Olportsteine und das Gjalsker Hochland. In der Spielhilfe werden diese wie üblich im A3-Format enthalten sein, im Landkartenset im dort ebenfalls üblichen A2-Format. Die Entscheidung für drei Karten trägt damit dem geographisch großen Bereich der Spielhilfe Rechnung, wurde aber erst durch den großen Erfolg des Crowdfundings ermöglicht. Die Late Pledge-Phase des Crowdfundings ist übrigens momentan noch aktiv und endet am 11. Dezember um 16 Uhr.

Westfalia Miniatures zeigen bei Facebook Bilder zum kommenden Crowdfunding für Miniaturen von klassischen Gegnern für Helden und Heldinnen. In diesem Fall sind es Prototypen für Skelette, die noch nicht durch die Endabnahme sind, aber Teil des Projekts werden sollen. Wie man den Kommentaren entnehmen kann, wird das Crowdfunding nicht mehr in diesem Jahr starten, sondern ist für Anfang 2020 angepeilt.

Quellen: YouTube, Thorwal-Late Pledge, FaceBook

 

Drei Stadtpläne als detaillierte Spielmatten von Kraken Wargames

Ab dem 1. Dezember gibt es von Kraken Wargames drei DSA-Stadtpläne im Format 124 cm x 88 cm auf speziellen 2 mm dicken Matten, die u. a. wasserabweisend und kratzfest sind und die sich wiederholt zusammenrollen und wieder flach ausrollen lassen können sollen. Es gibt die Pläne von Gareth, Havena und Yol-Ghurmak, ihr Preis beträgt jeweils 49,95 €.

Quellen: Kraken Wargames (Gareth, Havena, Yol-Ghurmak)

Weltenraum rezensiert Flusslande

Der Kanzler von Moosbach rezensiert im Weltenraum das Regionalpaket zur Flusslande-Regionalspielhilfe, im einzelnen die Regionalspielhilfe Die Flusslande selbst und dazu das zugehörige Landkartenset, die Rüstkammer und den Sphärenklang-Soundtrack und kommt neben einzelnen Kritikpunkten jeweils zu positiven Bewertungen.

Quelle: Weltenraum

Gestade des Gottwals endet mit Rekord

Edit: Inzwischen ist die Summe sogar auf 266.491 € bei 1.574 Unterstützern angestiegen. Dies passiert aufgrund verspätetet freigeschalteter Zahlungen.

 

Um 16 Uhr endete heute das Crowdfunding zum Thorwaler- und Gjalskerland-Regionalpaket um die Spielhilfe Die Gestade des Gottwals. Mit einer Unterstützersumme von 265.251 € hat Thorwal damit Wege der Vereinigungen als erfolgreichstes Crowdfunding für ein deutsches Rollenspielprodukt entthront. 1.569 Unterstützer reihen es dabei zwischen Wege der Vereinigungen (1.807) und Havena (1.525) ein.

Nachdem mit der Erweiterung von Sturmgeheul & Runenzauber um die Magierakademiebeschreibungen von Thorwal, Prem und Olport das eigentlich letzte Stretchgoal bereits am Morgen freigeschaltet worden war, wurden kurzfristig noch drei weitere eingebaut, die ebenfalls alle erreicht wurden, sodass wir uns seelisch schon einmal auf einen bärtigen Markus Plötz in Thorwaler-Gewandung mit einer Stoffkarte in der Hand freuen können (Wer von euch hat Sailor-Jupiter gerufen?).

Folgende Produkte sind nun Teil des Gesamtpakets:

Weiterlesen

Scriptorium Aventuris: Kartenpaket zu „Der grüne Zug“

Ingo Taag hat sein nächstes Theaterritter-Kartenpaket fertiggestellt. Passend zu Der grüne Zug, dem dritten Teil der Kampagne, gibt es im Scriptorium Aventuris nun ein Kartenset mit 28 Karten, das sowohl Stadtpläne wie auch Pläne anderer Schauplätze und eine Karte mit der Reiseroute des Abenteuers umfasst. Das Paket gibt es für 5,50 €.

Quelle: Scriptorium Aventuris

Erschienen: Aranien, Heldenwerk-Archiv, Castesier, Hörbuch – Cover vom limitierten Götterwirken 2

Am gestrigen Donnerstag war der monatliche Erscheinungstermin für Ulisses-Neuheiten. Erschienen sind:

Das DornenreichDie Produkte des Das Dornenreich-Pakets, sowohl gedruckt als auch digital:

  • Das Gesamtpaket gedruckt in limitierter Version für 179,95 €, in regulärer Version für 149,95 € und als digitales Bundle mit Rabatt für 50,45 €.
  • Die Regionalspielhilfe Das Dornenreich limitiert für 69,95 €, regulär für 39,95 € und digital für 19,99 €.
  • Die Rüstkammer des Dornenreiches gedruckt für 11,95 € und digital für 6,99 €.
  • Das Regionalabenteuer Mondsilberne Mysterien gedruckt für 12,95 € und digital für 6,99 €.
  • Das Heldenbrevier des Dornenreiches gedruckt für 14,95 € und digital für 7,99 €.
  • Das Landkartenset des Dornenreiches gedruckt für 14,95 € und digital für 7,99 €.
  • Den Sphärenklang-Soundtrack #6 Das Dornenreich als CD für 19,95 € und als MP3-Download für 9,99 €.
  • Das Spielkartenset Das Dornenreich gedruckt für 9,95 € und digital für 2,99 €.
  • Die Würfelsets Aranien und Oron jeweils für 4,95 € (und der Natur der Sache nach ohne digitale Entsprechung).

Das Heldenwerk-Archiv III ist nun allgemein verfügbar, es kostet 29,95 € in der gedruckten Version und 14,95 € in der digitalen Variante.

Aventurisches Götterwirken 2Ebenfalls erschienen ist Stadt der 100 Türme, der dritte Teil der Romanreihe Blut des Castesier von Daniel Jödemann für 14,95 € in gedruckter Version und für 9,99 € im digitalen epub-Format.

Vom Heldenbrevier der Streitenden Königreiche gibt es zudem nun eine Hörbuch-Version als MP3-Download für 9,99€. Eingesprochen wurde das Werk von Mháire Stritter.

Im F-Shop findet man nun das Cover der limitierten Ausgabe von Aventurisches Götterwirken II, in dessen dargestellten Siegeln man die Symbole und Aspekte von 10 Kulten findet, bei denen man davon ausgehen kann, dass sie im Band beschrieben werden. Wer kann alle benennen? Schreibt uns eure Tipps in den Kommentaren!

« Ältere Beiträge