Kategorie: Spielbericht

Norberts fantastische Ecke in Alriksfurt

Im Blog Norberts fantastische Ecke gibt es einen neuen Spielbericht über eine DSA5-Oneshot-Session. Vor ein paar Tagen spielten sie mit den Helden aus der Einsteigerbox das Heldenwerk-Abenteuer Der Apfelwurm von Alriksfurt. Das Ganze hat gut funktioniert, wie man im Fazit sehen kann:

„Das Abenteuer hat nur ungefähr vier oder fünf Stunden gedauert und somit ist es optimal für gemütliche oneshot-Abende. Ich werde mir aufgrund der positiven Überraschung, die mir das Abenteuer bereitet hat, auch die anderen Heldenwerk-Abenteuer durchschauen. Dazu noch ein paar zusätzliche vorgenerierte Charakterbögen und schon sind weitere oneshot-Abende machbar.“

– Fazit von Norbert

Quelle: Norberts fantastische Ecke

Bericht des Lübecker Spielvereins vom Spiel im Bornland

Im Lübecker Spielverein bespielt eine Runde gerade das Erwachen des Bornlands. Im dortigen Blog gibt es nun einen Bericht zur letzten Spielsitzung inklusive Bildern von verwendeten Handouts, die zum Teil aus dem Abenteuer Die Attentäter entnommen wurden.

Quelle: Lübecker Spielverein

Graf Hardimund spielt die Quanionsqueste

Graf Hardimund berichtet in seinem Blog weiter, wie sein Charakter Nekomo die Quanionsqueste erlebt. Die beiden neuesten Berichte tragen die Titel Nekomo träumt den Inquisitor und Nekomo isst eine Wurst auf dem Pilgerfest.

Quellen: Graf Hardimunds Blog (Inquisitor, Pilgerfest)