Kategorie: Die Schwarze Katze (Seite 1 von 33)

Ringboten-Rezensionen: 3 Pfotenwerke und ein Heldenwerk

Da wir in den letzten Wochen sträflich den Blick in den Ringboten vernachlässigt haben, gibt es nun gleich vier Rezensionen von André Frenzer, die wir nachliefern wollen:

Das Pfotenwerk Havenas Zweibeiner findet er inhaltlich dabei gut, aber zu kurz für den Preis:

»Vier interessante NSC in einer sehr knappen Vorstellung für ungefähr einen Euro die PDF-Seite. Qualitativ nicht schlecht, aber das Preis-Leistungsverhältnis stimmt nicht.«

– Fazit zu Havenas Zweibeiner

Dem Pfotenwerk Blutmond bescheinigt er, Inspiration für Spielleiter:innen zu bieten:

»Für Sammler und Spielleiter, die auf der Suche nach neuen Anregungen in den bekannten Settings sind, bietet „Der Blutmond“ ein wenig Inspiration. Nicht mehr – aber auch nicht weniger.«

– Fazit zu Blutmond

Bei Heldenwerk Verschollen in Ras Tabor kritisiert er, dass durch die Masse an Inhalt das ganze Werk eher unfertig und überfrachtet wirkt:

»Ein ungewöhnliches „Heldenwerk“ mit fremdartigen Orten und noch seltsameren Kreaturen. Die schiere Masse an potenziellen Informationen und der knappe Platz eines „Heldenwerks“ sorgen aber dafür, dass das Abenteuer seltsam unfertig und überfrachtet zugleich wirkt. Es gibt stärkere Ausgaben der Reihe.«

– Fazit zu Verschollen in Ras Tabor

Das Pfotenwerk Übermut tut selten gut schließlich wird von ihm als hervorragendes Abenteuer nicht nur für Einsteiger gelobt:

»„Übermut tut selten gut“ ist ein hervorragendes Abenteuer, nicht nur für Einsteiger. Die Aufbereitung ist vorbildlich, die Handlung abwechslungsreich. Absolut empfehlenswert.«

– Fazit zu Übermut tut selten gut

Quelle: Ringbote (Havenas Zweibeiner, Blutmond, Verschollen in Ras Tabor, Übermut tut selten gut)

 

Neue Vorab-PDFs erschienen: Geschöpfe der Anderswelt, Heldentrutz, Ahnenfall und Kläffende Schrecken

Vier Vorab-PDFs für Vorbesteller des Collector’s Clubs sind heute erschienen: Der Quellenband Geschöpfe der Anderswelt, der Band zur Heldentrutz sowie für Die Schwarze Katze Zeitensturm – Ahnenfall 2 und Kläffende Schrecken. Innerhalb der nächsten Woche sollen zudem noch Spielsteine der Macht und Havena – Versunkene Geheimnisse folgen, deren PDFs noch nicht ganz fertig sind. Ihre Feedbackphase wird entsprechend verlängert.

Quelle: E-Mail an Vorbesteller:innen

Die Schwarze Katze: Crowdfunding „Ewige Suche“ endet am Mittwoch

Am morgigen Mittwoch um 18 Uhr endet das DSK-Crowdfunding Ewige Suche. Aktuell (Stand 19 Uhr) tragen 393 Unterstützer:innen 58.643 € bei, was etwa 149 € pro Nase entspricht. Seit unserem letzten Bericht wurden drei weitere Bonusziele erreicht: eine Karte der Rostwelt für den Hauptband, vier weitere digitale Archetypen und kurze Abenteuerskizzen für Xorlosch im Hauptbuch.

Quelle: Game On Tabletop 

Engors Dereblick: Die Schatzkammer des Fadlan Al’Fenk

In seiner neuesten Rezension schaut Engor auf das Pfotenwerk Die Schatzkammer des Fadlan Al’Fenk. Er lobt due präsentierten Artefakte, hätte sich aber auch eine räumliche Ausgestaltung des Ortes gewünscht:

»Die Schatzkammer des Fadlan Al´Fenk überzeugt vor allem durch die Beschreibungen einer Reihe sehr reizvoller Artefakte mit bewusst unterschiedlichem Nutzwert, dafür werden andere Aspekte wie die Ortsbeschreibung absolut vernachlässigt, obwohl sich eine Dungeonkonstruktion angeboten hätte.«

– Engor in seinem Fazit

Quelle: Engors Dereblick

Hinter dem Schwarzen Auge: Infos und Crowdfunding-Guide zum DSK-Crowdfunding „Ewige Suche“

Noch 9 Tage bis zum Mittwoch nächster Woche läuft Ewige Suche, das Crowdfunding zum Xorlosch-Setting für Die Schwarze Katze. Aktuell (Stand13 Uhr) tragen 270 Unterstützer:innen 40.462 € bei, was etwa 150 € pro Nase macht. Damit wurde ein weiteres Bonusziel erreicht, was die Beschreibung von noch mehr Dingen bedeutet, die man in den Tiefen finden kann.

Wer noch überlegt, ob und wenn ja, mit welchem Dankeschön er oder sie einsteigen möchte, kann nun bei Hinter dem Schwarzen Auge sich wieder am Crowdfunding-Guide orientieren. Dazu gibt es außerdem ein erklärendes Video zum .

Quellen: Game On Tabletop, Hinter dem Schwarzen Auge (Crowdfunding-Guide, Video)

Scriptorium Aventuris: rechnender Katzenbogen, Karten für Unsterbliche Gier, Stadtplan Kellun

Es gibt einige neue Werke im Scriptorium Aventuris:

Janik Stein hat für Die Schwarze Katze den Selbstrechnenden Katzenbogen eingestellt, der einige, aber noch nicht alle Berechnungen übernimmt. Ihr erhaltet ihn zum selbst festlegbaren Preis.

Von C.M. Meisterinformationen stammt ein Kartenpaket für das G7-Abenteuer Unsterbliche Gier. Enthalten sind eine Regionalkarte, zwei Stadtpläne und fünf Battlemaps. Ihr erhaltet das Paket für 2,99 €.

Michael Garbers hat einen Stadtplan für die Windhager Stadt Kellun erstellt. Ihr erhaltet die Karte zum selbst festlegbaren Preis.

Quelle: Scriptorium Aventuris (Selbstrechnender Katzenbogen, Kartenpaket Unsterbliche Gier, Kellun)

Heute erschienen: Arkane Schmieden, Stumme Schreie, Menschenjagd, vertonte Pardona, Angrosch, Simia, Gwynna, Miniaturen, Hunden und Katzen

Am heutigen letzten Donnerstag des Monats sind wieder die Neuheiten von Ulisses erschienen. Von Das Schwarze Auge sind dabei:

  • die Spielhilfe Arkane Schmieden und Labore, gedruckt für 44,95 €, als PDF für 26,99 €
  • die Abenteueranthologie Stumme Schreie gedruckt für 29,95 €, als PDF für 17,99 €
  • das resmaterte DSA2-Abenteuer Menschenjagd gedruckt für 12,95 €, als PDF für 4,99 €
  • das MP3-Hörbuch zum ersten Teil der Pardona-Trilogie, Kind des Goldenen Gottes, für 19,95 €
  • die Schicksal-und-Verdammnis-Sets für die Gottheiten Angrosch und Simia für jeweils 14,95 €
  • die Miniatur von Gwynna die Hex‘ in klein für 8,95 €, in groß für 39,95 € und als STL für 5 US-$
  • an Zubehör das Bleistiftspiel für 14,95 € (momentan ausverkauft), die Schwarzer-Keiler-Krüge (momentan ausverkauft, Neuauflage zur Zeit nicht geplant)

Für Die Schwarze Katze sind erschienen:

Ewige Suche: Stand nach erster Woche

Eine Woche läuft nun das aktuelle Crowdfunding zu Die Schwarze Katze, zwei Wochen liegen noch vor Ewige Suche. Aktuell (Stand: 19:40) tragen 220 Unterstützer:innen 31.356 € bei, was etwa 143 € pro Nase entspricht. Inzwischen wurden drei weitere Bonusziele erreicht: Im Kompendium wird es eine Liste mit findbaren Sachen geben, der Hauptband bekommt eine Karte von Morchurs Labyrinth und dazu gibt es noch vier digitale Archetypen.

Quelle: Game On Tabletop

 

Katzenjammer – DSK-Fanzine nun auch im Scriptorium Aventuris

Das Die-Schwarze-Katze-Fanzine Katzenjammer, das ursprünglich in einem Fanzine-Wettbewerb von System Matters erschienen ist (wir berichteten), ist nun auch im Scriptorium Aventuris erhältlich. Ihr erhaltet das PDF zum selbst festlegbaren Preis.

Quelle: Scriptorium Aventuris

Engors Blick auf das DSK-Crowdfunding „Ewige Suche“

In einer Kolumne blickt Engor auf Ewige Suche, das frisch angelaufene Crowdfunding für Die Schwarze Katze. Er schaut auf die Bestandteile des angebotenen Pakets und gibt seinen Eindruck dazu wider.

Quelle: Game On Tabletop

« Ältere Beiträge