Kategorie: Twitch (Seite 1 von 20)

Heute ab 17 Uhr: Stream zur Bibliographie

Wie man bei Facebook lesen kann, wird es heute um 17 Uhr auf Ulisses‘ Twitch-Kanal einen Stream zur DSA-Bibliographie geben. Zoe, Felix, Eevie und Hanna werden dabei im Stream sein und auch Fragen der Zuschauer beantworten.

Quellen: Facebook, Twitch

DSA-Historienvergleich: Wählt das nächste Thema

In der Serie der DSA-Historienvergleiche von Ulisses könnt ihr nun mitbestimmen, um welches Thema es in Folge 4 gehen soll. Zur Auswahl stehen: Die (Piraten der) Charyptik, Das Horasreich und Das Bornland.

Quelle: Ulisses-Blog

Hinter dem Schwarzen Auge: Jubiläums-Fantalk

Bei Hinter dem Schwarzen Auge startet am kommenden Freitag, 16. Februar, um 20 Uhr bei Twitch der nächste DSA-Fantalk. Hauptthemen sind das 40-jährige DSA-Jubiläum und die Produktvorschau für 2024.  Mittels einer Umfrage könnt ihr zudem dazu einbringen, was für euch 2024 bei DSA wichtig sein wird.

Quellen: Twitch, Umfrage

40 Jahre DSA – Historienvergleich bei Twitch

Wie man bei Facebook lesen kann, wird es am 25. Januar ab 17 Uhr bei Twitch einen ersten Stream zum 40-jährigen DSA-Jubiläum geben. Laut Info dringen „Chef-Redakteur Niko und Andrej von 𝔊𝔢𝔰𝔠𝔥𝔦𝔠𝔥𝔱𝔰fenster mit euch tief in die Meta-Materie von Aventurien ein. Gemeinsam werden sie über die Einflüsse, Parallelen oder gar Unterschiede zwischen der irdischen Realität und Aventurien nerden.“

Quellen: Facebook, Twitch

Erster DSA-Redax-Insight 2024

Gestern gab es den ersten DSA-Redax-Insight des Jahres 2024 mit Alex, Johannes, Niko und Zoe. Nach der Vorstellung der aktuell bereits vorbestellbaren Produkte und den Neuigkeiten zu ihrer Entwicklung, gab es auch Hinweise auf kommende Sachen:

Zum Kodex des Götterwirkens werden neue Götterbilder und auch neu ins Werk aufgenommene Gottheiten – Rastullah, Satuaria und Sumu – vorgestellt. Alle Götter, die es noch nicht hatten, bekommen zudem eine erweiterte Beschreibung wie im Aventurischen Götterwirken II.  Der Band soll nun Ende März erscheinen.

Die für DSA5 überarbeitete Spielsteinkampagne wird in einem band mit dem Titel Spielsteine der Macht neu erscheinen. Das gemeinsame Cover vereinigt dabei Elemente der vier DSA4-Abenteuer der Kampagne.

Verborgen in der Tiefe ist ein geplanter Quellenband, der sich mit Schauplätzen, Abenteuern und Kreaturen beschäftigt, wobei damit nicht einfach kleinere Höhlen gemeint sind. Es soll keine Dungeon-Spielhilfe wie das DSA4-Werk Katakomben und Kavernen werden. Es geht bspw. um Siedlungen in der Tiefe und wie man zu ihnen kommen kann, wobei es bis an die Grenze Tharuns geht, die Hohlwelt wird aber selbst keine größere Rolle spielen.

Das Mosaik der Märchen soll ein ingame-Buch werden mit Märchen und Geschichten thematisch zu den Alveraniaren mit Bildern von Katharina Niko. Das Ganze soll Teil eines kleinen Crowdfundings werden, das außer der Reihe der normalen DSA-Crowdfundings stattfinden wird. Es soll in etwa 6 Wochen starten.

Der Ruf des Berges wird der Auftakt zu einer folgenden vierteiligen Zwergenkampagne, bei der es um Brandans Pakt mit dem Erzherren eine Rolle spielen wird. Der Ruf des Berges ist dabei nicht Teil der eigentlichen Kampagne, löst aber die Ereignisse aus, die dazu führen. Die Kampagne ist nicht nur für Zwergen spielbar, der erste Teil der Kampagne soll noch dieses Jahr erscheinen, vielleicht auch noch ein zweiter Teil. Es wird wahrscheinlich auch noch begleitende Werke geben, darunter Botenartikel, eine Kampagnenfibel und ein Werk, das ingame-Band und Soloabenteuer – aber wieder auch nicht – mit dem Titel Jagd nach dem Primoptolithen.

Verschollen in der Bibliothek der Göttin wird der geistige Nachfolger von Gefangen in der Gruft der Königin. Es wird ein rätsellastiges Abenteuer im Hardcoverformat und, wenn alles klappt, eine ganze Reihe an Handouts in einem Spielleiterpack bekommen.

Die Galotta-Romanreihe wird in Apsrache mit Kathrind Ludwig und Mark Wachholz erweitert und ergänzt, wobei Kathrin Ludwig die Überarbeitung durchführen wird und auch den zusätzlichen und abschließenden vierten Band schreiben wird. Bei der Überarbeitung der ersten drei Bände wird bspw. die Sichtweise Hals ergänzt.

Für ein nicht weiter erklärtes Projekt wird es ab dem 16. Februar nicht nur bei Ulisses die Vorbestellungsmöglichkeit geben. Im Collector’s Club wird es im April auftauchen, erscheinen soll es im Mai, es wird keine Feedbackphase dazu geben.

Die kommende Regionalspielhilfe-mit-Crowdfunding Die Echsensümpfe – Selem und das Reich der Achaz wurde weiter beleuchtet. Dabei wird in diesem Umfeld auch eine große Kampagne anlaufen, die sich mit den Echsen und den Mächten, die für die Errichtung eines neuen Großreichs der Echsen arbeiten, beschäftigt, und über eine längere Zeit laufen soll. Die größere Geschichte soll mit Abenteuern und weitere Werken erzählt werden und in einem größeren Finale enden. Das Crowdfunding startet im Mai.

Das Dossier der Erleuchteten wird ein ingame-Band, der sich mit Kulten und Geheimgesellschaften beschäftigen wird. Die ingame-Verfasserin des Bandes wird auch in den Echsensümpfen eine wichtige Rolle spielen und erstellt ein Dossier, das einen Querschnitt der mysteriösen Vereinigungen bieten soll.

Abstimmung zu DSA-Tops und -Flops 2023 für den Jahresend-Fan-Talk

Bei Hinter dem Schwarzen Auge gibt es morgen ab 20 Uhr zum nahenden Jahresende einen neuen Fantalk bei Twitch. Zu Gast bei Gernot und Adrian sind Christian Nehling, Fred Ericson und Engor.  Thema werden auch die Tops und Flops des Jahres sein. Wer möchte, kann dazu bei Menti seine eigenen Favoriten angeben. Die Abstimmung wird dann im Talk ausgewertet.

Quellen: Twitch, Menti

Ulisses: DSK-Jahresrückblick, STL-Rabatt und Twitch-Umbenennung

Im Ulisses-Blog gibt es einen neuen Werkstattbericht zu Die Schwarze Katze. Philipp Baas schaut auf die Entwicklung von DSK in 2023 zurück. Im Blog ist außerdem zu lesen, dass Ulisses-Twitch-Kanal auch wieder den Ulisses-Namen tragen wird. Ulisses STL-Dateien bei My Mini Factory könnt ihr aktuell wieder mit Rabatt erwerben, wie ihr bei Facebook lesen könnt.

Quellen: Ulisses-Blog (DSK-Rückblick, Twitch), Facebook (Miniaturen, ), My Mini Factory

Heute Divinarium-Sonderstream auf Twitch

Die Vorabversion des Divinarium Liturgia ist erschienen und ist nun in der Feedbackphase. Wie man bei Facebook lesen kann, gibt es heute zum Werk einen Sonderstream, bei dem auch Fragen beantwortet werden. Los geht es ab 18 Uhr bei Twitch.

Quellen: Facebook, Twitch

RatCon 2023: ConBericht, Verlagsupdates, ein Blick auf Unbekanntes aus 40 Jahren DSA

Im Rollenspielblog gibt es nun einen Bericht zur RatCon 2023 in Limburg. Neben der Beschwerde über die immer noch fehlende Kaffee-Flatrate geht es vor allem über die hohen Besucherzahlen, vielen Spielrunden und die Anwesenheit von Ständen auch anderer Verlage.

Von den RatCon-Videos sind inzwischen einige nach YouTube gewandert. Darunter sind aus DSA-Sicht die allgemeine Verlagsvorschau von Ulisses, die DSA-Verlagsvorschau,  die DSK-Verlagsvorschau und das Finale des Orklandtrilogie-Let’s-Plays.

Noch bei Twitch findet sich die sehr interessant Vorstellung von Unbekanntem aus 40 Jahre DSA, die das DSA-Sammlerarchiv live auf der RatCon präsentiert hat – es geht u. a. um den Namen des Spiels, das Logos, die Form Aventuriens und vieles mehr.

Quellen: Rollenspielblog, YouTube (Verlagsvorschau, DSA-Verlagsvorschau, DSK-Verlagsvorschau, Orklandtrilogie), Twitch (Unbekanntes aus 40 Jahre DSA)

Neuer Community-Talk am Sonntag von Hinter dem Schwarzen Auge

Am kommenden Sonntag um 20 Uhr startet auf Twitch der erste Community-Talk als neues Format. Frisch auf der RatCon mit dem Community-Preis ausgezeichnet (Nuntiovolo gratuliert!), lädt Hinter dem Schwarzen Auge zum Plausch mit RatCon-Rückblick und Geburtstagsfeier.

Quelle: Twitch

« Ältere Beiträge