Kategorie: Druckwerk (Seite 1 von 4)

Erster Teil von Rabenkrieg erschienen

Die Zähne des Kaimans, der erste Teil der Al’Anfa-Kampagne Rabenkrieg, ist erschienen. Das 64-seitige Abenteuer stammt aus der Feder von Armin Abele, David Schmidt mit Beiträgen von Anja Jäcke sowie Ideen und Texten von Heike Wolf. Die digitale Variante gibt es für 7,99 € im Ulisses E-Bookshop und die gedruckte im F-Shop für 14,95 €.

Quellen: Ulisses E-Books, F-Shop

Erschienen: Pandämonium 2- und Schätze 4-Karten

Zwei weitere Spielkartensets sind erschienen, sowohl gedruckt wie auch digital:

Das Spielkartenset Aventurisches Pandämonium 2 enthält 132 Karten im großen Deluxe-Format (8 cm x 12 cm). Dargestellt sind alle Dämonen aus dem Band inklusive Wertekästen und zusätzlichen Fähigkeiten. Gedruckt kostet das Set 19,95 €, digital 4,99 €.

Auch das Set Schätze & Kostbarkeiten 4 ist erschienen. Wie seine Vorgänger enthält es 53 Karten mit kostbaren Fundstücken. Thematisch orientiert sich das Set dieses Mal am Hohen Norden. Die gedruckte Variante kostet 12,95 €, die digitale Variante 4,99 €.

Quellen: F-Shop (Dämonen, Schätze), E-Book-Store (Dämonen, Schätze)

Im DSA-Museum: Shadows over Riva und Lösungsbücher

Unter dem Motto DSA digital zu spielen stehen die Ausstellungsstücke im DSA-Museum diesen April: Mit Shadows over Riva präsentiert der Grolm den dritten Teil der Nordlandtrilogie auf Niederländisch. Dazu passt die Sammlung an Lösungsbüchern für diese Trilogie auf Deutsch und Englisch und die Drakensang-Teile.

Quelle: DSA-Museum (Shadows over Riva, Lösungsbücher)

Der Pfad des Wolfes mit neuem Cover

Ulisses Spiele zeigt den Neudruck des Romans Der Pfad des Wolfes von Alex Spohr mit einem neuen Coverbild. Die Neuauflage des Werks wurde im Zuge des Crowdfundings „Die Gestade des Gottwals – Thorwal und das Gjalskerland“ bekanntgegeben (Nuntiovolo berichtete).

Quelle: Facebook

Mit dem Schelm am Tatort Abilacht

Schelm Kai Frerich hat sich mit der Lektüre des Romans Die Elfe vom Veitner Moor von Katja Angenent zu einer Tatortbegehung gewagt. Die Genremischung geht für seinen Geschmack voll auf und der Schreibstil konnte ihn fesseln. Die aventurische Atmosphäre empfindet er als dichter als bei den DSA-Hörspielen. Dennoch hätte er sich mehr kulturellen Konflikt zwischen den Protaginistinnen aufgrund ihrer Herkunft gewünscht.

„Was einigen Charakteren für meinen Geschmack an Tiefe fehlte, machen sie aber durch eine andere sehr wichtige Eigenschaft mehr als wett: Alle Personen im Buch kommen sehr sympathisch rüber“

Kai Frerich, Vier helden und ein Schelm

Quelle: Vier Helden und ein Schelm

Umfrage und Gewinnspiel im März bei Vier Helden und ein Schelm

Die Umfrage auf Vier Helden und ein Schelm im März drehte sich um den Kaiser Raul Konvent. Kai Frerich wollte von seinen Lesern unter anderem wissen, wie sie die Veranstaltung jetzt und in den Vorjahren bewerten, was ihnen dabei am wichtigsten ist und auch wie sie die Lage bzgl. Maßnahmen gegen Ansteckungen einschätzten.

Neben der Bekanntgabe der Gewinner der Auslosung, bietet er den Lesern zudem an, Restbestände von gedruckten Romanen von Ina Kramer zum Selbstkostenpreis zu erwerben.

Quelle: Vier Helden und ein Schelm

Nerds gegen Stephan rezensiert „Mischa, der Wolf & der Goblin“

Philipp Lohmann gibt einen Überblick und seine Bewertung zum Kinderbuch Mischa, der Wolf & der Goblin ab. Er fasst die Geschichte von Hagen Tronje Grützmacher im nunmehr dritten Band der DSA-Märchenreihe aus dem Verlag Schwarzer Ritter ohne Spoiler zusammen. Insgesamt gefällt es ihm nicht zuletzt wegen der kindgerechten Illustrationen von Rudolf Eizenhöfer.

„Die Geschichte, die mit Madas Wolfsmord überraschend düster beginnt (waren die vorherigen beiden Bücher sicherlich auch bedenkenlos für Kindergartenkinder geeignet, würde ich hiermit eher GrundschülerInnen beglücken), nimmt einen für die jungen ZuhörerInnen spannenden Verlauf und endet in einem überraschenden Story-Twist.“

Philipp Lohmann in seiner Buchbesprechung

DSA-Märchenbuch: Mischa, der Wolf und der Goblin

Der Schwarze Ritter – Verlag für Bilderbücher und Phantastik gibt auf Facebook die Veröffentlichung von Mischa, der Wolf und der Goblin bekannt. Das dritte DSA-Märchenbuch nach Alrik, der Basiliskenschreck und Die kleine Zauberin Nahema führt ins bornische Sewerien.

Rudolf Eizenhöfer hat wie in den Teilen zuvor das Buch von Autor Hagen Tronje Grützmacher illustriert. Das 52-seitige Hardcover gibt es für 12,90 € im Webshop und auf dem Weltenwerker Convent an diesem Wochenende.

Quelle: Facebook

Aventurien knickfrei in 70×100 cm erschienen [UPDATE]

Die bereits in der Karten-Leinenbox enthaltene neue Aventurienkarte ist nun in noch etwa größerem Format von 70 x 100 cm auf PVC-Plane erschienen EDIT: nun wieder im etwas größeren Format von 70 x 100 cm auf PVC-Plane erhältlich und wird in dieser Form gerollt – also nicht gefaltet – zugesendet, wie wir auf Nachfrage erfahren haben. Ihr Preis beträgt im F-Shop 40 €.

Quelle: F-Shop

Neues im F-Shop für März und April vorbestellbar

Folgende The Dark Eye-Produkte aus dem Crowdfunding The Dark Eye – Magic of Aventuria sind nun auch im F-Shop zum 26. März 2020 vorbestellbar:

Die Taschenbuchausgabe für den Quellenband Aventurische Tiergefährten kann für 30. April zum Preis von 12,95 € vorbestellt werden.

Die zweite Hälfte der ersten Auflage der DSA5-Einsteigerbox steht nun auch (wieder) im Shop bereit.

« Ältere Beiträge