Kategorie: Computerspiel (Seite 1 von 13)

Blackguards 2 für Nintendo Switch erschienen

Das DSA-Computerspiel Blackguards 2 ist aktuell für die Nintendo Switch erschienen, wie man bspw. in Instagram-Kanal vom Publisher Daedalic lesen kann. Der reguläre Preis beträgt 14,99 €, in Nintendos eShop gibt es das Spiel bis zum 15. Juli mit einem Rabatt von 25% für 11,24 €.

Quelle: Daedalic (Instagram), Nintendo

SchelmSchau: alte DSA-Abenteuer als „Unlimited Adventures“?

Kai Frerich schaut heute in der SchelmSchau auf die Idee, wie es gewesen wäre, wenn es von DSA Computerspiele analog zur Gold-Box-Reihe von D&D auf Basis des Unlimited-Adventures-System gegeben hätte. Ihr könnt, wie üblich, live dabei sein und zwar ab 21 Uhr bei YouTube und bei Twitch.

Quelle: YouTube, Twitch

Neuigkeiten von Ulisses: Orkhelden, Siegel und Steam-Deluxe-Probleme

Bei Facebook hat Ulisses in einem Beitrag angedeutet, dass in näherer Zukunft Neuigkeiten zum Thema Orks zu erwarten sind. In einem zweiten Beitrag scheint durch, dass es um die Erstellung von orkischen Helden gehen dürfte. Im Ulisses-Blog berichtet Jan Wagner darüber, dass Ulisses das Siegel Innovation durch Forschung des Stifterverbandes für die Bemühungen der Ausweitung ihres Portfolios in den digitalen Bereich hinein verliehen wurde. Wer als Käufer der Deluxe-Version von Wolves on the Westwind noch auf den Soundtrack wartet: Im Discord von Ulisses wurde nun geschrieben, dass hierfür noch eigene Keys per E-Mail verschickt werden.

Quellen: Facebook (Orks 1, Orks 2), Ulisses-Blog (Siegel), Discord (WotW)

Engor rezensiert „The Art and World of Wolves on the Westwind“

The Art and World of Wolves on the Westwind ist eine Kombination aus Kunstbuch der Grafiken im neuen DSA-Computerspiel und Spielhilfe zu Persönlichkeiten und Orten. Engor hat sich das Werk angesehen und kommt zu einem insgesamt positiven Fazit:

»The Art and World of Wolves on the Westwind ist ein sehr schöner Bildband, der auch viele relevante Informationen zur Umsetzung des Computerspiels am Rollenspieltisch enthält. Allerdings ist er für meinen Geschmack zu unentschlossen in der Spannbreite zwischen einem Artbook und einer Spielhilfe gestaltet worden, so dass man als Spielleitung noch viel Arbeit investieren müsste, hier hätte ich mir einen konsequenteren Ansatz gewünscht.«

– Engor in seinem Fazit

Quelle: Engors Dereblick

Engor rezensiert „Wolves on the Westwind“

Engor hat sich das neue DSA-Computerspiel Wolves on the Westwind angeschaut. Er zieht insgesamt ein positives Fazit, betont aber auch, dass er das Spiel als das bewertet, was es sein will und nicht aus der Erwartungshaltung heraus, was für ein DSA-Computerspiel vielleicht besonders gewünscht wäre:

„Der Bewertungsmaßstab kann aus meiner Sicht demnach auch nicht die Frage sein, ob es sich um ein neues Drakensang oder Satinavs Ketten handelt, sondern ob es das leistet, was ankündigt war, nämlich eine gute interaktive Geschichte zu erzählen, vergleichbar mit einem Soloabenteuer. Und hier komme ich zu einem positiven Eindruck: Das Spiel bietet eine atmosphärische Geschichte mit vielen Gruseleffekten und vor allem einer interessanten Figurenriege. Gerade mit den anderen Figuren interagiert man sehr intensiv, zudem sind die Schauplätze passend gewählt worden (und grafisch gut umgesetzt) und erzeugen ein gutes Aventurien-Feeling.“

– Engor in seinem Fazit

Quelle: Engors Dereblick

Weitere Blicke auf Wolves on the Westwind – eine Sammlung

Bei YouTube gibt es weitere Streams, die Eindrücke von Wolves on the Westwind präsentieren:

Gernot von Hinter dem Auge hat das Spiel durchgespielt und präsentiert sein Fazit.

Auch VTTom hat inzwischen ins Spiel hineingespielt, ebenso Greg’s RPG HeaveN.

Ein weiteres Review in schriftlicher Form gibt es bei Schock² (auch PC Games und GameStar haben das Spiel bereits bewertet, wie wir berichteten). Bei Best Indie Games wird das Spiel zusammen mit weiteren in Kurzform vorgestellt.

Schon berichtet hatten wir von den Anspiel-Videos bei Orkenspalter TV (mit Interview von Jan Wagner), Hinter dem Auge (mit Jan Wagner), Der Koali und Vier Helden und ein Schelm – wo es auch einen „kurzen und knappen Bericht“ gibt.

Auch eine ganze Reihe englischsprachige Spielvideos gibt es bereits, z. B. (sortiert nach Abonnenten-Zahl) von
Yippee Ki Yay Mr Falcon, ReformistTM, Heuster 101, Pobre Gamer, I Dream of Indie Games, Button Pushin‘ Cushion, Daeron Augustus, dunDunDUN, theloladass Gaming, RPGames und Mystic Camera Productions.

Vier Helden und ein Schelm: erster Blick in Wolves on the Westwind

Kai Frerich von Vier Helden und ein Schelm hat ein Video zu Wolves on the Westwind verfasst, das einen kompakten ersten Blick ins Spiel bieten soll. Ihr findet es bei YouTube.

Quelle: YouTube

Grusel-Anthologie, neues Computerspiel, Zusatzabenteuer und Ulisses-Magazin erschienen, neues Savage-World-DSA-Abenteuer angekündigt

Am heutigen Tag sind drei DSA-Produkte regulär erschienen (dank Feiertag bereits am Mittwoch statt sonst am Donnerstag):

Die Gruselanthologie Schreckgestalt & Spukgemäuer mit drei Abenteuern zur entsprechenden Thematik ist nun gedruckt (für 29,95 €) und digital (für 14,99 €) verfügbar.

Das neue Computerspiel Wolves on the Westwind ist für Windows-PC bei Steam (17,99 €) und für iOS in Apples App-Store (7,99 US-$) erschienen. Ebenfalls verfügbar ist die Deluxe-Version mit gedruckten Band (Artbook, Beschreibungen mit Werten) zum Spiel, der auch einen Steam-Key enthält (39,95 €). Die digitale Version des Artbooks (ohne Key!) ist zudem auf Deutsch (9,99 €) und Englisch (9,32 €) verfügbar.

Ebenfalls regulär erschienen ist das Abenteuer Zu wem die Eidechse spricht, das im Rahmen des Sonnenküsten-Crowdfundings als Entschuldigung für das nicht vorhandene Lesebändchen entstand. Es kostet gedruckt 4,99 € und digital 2,99 €.

Neuigkeiten zu Produkten von Ulisses (darunter auch DSA) finden sich zudem im neuen Ulisses-Magazin Worlds & Adventures. Frisch erschienen ist die Juni-Ausgabe, die z. B. bei Bestellungen im F-Shop beigelegt werden kann. Aber auch digital zum selbst festlegbaren Preis sind die erste Ausgabe vom Mai und die zwei vom Juni erhältlich.

Schließlich ist das Savage Worlds – Worlds of Ulisses – Spielleiterset angekündigt worden. Es enthält 5 Kurzabenteuer zu 5 Welten aus dem Ulisses-Portfolio, darunter auch eines zu DSA. Dazu gibt es ausschneidbare Gegner, Archetypen und Kurzregeln. Der Preis beträgt 19,95 €, erscheinen soll das Werk im Juni.

PC Games rezensiert Wolves on the Westwind

Auch die PC Games hat inzwischen in Wolves on the Westwind reingeschaut und eine Rezension verfasst. Besonders Grafik und Soundtrack werden sehr gelobt, dafür werden Schwächen bei der Story gesehen, insbesondere der Antagonist sei langweilig und die Geschichte insgesamt etwas kurz:

„Die Hintergründe und die zahlreichen Figuren strotzen nur so vor Details, man merkt, dass hier wirklich wahnsinnig viel Mühe investiert wurde, um ein stimmiges Gesamtbild abzuliefern. Noch besser gefällt aber der Sound. […]

Die Story ist relativ kurz, mit einem ziemlich langweiligen 08/15-[… Spoiler gestrichen …]-Antagonisten.“

– aus der Bewertung

Quelle: PC Games

SchelmSchau: Wolves on the Westwind

In der heutigen SchelmSchau schaut Oberschelm Kai Frerich ab 21 Uhr in das neue DSA-Computerspiel Wolves on the Westwind hinein. Wie üblich könnt ihr live bei YouTube und bei Twitch dabei sein.

Quellen: YouTube, Twitch

« Ältere Beiträge