Kategorie: Hörspiel (Seite 1 von 5)

WinterZeit: Letzte Folge der 3. DSA-Hörspielstaffel erschienen

Marbos Gnade ist der Titel der 18. Folge der DSA-Hörspielreihe von WinterZeit. Die finale Folge der 3. Staffel in frisch erschienen und kann bspw. bei WinterZeit erworben werden. Die CD kostete dort 8,99 €, die digitale Version 7,49 €.

Quelle: WinterZeit

SchelmSchau: Blick auf DSA-Hörbücher und Hörbücher selbst erstellen

Der Schelm hat eine neue SchelmSchau hochgeladen. Thema sind Hörbücher. Er stellt die verschiedenen DSA-Hörbücher ihren Quellen nach vor, außerdem geht er darauf ein, wie man mit Descript selbst sowas erstellen kann.

Quelle: YouTube

Nuntiovolos zweiwöchentlich Videoschau vom 6. November 2022

Andrea Wintermädchen hat wieder einige Bücher gelesen im Lesemonat Oktober 2022. Darunter findet sich auch der Phileasson-Roman Elfenkönig.

Bei Der Koali gibt es eine neue Ausgabe von Neulich in Aventurien #18 – Havena.

Orkenspalter TVBei Orkenspalter TV geht es einmal um die neue Doku des Hessischen Rundfunks: LARP-Doku Weltenspieler mit Mháire in der ARD Mediathek und als zweites eine neue DSA-Talkrunde: DSA-Dienstags-Talk Pilotfolge: Der Namenlose – mit Nessie und Eevie.

Ulisses SpieleUlisses Spiele zeigt im eigenen Kanal Speedpainting: Das Schwarze Auge – ChrSsirSsr-Priester mit Nadine. Im NextQuest-Kanal gibt es das passende Achaz-Let’s Play dazu: Unheilvolle Schlangenbrut. Dort hat Nadine außerdem weiter gezeichnet: ArtStream – Vier Charaktere in einer Stunde | mit Nadine. Und schließlich wird noch ein DSA-Brettspiel gespielt: Wir plötzen Spiele – Orkensturm.

VierHeldenundeinSchelmBei Vier Helden und ein Schelm gab es zwei weitere SchelmSchauen: SchelmSchau 095: Eine DSA-Fernsehserie? und SchelmSchau 096: Unboxing Rohals Erben.

VTTom schließlich hat die neueste DSA-Foundry-Erweiterung vorgestellt: Aventurisches Elementarium – Foundry DSA – Toms Vorstellung]

Hörspiele

Weiterlesen

Engor rezensiert „Tränen des Lichts“

In seiner neuesten Rezension schaut Engor auf Tränen des Lichts, der 17. Folge der DSA-Hörspielreihe von WinterZeit. Die vorletzte Folge der aktuellen Staffel kommt dabei gut weg:

»Tränen des Lichts leitet als vorletzte Staffelepisode angemessen in das folgende Finale über, indem die Dramatik merklich ansteigt und die Gruppe mit einem fremdartigen Ort und nicht erklärbaren magischen Phänomenen konfrontiert wird. Bis auf einen Handlungsstrang sind auch die Hintergrundereignisse gut skizziert.«

– Engor in seinem Fazit

Quelle: Engors Dereblick

Nuntiovolos zweiwöchentliche Videorundschau vom 23. Oktober 2022

Bei Lurch und Lama wurden zwei Werke vorgestellt: Eynmaleyns der Kreutherkunde und Die Schwarze Katze: Die Drachen von Wolldorf- Einsteigerbox

VierHeldenundeinSchelmZwei weitere SchelmSchauen gab es bei Vier Helden und ein Schelm: SchelmSchau 093: Die Spielemesse 2022 und SchelmSchau 094: Karl-Heinz Witzko

Bei VTTom ging es um das neue Abenteuermodul für FoundryVTT. Einmal gibt es eine Vorstellung des Moduls –  Verhandlungskunst und Friedensschwur – Foundry DSA [Toms Vorstellung] – außerdem gibt es einen Talk zum Modul u. a. mit Autor Christian Nehling: Verhandlungskunst und Friedensschwur (Spoiler) – Foundry DSA [Nellkirs Talk]

Hörspiele

Weiterlesen

WinterZeit: Neue Hörspielfolge erschienen

Bei WinterZeit ist die Folge 17 der DSA-Hörspielreihe erschienen. Tränen des Lichts ist der Titel der Folge, bei WinterZeit gibt es die CD für 8,99 € und die digitale Version für 6,99 €.

Quelle: WinterZeit

Engor rezensiert Hörspiel „Auf den Spuren der Träumer“

In seiner neuesten Rezension geht Engor auf die neuste DSA-Hörspiel-Folge Auf den Spuren der Träumer ein. Technisch findet er die Folge wieder tadellos, auch der Auftritt der Bösewichte gefällt ihm, insgesamt geht ihm die Handlung der Folge aber zu langsam voran:

»In Die Spur der Träumer zieht die Dramaturgie der Staffel nicht nennenswert an, auch wenn die Handlung natürlich voranschreitet. Positiv zu erwähnen sind diesmal vor allem die Auftritte der Drahtzieher im Hintergrund, die die eigentliche Heldengruppe eher als Spielball zu betrachten scheinen.«

– Engor in seinem Fazit

Quelle: Engors Dereblick

Nuntiovolos zweiwöchentliche Video-Rundschau vom 31. Juli 2022

Famerlors 3872ste Schuppe hat wieder einige DSA Werke durchgeblättert: Hauer & Schwarzer Pelz, The Art and World of Wolves on the Westwind und Aventurisches Elementarium.

Hinter dem Schwarzen Auge LogoBei Hinter dem Schwarzen Auge gab es einen Blick auf die DSA-Neuigkeiten der letzten Zeit, insbesondere die angekündigten Kodices und die DSK-Sammelbox: Weitere Regel-Sammelbände angekündigt & Einsteigerbox für DSK! (DSA-Nachrichten KW28-29/22)

Ulisses SpieleUlisses Spiele hatte die Phileasson-Autoren zum Gespräch da (Anno DSAzumal #14: Insel im Nebel mit Niko Hoch, Robert Corvus & Bernhard Hennen) und schaute auf die Neuigkeiten, einmal im aktuellen Redax-Insight – News im Juni mit Niko & Zoe und im Ulisses Live-Vlog – Die Neuheiten aus dem Juli mit Markus und Steff.

VierHeldenundeinSchelmBei Vier Helden und ein Schelm haderte zwischendurch die Technik, dennoch gibt es zwei weitere SchelmSchauen, einmal die 081: RatCon Berlin 2022 und die 082: Schicksalsklinge – Teil 2.

VTTom schließlich stellte unermüdlich die neuen Foundry-Module für DSA vor: Aventurische Tavernen, Aventurisches Herbarium 1 und Orks – Hauer und schwarzer Pelz

Hörspiele

Weiterlesen

Folge 16 der DSA-Hörspiele erscheint am 12. August

Die 16. Folge der DSA-Hörspielreihe von WinterZeit, Auf den Spuren der Träumer, die am 12. August regulär erscheint, ist bereits beim Verlag selbst verfügbar. Die rein digitale Variante gibt es für 6,99 €, die CD für 8,99 €.

Quelle: WinterZeit

Engor rezensiert Hörspiel-Folge „Auf Schusters Rappen“

Die 15. Folge der DSA-Hörspielreihe der WinterZeit-Studios trägt den Titel Auf Schusters Rappen. Engor hat sie sich angehört und kommt in seiner neuesten Rezension zu einem positiven Fazit. Sowohl die technische Machart wie auch die Details in der Präsentation von Punin finden sein Gefallen, er vermisst aber etwas Dramatik in der Handlung:

Auf Schusters Rappen führt den guten Eindruck der Staffel in ihrer Machart nahtlos fort, das gilt sowohl für die technischen Aspekte als auch für die vielen stimmigen Details, mit denen man Punin ausgeschmückt hat. Inhaltlich könnte die Geschichte allerdings deutlich mehr Dramatik gebrauchen, hier geht es mir etwas zu gemächlich zu.“

– Engor in seinem Fazit

Quelle: Engors Dereblick

« Ältere Beiträge