Kategorie: Erzählung

Engor begleitet Madame um Mitternacht

Ebenfalls im Bornland, genauer in Festum, spielt Ina Kramers neue Erzählung Madame um Mitternacht (wir berichteten). Engor hat die psychedelische Reise trotz Vorbehalten mitgemacht und es offenbar nicht bereut. Sein Fazit fällt entsprechend positiv aus.

„Wie schon bei ihrer ersten neuen Veröffentlichung gelingt es der Autorin erneut, viele Reminiszenzen an das „alte“ Aventurien zu erzeugen, ist die Handlungszeit doch wiederum deutlich in einer Zeit vor den weltumspannenden Krisen der jüngeren aventurischen Geschichte verortet.“

Engor in seiner Rezension

Quelle: Engors Dereblick

Neu im Scriptorium: Geschichte zum Jahreswechsel

Von Martin Hühn gibt es eine Geschichte mit dem Titel Wie Banhur der Böse obsiegte – Kleine Geschichte zum neuen Jahr. Den Preis für  das Werk könnt ihr selbst festlegen.

Quelle: Scriptorium Aventuris

Eine Gjalsker Legende von Niko Hoch

Die Legende Der Schwur der Eisnacht berichtet vom gemeinsamen Kampf der Gjalsker mit den Nivesen gegen dämonische Mächte und ihrem Schwur. Als Teil des Crowdfundings „Thorwal und das Gjalskerland“ hat DSA-Chefredakteur Niko Hoch den Text dazu eingesprochen und für euch auf YouTube mit Illustrationseinblendungen bereitgestellt.

Quelle: YouTube

DSAforum: Frühlingsgefühle

Im DSAforum lief im Februar und März die Schreibaktion „Frühlingsgefühle“. Dabei kamen 16 aventurische Kurzgeschichten rund um das Thema „Frühling“ zusammen.

Quelle: DSAforum

Orkenspalter: Die Kinder des 23. Ingerimm

Vergangenen Oktober wurde im Orkenspalter-Forum das Fanprojekt „Die Kinder des 23. Ingerimm“ gestartet. Nun wurde die Sammlung neuer Meisterpersonen mit zugehörigen biografischen Kurzgeschichten sowie Illustrationen vollendet und kann im Scriptorium Aventuris als auch im Orkenspalter-Forum heruntergeladen werden.

Schicksalhaft sind diese Personen durch ihr gemeinsames Geburtsdatum, den 23. Ingerimm 1021 nach Bosparans Fall, dem Beginn der Dritten Dämonenschlacht, verbunden.

„Der Rausch der Ewigkeit war der Abschluss einer Ära und läutete das Karmakorthäon ein. Die ersten Kinder des neuen Zeitalters – das ja bekanntlich mit einer »Heldenzeit« beginnt – sind nun knapp zwanzig Jahre alt. Ihnen ist dieses Projekt gewidmet.“

Fred Ericson im Orkenspalter-Forum

Quelle: Orkenspalter-Forum

Bewegte und unbewegte Bilder auf Facebook

Jonathan Roth-Deblon erzählt zu einer bislang dreiteiligen Bilderfolge die Geschichte einer jungen Frau auf ihrer Flucht von Mengbilla nach Al’Anfa.

Florian Haeckh hat diese hedonistische Signora für das Abenteuer „Dornenpfad“ Korrektur: „Fest der Feinde“ illustriert.

Wölfe rennen auf eine Gruppe im Abenteuer „Fauler Frühling“ zu; künstlerisch losgelassen hat sie Max Schiller.

Im „Wirtshaus zum Schwarzen Keiler“ trifft man auch auf Neandertaler. Auf der englischsprachigen DSA Facebook-Seite gibt es Bilder eines männlichen und weiblichen Exemplars.

Aventurische Münzen verschiedener Prägung wurden thematisch passend zur „Spiel Doch!“-Messe gepostet.

Anastasius Silberhaar aus Gerasim wird die Heldengruppe in der  Sternenträger-Kampagne begleiten; ein weiteres Bild von Regina Kallasch.

Ianna von Baskerville hat einen Rabenmaid-Schrein aus Holz aufgebaut und dekoriert.

Dieser junge Andergaster Ritter von Karlheinz Stelzer gibt sich in der Aventurien Facebook-Gruppe die Ehre.

Quellen: Facebook 1, Facebook 2, Facebook 3, Facebook 4, Facebook 5, Facebook 6, Facebook 7, Facebook 8

Kulinarische Reise bei Nandurion

Als weiteren Beitrag zum Karneval der Rollenspielblogs im März zum Thema Essen hat Nanduriatin Fenia einen kulinarischen Reisebericht verfasst. Die aventurische Erstellerin berichtet dabei ihrer Freundin vor allem von den kulinarischen Erlebnissen auf ihrer Reise von Gareth nach Angbar. Ergänzt wird die Erzählung um zwei Rezepte, die man auch irdisch nachkochen kann.

Fenia fragt des Weiteren nach der Meinung der Leser: So wie die beschriebene Reise erst ein Abschnitt der längeren Fahrt nach Havena ist, könnte sie bei Interesse der Leserschaft diese Form der kulinarischen Berichterstattung zu einer Serie ausdehnen. Dazu würde sie sich über eure Meinung in den Kommentaren freuen.

Quelle: Nandurion

Lyradon: Erzählerischer Reisebericht

Im Blog Lyradon könnt ihr den Reiseberichten des Barden Efferdwin Collen folgen, der von den Erlebnissen der Spielgruppe des Blogbetreibers berichtet. Die ersten beiden Teile sind bereits verfügbar, Teil 1 unter dem Titel Das Turnier zu Honingen, Teil 2 unter dem Titel Eine unerwartet grausige Reise.

Quelle: Lyradon (Teil1, Teil 2)