Kategorie: Aventurischer Bote

Frostys Aventurisches Quartett zum Boten 195

Frosty, Chembael, Paladose und Hyrulean trafen sich zum zweiten Aventurischen Quartett. Sie lesen und kommentieren die Artikel zusammen mit den Gästen im Live-Chat, aus dem aktuellen Aventurischen Boten 195 bei YouTube.

Quelle: YouTube

Digitaler Bote #195 verfügbar

Auch Nicht-Abonnenten können sich nun die digitale Version des Aventurischen Boten 195 zulegen. Das PDF ist nun in Ulisses’ E-Book-Shop erhältlich, der Preis ist frei wählbar.

Quelle: Ulisses’ E-Book-Shop

Aventurischer Bote: Aufruf an Abonnenten

Seit Ausgabe 153 kann der Aventurische Bote als PDF bezogen werden, ab Ausgabe 173 sogar ohne festgelegte Gebühr. Die Abonnenten des gedruckten Boten erhalten im Gegenzug seit dieser Umstellung ein Heldenwerk-Abenteuer mitgeliefert. Ulisses Spiele gibt nun bekannt, dass sie Rechnung als Bezahloption nicht mehr anbieten und rufen die Boten-Abonnenten, die bisher auf idese Weise bezahlt haben, auf Facebook erneut auf, sich mit ihnen vorzugsweise per E-Mail an abo.avbote@ulisses-spiele.de in Verbindung zu setzen, um zu klären, ob das Lastschriftverfahren eine Option für sie ist.

Quellen: Ulisses Ebooks, Facebook

Wirtshaus zum Schwarzen Keiler

Unter mehreren Aspekten ist das „Wirtshaus zum Schwarzen Keiler“ bekannt. Auf der „Das Schwarze Auge“-Facebook-Seite wird der Beitrag eines hügelzwergischen Feinkostexperten aus dem Aventurischen Boten hervorgehoben. Dieser wurde von Philipp Neitzel zusammen mit Teilnehmern des Botenworkshops auf dem Kaiser Raul Konvent 2019 erstellt.

Quelle: Facebook

Frostys literarisches Botenquartett

Frosty und seine Gäste Chembael, Paladose und Hyrulean besprechen die Inhalte des aktuellen Aventurischen Boten. Dabei gehen sie die Artikel nach und nach durch, sodass jeder, der möchte, diese live mitlesen kann. Anschließend diskutieren sie die Inhalte und spekulieren über deren Bedeutung.

Quelle: Frostys YouTube-Kanal

Bote, Heldenwerk, Sichel und Havena-Mini neu als PDF

In Ulisses‘ E-Book-Store sind einige neue PDFs verfügbar. Der Aventurische Bote 194 (Preis frei wählbar) ist nun auch Nicht-Abonnenten zugänglich, genauso wie das zugehörige Heldenwerk Dornenpfad (2,99 €). Auch für Freunde der klassischen Werke und Freunde von Soloabenteuern ist etwas dabei, gibt es nun doch auch das DSA1-Soloabenteuer Die Schwarze Sichel zu kaufen (4,99 €). Schließlich gibt es auch noch ein neues Mini-PDF: Havena – Versunkene Geheimnisse – Die große Flut (Preis frei wählbar) enthält eine Beschreibung der Stadt auf dem Höhepunkt ihrer Macht kurz vor der großen Flut.

Quelle: Ulisses‘ E-Book-Store (Bote, Heldenwerk, Sichel, Havena)

Heldenwerk-Abenteuer: Dornenpfad

Demnächst erscheint das Heldenwerk-Abenteuer „Dornenpfad“ aus der Feder von Jeanette Marsteller mit dem Aventurischen Boten 194. Die digitale Version ist seit ein paar Tagen bereits verfügbar.

Das Gruppenabenteuer handelt von einer Pilgerreise durch Almada und das Horasreich. Ebenso wie im Abenteuer „Fest der Feinde“ derselben Autorin ist auch hier die Stadt Neetha einer der Handlungsschauplätze.

Quelle: Facebook

Neues von Ulisses auf Facebook

Auf der Facebook-Seite des Schwarzen Auges finden sich einige kleinere Infos und Bilder. So gibt es , neben einem weiteren Katzenbild aus dem kommenden DSK-Paket, einen erneuten Hinweis auf die Möglichkeit per Late Pledge aktuell noch beim Crowdfunding von Die Schwarze Katze mitzumachen.

Auch zur Einsteigerbox Das Geheimnis des Drachenritters gibt es mehr zu sehen. Neben einem Bild des Zusatzmaterials aus der Box ist auch das Ergebnis der letzten Abstimmung zum Solo-Abenteuer zu sehen. Der Magier hat sich hauchdünn vor dem Zwerg durchgesetzt, daher kann bald das Solo für den zauberkundigen Helden der Community auf Facebook gespielt werden.

Unter der Überschrift Neue Schurken braucht das Land gibt es schließlich auch einen Vorgeschmack auf den neuen Aventurischen Boten 194, dessen digitale Version die Abonnenten bereits erreicht haben sollte.

Auch zum kommenden Abenteuer Fest der Feinde von Jeanette Marsteller gibt es eine neue Illustration: Die Hausdienerin Udora Goldanger zu Rowena aus dem Überwals von Illustrator Lars Weiler.

Quellen: DSK, Zusatzmaterial, Abstimmung, Bote, Fest der Feinde

 

Bote 194 und Heldenwerk „Dornenpfad“ erschienen, „Fest der Feinde“ angekündigt

Vor kurzem sollten alle Abonnenten des digitalen Aventurischen Boten Nachricht von Ulisses bekommen haben. Der neue Aventurische Bote 194 und das Heldenwerk Dornenpfad steht für sie zum Download bereit. Der Inhalt des Boten wird bald, wie üblich, auch Nicht-Abonnenten zugänglich sein.

Die aktuelle Aufgabe dürfte bei Leuten, die sich für einen Einstieg in das Briefspiel in den Nordmarken interessieren, ganz besonders reizvoll sein, findet sich doch eine Aktion des Nordmärker Briefspiels im Blatt.

In der Werbebeilage findet sich zudem die Enthüllung eines weiteren kommenden Abenteuers in Form eines Werkstattberichts: Fest der Feinde ist ein Detektiv-/Intrigenabenteuer von Jeanette Marsteller und spielt in Neetha. Auch bei Facebook ist das Abenteuer inzwischen angekündigt worden, wo es auch den kompletten Stadtplan Neethas von Matthias Rothenaicher zu sehen gibt, der in den letzten Tagen bereits mehrfach angeteasert wurde.

Quelle: Aventurischer Bote 194, Facebook

Aventurische Tiergefährten und PDFs erschienen

Nachdem es auf dem kürzlich zu Ende gegangenen Kaiser-Raul-Konvent bereits erworben werden konnte, ist inzwischen die Spielhilfe Aventurische Tiergefährten auch regulär erschienen. Der Preis beträgt 27,95 €. Auch die elektronische Variante ist veröffentlicht, als PDF kostet das Werk aktuell 10,39 €.

Neben den Tiergefährten sind nun auch weitere elektronische Produkte verfügbar, wie in den Ulisses-Neuigkeiten zu lesen ist: Wege der Vereinigungen in der überarbeiteten 2. Auflage, das Hörbuch zum Heldenbrevier der Siebenwindküste, das 22. Heldenwerk Angbarer Bock und der Aventurische Bote 193.