Kategorie: Aventurischer Bote (Seite 1 von 2)

Neues im E-Book-Shop

Der kostenfreie Aventurische Bote 198  ist erschienen, zusammen mit Heldenwerk 27 Blutiger Pelz zum Preis von € 2,99.

Die DSA-5 Abenteuersammlung Dryadenhain & Dschinnenzauber ist für in wenigen Tagen als Druckgut angekündigt (wir berichteten), als PDF  könnt ihr es für € 12,49 bereits herunterladen.

Dunkles Verlangen aus der Romanreihe Das Blut der Castesier sollte zugleich im F-Shop (wir berichteten) als auch nun digital  veröffentlicht worden sein, Preis ist € 9,99.  Spielsteine der Götter ist ebenfalls ein Roman und zwar eine digitale Aufbereitung eines Werks von Heike Wolf aus dem Jahr 2004. Er kann nun für € 7,99 im ePub-Format  bezogen werden.

Und zuletzt noch das digitale Spielkartenset für Aventurisches Götterwirken 2 für €4,99.

Quellen: E-Bookshop (Bote, Heldenwerk, Dryadenhain & Dschinnenzauber, Dunkles Verlangen, Spielsteine der Götter, Spielkartenset)

Frostys Aventurisches Quartett zum Boten 197

Heute, am Samstag, 12. Oktober, um 13 Uhr kommt das Aventurische Quartett auf Frostys Youtube-Kanal zusammen. Sie besprechen den Aventurischen Boten 197 mit den Themen die Al’Anfa Kampagne „Rabenkrieg“, den Namenlosen und seinen Sternenfall, die Kemi und ihren Krieg gegen das Horasreich.

Quelle: Youtube

Aventurischer Bote #197 und Heldenwerk Bis ins Mark erschienen

Auf Facebook wurde es verkündet: Der Aventurische Bote #197 und das Heldenwerk #26 sind im E-Bookshop erschienen. Das Heldenwerk Bis ins Mark stammt aus der Feder von Autor Julian Härtl und spielt in der Wildermark. Die Schlagzeile des Boten vom Hesinde 1042 BF ist die Grenzfestlegung zwischen Raul’schem Reich und dem Maharanyat Aranien.

Quelle: Facebook, Ulisses E-Bookshop (Bote, Heldenwerk)

Gemeinsames Botenlesen im Aventurischen Quartett am Dienstag

In Frostys YouTube-Kanal steht die nächste Runde des Aventurischen Quartetts an. Dabei lesen Chembael, Paladose, Hyrulean und Frosty die aktuelle Ausgabe 196 des Aventurischen Boten (kostenlos beziehbar in Ulisses E-Book-Shop) und kommentieren die Inhalte. Alle Zuschauer können dabei im Chat live mitmachen. Der Start ist am 20. August um 19 Uhr.

Quelle: Frostys Pen&Paper YouTube-Kanal

Zum Kaufen oder Vorbestellen: Heldenwerk, Bote, Herbarium, Kompendium 2 und Windlichter

In Ulisses E-Book-Shop sind nun der aktuelle Aventurische Bote 196 (Preis selbst wählbar) und das zugehörige Heldenwerk Federfall (für 2,99 €) in digitaler Version erwerbbar. Im F-Shop vorbestellbar sind nun das Aventurische Kompendium 2 im Taschenbuchformat (19,95 €, für September angekündigt) und das Aventurische Herbarium 1 (34,95 €, für Oktober angekündigt). Bei Godicon gibt es schließlich Restposten des Boronlichts zu kaufen. Die Windlichter aus schwarz lackiertem Stahl mit Boronszeichen kosten 44,99 €. Wie man bei Facebook erfahren kann, soll das Boronlicht auch nicht das letzte seiner Art gewesen sein, aktuell wird an einer Rahja-Variante gearbeitet.

Quellen: Ulisses E-Book-Shop (Bote, Federfall), F-Shop (Herbarium, Kompendium), Godicon (Shop, Facebook)

Bilder: Gorien, Bahalyr, Cthulhu in DSA, Mumie, Ritterbrief, Geschichtenerzähler und Yeti

Gorien ist Thema im Aventurischen Boten und der kommenden Regionalspielhilfe zu Aranien. Auf Facebook gibt es passend dazu ein Bild der Steppe mit dem bekannten Plateau am Horizont.

Lange verkündet: Nun hält DSA-Chefredakteur Niko Hoch den ersten Band Der Ruf der Bahalyr der Sternenträger-Kampagne rechtzeitig zur Ratcon gedruckt in Händen – das Beweisfoto ist auf Instagram. Das Abenteuer ist aufgrund zusätzlichen Materials von 64 auf 68 Seiten angewachsen.

Sandy Petersons Cthulhu Mythos für DSA startet nächste Woche als Crowdfunding. Das Motiv mit dem monströsen Tentakelwesen  steht bereits jetzt neben vielen anderen DSA-Motiven auf der Merchandise-Plattform GetShirts  zur Auswahl.

Eine Mumie zum aktuellen Heldenwerk Federfall enthüllt Illustratorin Elif Siebenpfeiffer, dazu gibt es aus dem gleichen Heldenwerk eine Kampfdarstellung samt Borongeweihtem zu Pferd auf der Facebookseite des Schwarzen Auges.

DSA-Lizenznehmer Andreas Baumann von Mittelalter-Schriften hat einen Ritterbrief ausgestellt.

In der Facebook-Gruppe „Das Schwarze Auge – Aventurien“ präsentiert Katrin Schindel einen Geschichtenerzähler und einen Yeti aus einer Abenteuergeschichte, die sie noch leiten wird.

Quellen: Facebook (Gorische Steppe, Bahalyr, Cthulhu, GetShirts, Kampf, Ritterbrief, Geschichtenerzähler und Yeti), Instagram (Bahalyr)

Aventurischer Bote #196 und Heldenwerk Federfall erschienen

Cover Federfall

Einige Abonnenten halten ihn bereits in den Händen, den Aventurischen Boten #196, der neben neuen Erkenntnissen aus der Dämonologie auch von den Umständen der Salbung Rashpatanis, der neuen Radjara von Palymyramis, berichtet. Der Artikel kann auf Facebook angesehen werden.

Zusammen mit dem Boten erscheint das Heldenwerk #25 „Federfall“ aus der Schreibstube von Jens Marx und Tina Hagner, welches die Helden nach Almada führt. Das Abenteuer mit Metaplot-Bezug thematisiert eine Reise durch die Berge des Amhallassih, in denen ein altes Heiligtum gefunden werden soll.

Quelle: Facebook

Ulisses-Digitalschuppen: Neues im Juni

Die digitalen Neuerscheinungen im Juni nochmal im Überblick bei Ulisses Spiele: Die „Handbücher des Drachen II“, des „Kobolds Handbücher“, das DSA5 Abenteuer „Krallenspuren“ (wir berichteten),  „Pathfinder – Handbuch: Diener der Finsternis“, das DSA5-Heldenwerk Nr. 24 „Das Mädchen und der Menschenfresser“ (wir berichteten), der „Aventurischer Bote 195“ (wir berichteten),  vier Elfen-Abenteuer „Auf Elfenpfaden“ (wir berichteten) und ebenfalls vier Abenteuer „Dunkle Zeiten – Helden der Geschichte“ (wir berichteten).

Quelle: Ulisses Spiele

Frostys Aventurisches Quartett zum Boten 195

Frosty, Chembael, Paladose und Hyrulean trafen sich zum zweiten Aventurischen Quartett. Sie lesen und kommentieren die Artikel zusammen mit den Gästen im Live-Chat, aus dem aktuellen Aventurischen Boten 195 bei YouTube.

Quelle: YouTube

Digitaler Bote #195 verfügbar

Auch Nicht-Abonnenten können sich nun die digitale Version des Aventurischen Boten 195 zulegen. Das PDF ist nun in Ulisses’ E-Book-Shop erhältlich, der Preis ist frei wählbar.

Quelle: Ulisses’ E-Book-Shop

« Ältere Beiträge