Kategorie: Allgemein (Seite 1 von 4)

Schatten der Macht vorbestellbar

Anscheinend ist das neue DSA-Brettspiel Schatten der Macht inzwischen auf der Zielgeraden. Nachdem sich die Auslieferung an die Unterstützer des Crowdfundings zuletzt aufgrund von unförmigen Holzfigürchen (Meeples), die neu erstellt werden mussten, weiter verzögert hatte, ist der reguläre Erscheinungstermin im F-Shop für das Grundspiel (49,95 €) und die Graue Eminenzen-Erweiterungsbox (29,95 €) nun mit dem 24. Oktober angegeben. Die Unterstützer werden die Box sicher eine Zeit vor dem regulären Verkauf erhalten, weshalb die Zusendung wohl nicht mehr lange auf sich warten lassen wird.

Update: Inzwischen sind auch die Erweiterung Verborgene Mächte (14,95 €), welche die Crowdfunding-Prämien beinhaltet und die Stoffkarte (19,95 €) vorbestellbar.

Quellen: F-Shop (Grundspiel, Erweiterung Graue Eminenzen, Erweiterung Verborgene Mächte, Stoffkarte),

Dnalor im Karneval: Gladiatoren, Wrestler & Fallobst

Das Thema des Karnevals der Rollenspielblogs im August war „Gladiatoren, Wrestler & Fallobst“. Ein Nachzügler-Beitrag dazu kommt noch von Dnalor. Er stellt den Charakter Azzar aiben Brokthar aus dem Riesland vor, der dort eine Gladiatoren-Arena leitet. Neben dem Hintergrund gibt es auch die Ausarbeitung von DSA5-Werten für den Charakter.

Quelle: Dnalors Fantasy-Blog

Drama beim DORPCast 143

Beim aktuellen DORPCast 143 sprechen Michael Mingers und Thomas Michalski unter anderem über das Crowdfunding Sandy Petersen’s Cthulhu Mythos und in der obligatorische Medienschau über bzgl. Körperlichkeit ebenfalls schockierende Filme. Vor allem wird aber das Thema Drama im Rollenspiel aus verschiedenen Winkeln beleuchtet, welches von einem Leser angeregt wurde.

Quelle: DORPCast

Chembaels spoilerfreier Kommentar zum Auftakt der Sternenträger-Kampagne

Auf dem YouTube-Kanal von Frosty kommentiert Chembael das erste Abenteuer der Sternenträger-Kampagne, Der Ruf der Bahalyr. Dabei nennt sie einige Gründe, welche für das Abenteuer sprechen, und zieht fortwährend Vergleiche zur Phileasson– und der Simyala-Kampagne.

Quelle: Frosty Pen& Paper Online

Frosty rezensiert Eiserne Flammen

Pen& Paper-YouTuber Frosty rezensiert in seinem neusten Video Eiserne Flammen, den letzten Band zum Splitterdämmerungszyklus von Anni Dürr, Julian Härtl und David Lukaßen. Insgesamt kommt Frosty zu einem sehr guten Fazit, er lobt insbesondere das Sandbox-Setting in Yol-Ghurmak.

Quelle: Frosty Pen& Paper Online

Engor diskutiert DSK-Regelwerk

Rezensions-Experte Engor wirft in seinem neusten Beitrag einen Blick auf das Die Schwarze Katze Regelwerk. Dabei stellt er fest, dass der Band nicht ausschließlich Regeln beinhaltet, sondern auch den Hintergrund von Havena aus Katzensicht beschreibt. Als Besonderheit im Vergleich zu DSA5 stellt er fest, dass das System auf eine 2W20-Probe mit passiver Parade setzt.

Ich muss zugeben, dass ich gewisse Zweifel hatte, ob es sich einerseits bei Die Schwarze Katze wirklich um ein eigenständiges Rollenspiel handelt und andererseits ob es wirklich ein Spiel ist, in dem die Katzen auch für Erwachsene reizvolle Spielfiguren darstellen können. Tatsächlich muss ich sagen, dass ich in beiden Aspekten einen sehr positiven Eindruck gewonnen habe. […] Die Schwarze Katze – Regelwerk liefert ein gutes und leicht zugängliches Regelwerk, das durch einen überschaubaren Detailgehalt die Einsteigerhürde reduziert, wobei natürlich auch die Darstellungsmöglichkeiten bei weitem nicht die Breite von DSA erreichen.

Engor

Quelle: Engors Dereblick

Crowdfunding Cthulhu Mythos für DSA gestartet

Das Crowdfunding Sandy Petersen’s Cthulhu Mythos für Das Schwarze Auge ist heute auf Game On Tabletop gestartet. Über die Entstehung und inhaltliche Umsetzung des Projekts hat Alex Spohr auf der RatCon berichtet. Zum Inhalt schreibt Ulisses Spiele:

„In Sandy Petersen’s Cthulhu Mythos für Das Schwarze Auge verbinden wir Aventurien und ganz Dere mit den kosmischen Schrecken von H. P. Lovecraft. Verbergen sich hinter Erzdämonen in Wahrheit einige der Großen Alten, oder sind Azatoth, Cthulhu und Yog-Sothoth Schrecken aus einer ganz anderen Welt? Gibt es eine Verbindung zwischen Madayas Träumen, der Lichtwelt der Elfen und den Traumlanden des Cthulhu-Mythos? Und welche Rolle spielen der Sternenfall und Satinav, der Hüter der Zeit, im Zusammenhang mit dem Mythos?“

Ulisses Spiele, Game On Tabletop

Als Teilprodukte sind aufgeführt:

  • Das 500-seitige Kernregelwerk mit Illustrationen, DSA5-Werten, neuen Spezies und Professionen, Regeln für Wahnsinn und Große Alte sowie Ingame-Quellentexte.
  • Das 32-seitige Abenteuer Schweigen aus Somerrisk.
  • Das Brevier des Noioniten im Format eines Heldenbreviers aus innerderischer Sicht.
  • Der Soundtrack Klänge des Wahnsinns.
  • Mit dem Wahnsinn-Spielkartenset können geistige Reaktionen der Helden ermittelt werden.
  • Die Mythos-Spielkartensets mit den Regeln aus dem Kernband.
  • Die Mythos-Sammelbox für die oberen Unterstützerstufen.
  • Die Mythos-Würfelarena aus Kunstleder mit Druckverschlüssen.

Es gibt sechs Unterstützerstufen, für die Produkte von € 40 (nur PDF) bis € 170  (gedruckt und digital) und eine für € 850 mit Ticket und Spielrunde bei Alex Spohr am Kaiser Raul Konvent 2020.

Es gibt wie üblich diverse Bonusziele. Das Crowdfunding läuft bis zum 4. September 2019.

Quelle: Game On Tabletop, Twitch

Engors Auftakt für Die Schwarze Katze

Die Schwarze KatzeDie Box aus dem Crowdfunding Die Schwarze Katze (DSK) ist bei Engor angekommen. Als Auftakt zu den kommenden Rezensionsteilen breitet er die Inhalte für euch aus: Regelwerk, Bestiarium, Kartenset, Heldenbögen, Kompendium, Katzenmusik-CD, „Brevier“ Katzenspuren sowie insgesamt sieben Abenteuer.

Nach einer Beschreibung der optischen Gestaltung denkt er darüber nach, welche Fragen und Erwartungen ihn auf seiner Rezensionsreise durch DSK begleiten werden.

„Nach wie vor halte ich zudem die Abenteuer für die wichtigsten Produkte im Rollenspielbereich, hier halte ich es für wichtig, einen möglichst motivierenden Impuls zu verschaffen, um DSK spielen zu wollen.“

Engor, Engors Dereblick

Quelle: Engors Dereblick

Aventurischer Bote #196 und Heldenwerk Federfall erschienen

Cover Federfall

Einige Abonnenten halten ihn bereits in den Händen, den Aventurischen Boten #196, der neben neuen Erkenntnissen aus der Dämonologie auch von den Umständen der Salbung Rashpatanis, der neuen Radjara von Palymyramis, berichtet. Der Artikel kann auf Facebook angesehen werden.

Zusammen mit dem Boten erscheint das Heldenwerk #25 „Federfall“ aus der Schreibstube von Jens Marx und Tina Hagner, welches die Helden nach Almada führt. Das Abenteuer mit Metaplot-Bezug thematisiert eine Reise durch die Berge des Amhallassih, in denen ein altes Heiligtum gefunden werden soll.

Quelle: Facebook

Die Schwarze Katze ist aus dem Sack!

Heute, am 31. Juli um 19:30 Uhr, packen Community-Manager Jens Ballerstädt und DSK-Erfinder Jens Ullrich die Produkte des erfolgreich finanzierten Die Schwarze Katze-Crowdfundings live aus. Dabei wollen Sie die Fragen zu DSK aus dem Chat beantworten.

Außerdem wurde angekündigt, dass die Produkte nächste Woche an die Unterstützer versandt werden.

Quelle: GameOnTabletop

« Ältere Beiträge