Kategorie: Pfotenwerk (Seite 1 von 5)

Neu und vorbestellbar: Erleuchtete, Pardona, Rabenkrieg, Erzdämonen, Acrylmarker, Affenmenschen, Korisande, Oberhexe, Trinkset und Himmelsdeuter

Die Juli-Vorbestellungs-Neuheiten sind nun im F-Shop:

  • Das Dossier der Erleuchteten ist ein Ingame-Band um Kulte Aventuriens, zusammengestellt von einer Anhängerin der Skrechu. Es kostet 44,95 € und soll im Oktober erscheinen.
  • Das Hörbuch zu Herz der Tausend Welten, dem dritten Teil der Pardona-Trilogie, kostet 19,95 € und soll im August erscheinen.
  • Das Foundry-VTT-Modul zum vierten Teil der Rabenkriegkampagne, Die Krallen der Löwin, ist bereits jetzt erhältlich und kostet 27,95 €.
  • Die Schicksal-und-Verdammnis-Sets für die Erzdämonen Mishkara und Asfaloth kosten jeweils 14,95 € und sollen im August erscheinen.
  • Die Acrylmarkersets zur Kampagne Die Neunfingrige Klaue und zur Spielhilfe Verborgen in der Tiefe kosten jeweils 49,95 € und sollen im Oktober erscheinen.
  • Der Angriff der Affenmenschen ist ein neues Abenteuer für DSA1 (!) und Auftakt für die Kampagne Der Götze der Dunkelheit. Es kostet 19,95 € und erscheint im Oktober.
  • Das remasterte DSA1-Abenteuer Die Fahrt der Korisande kostet 12,95 € und soll im September erscheinen.
  • Die Miniatur von Tula von Skerdu gibt es für 8,95 € in klein und 39,95 € in groß und soll im August erscheinen.
  • Das Trinkset zu 40 Jahre  Das Schwarze Auge enthält die 2L-Karaffe und 5 0,3L-Becher aus Ton mit dem Logo des Schwarzen Keilers, kostet 99,95 € und soll im August erscheinen.

Für die Schwarze Katze gibt es als reines PDF-Produkt die Ausarbeitung einer neuen Profession für Hunde in Havena: den Himmelsdeuter. Sie kostet 2,99 € und soll im September erscheinen.

Ringbote: Rezension des Pfotenwerks „Ein Rennen in Fasar“

André Frenzer vom Ringboten schaut dieses Mal auf ein Pfotenwerk für Die Schwarze Katze. Ein Rennen in Fasar bekommt dabei von ihm eine Empfehlung:

»„Ein Rennen in Fasar“ ist ein abwechslungsreicher Dungeon-Crawl mit erstaunlich „weirden“ Elementen. Empfehlenswert.«

– das Fazit der Rezension

Quelle: Ringbote

Collector’s Club: Vorab-PDFs und neue Vorbestellungen

Eine ganze Reihe Vorab-PDFs der Mai-Welle im Collector’s Club sind an die Vorbesteller verschickt worden:

  • Verborgen in der Tiefe als Spielhilfe zu unterderischen Abenteuerschauplätzen,
  • der erste Band von Die neunfingrige Klaue, der überarbeiteten Neuauflage der Theaterritter-Kampagne (Teil 2 ist noch nicht verschickt worden),
  • Auf ins Abenteuer – Basaltschmelze als Einstieg in die Zwergenabenteuer und
  • die Einzelbände der neusortierten Dornenreich-Neuauflage, namentlich Das Dornenreich, Mysterien des Dronenreichs und Helden des Dronenreichs.

Daneben sind die Produkte der Juni-Welle nun vorbestellbar. Die Neuheiten für DSA sind:

  • der erste Band der DSA-Bibliographie für die Jahre 1984 bis 1993 für 39,95 €, Erscheinungsdatum im September,
  • Die Saat der Schwarzen Eiche als erweiterter und überarbeiteter Sammelband für 59,95 €, Erscheinungsdatum im September, der insgesamt laut Beschreibung sieben Soloabenteuer enthält, wovon vier die ehemals für DSA4 erschienenen und hier für DSA5 überarbeiteten Solos Im Rücken des Königs, Die Schwarze Eiche, Im Griff der Schwarzen Eiche und Rückkehr zur Schwarzen Eiche sind.
  • das MP3-Hörbuch zum Rondra-Vademecum für 19,95 €, Erscheinungsdatum im Juli,
  • die Schicksal-und-Verdammnis-Sets für Kamaluq und Aphasmayra für jeweils 14,95 €, Erscheinungsdatum im Juli,
  • das kombinierte DSA2-Regelsystem in Die Helden und die Magie des Schwarzen Auges für 49,95 €, Erscheinungsdatum im September,
  • das remasterte DSA1-Abenteuer Das Grauen von Ranak, erster Teil der Südmeer-Tetralogie, für 12,95 €, Erscheinungsdatum im August,
  • die Miniatur von Thomeg Atherion in klein für 8,95 € und in groß für 39,95 €, Erscheinungsdatum im Juli,
  • das Miniaturen-Set Epische Begegnung – Die Wacht des Widderordens für 39,95 €, Erscheinungsdatum im Juli und
  • das Würfelset remastered Mit Heldenmut und Würfelglück für 14,95 €

Für DSK neu sind:

Quellen: E-Mail an Vorbesteller:innen des CC, F-Shop (siehe jeweils oben)

Ringbote: Rezension des Pfotenwerks „Was ein Zirkus“

Im Ringboten gibt es eine neue Rezension für Die Schwarze Katze. André Frenzer hat sich das Pfotenwerk Was ein Zirkus angeschaut. Das Werk erhält von ihm eine Empfehlung:

»„Was ein Zirkus“ ist ein würdiger Abschluss für die „Zirkus“-„Pfotenwerke“ und ein abwechslungsreiches, witziges Abenteuer obendrein. Empfehlenswert.«

– das Fazit

Quelle: Ringbote

Neue Produkte des Mais erschienen: Götter, Dämonen, Aventurien, Traumlabyrinth, Miniaturen, Goldener Kaiser, Ahnenfall und Schatzhort

Die neuen Produkte des Mais sind erschienen und bereits an die Vorbesteller verschickt worden. Für Das Schwarze Auge sind damit nun regulär erhältlich:

Auch die Bestandteile des Crowdfundings zum Goldenen Kaiser sind nun regulär erschienen:

  • der Hauptband Ära des Goldenen Kaisers gedruckt für 39,95 € und als PDF für 23,99 €
  • die Mysterien der Goldenen Kaiserzeit gedruckt für 29,95 € und als PDF für 17,99 €
  • das Kompendium der Goldenen Kaiserzeit als PDF für 26,99 €
  • das Heldenbrevier der Ära des Goldenen Kaisers gedruckt für 19,95 € und als PDF für 11,99 €
  • das Landkartenset – Ära des Goldenen Kaisers gedruckt für 19,95 € und als PDF für  11,99 €
  • das Spielplanset des Goldenen Kaisers gedruckt für 17,95 € und als PDF für 10,99
  • der Soundtrack Sphärenklang – Ära des Goldenen Kaisers als CD für 19,95 € und als MP3s für 9,99 €
  • das Acrylmarkerset – Ära des Goldenen Kaisers für 14,95 €
  • das Notizbuch für Neuadlige für 19,95 €
  • das vollständig überarbeitete und erweiterte Abenteuer Die Verschwörung von Gareth gedruckt für 39,95 € und als PDF für 23,99 €
  • das Meisterset – Die Verschwörung von Gareth gedruckt für 19,95 € und als PDF für 11,99 €
  • das Acrylmarkerset – Die Verschwörung von Gareth für 14,95 €
  • die Miniatur von Kaiser Hal in klein für 8,95 €, in groß für 39,95 € und als STL für 5 US-$

Für die Schwarze Katze sind erschienen:

Ringboten-Rezensionen: 3 Pfotenwerke und ein Heldenwerk

Da wir in den letzten Wochen sträflich den Blick in den Ringboten vernachlässigt haben, gibt es nun gleich vier Rezensionen von André Frenzer, die wir nachliefern wollen:

Das Pfotenwerk Havenas Zweibeiner findet er inhaltlich dabei gut, aber zu kurz für den Preis:

»Vier interessante NSC in einer sehr knappen Vorstellung für ungefähr einen Euro die PDF-Seite. Qualitativ nicht schlecht, aber das Preis-Leistungsverhältnis stimmt nicht.«

– Fazit zu Havenas Zweibeiner

Dem Pfotenwerk Blutmond bescheinigt er, Inspiration für Spielleiter:innen zu bieten:

»Für Sammler und Spielleiter, die auf der Suche nach neuen Anregungen in den bekannten Settings sind, bietet „Der Blutmond“ ein wenig Inspiration. Nicht mehr – aber auch nicht weniger.«

– Fazit zu Blutmond

Bei Heldenwerk Verschollen in Ras Tabor kritisiert er, dass durch die Masse an Inhalt das ganze Werk eher unfertig und überfrachtet wirkt:

»Ein ungewöhnliches „Heldenwerk“ mit fremdartigen Orten und noch seltsameren Kreaturen. Die schiere Masse an potenziellen Informationen und der knappe Platz eines „Heldenwerks“ sorgen aber dafür, dass das Abenteuer seltsam unfertig und überfrachtet zugleich wirkt. Es gibt stärkere Ausgaben der Reihe.«

– Fazit zu Verschollen in Ras Tabor

Das Pfotenwerk Übermut tut selten gut schließlich wird von ihm als hervorragendes Abenteuer nicht nur für Einsteiger gelobt:

»„Übermut tut selten gut“ ist ein hervorragendes Abenteuer, nicht nur für Einsteiger. Die Aufbereitung ist vorbildlich, die Handlung abwechslungsreich. Absolut empfehlenswert.«

– Fazit zu Übermut tut selten gut

Quelle: Ringbote (Havenas Zweibeiner, Blutmond, Verschollen in Ras Tabor, Übermut tut selten gut)

 

Neue Vorab-PDFs erschienen: Geschöpfe der Anderswelt, Heldentrutz, Ahnenfall und Kläffende Schrecken

Vier Vorab-PDFs für Vorbesteller des Collector’s Clubs sind heute erschienen: Der Quellenband Geschöpfe der Anderswelt, der Band zur Heldentrutz sowie für Die Schwarze Katze Zeitensturm – Ahnenfall 2 und Kläffende Schrecken. Innerhalb der nächsten Woche sollen zudem noch Spielsteine der Macht und Havena – Versunkene Geheimnisse folgen, deren PDFs noch nicht ganz fertig sind. Ihre Feedbackphase wird entsprechend verlängert.

Quelle: E-Mail an Vorbesteller:innen

Engors Dereblick: Die Schatzkammer des Fadlan Al’Fenk

In seiner neuesten Rezension schaut Engor auf das Pfotenwerk Die Schatzkammer des Fadlan Al’Fenk. Er lobt due präsentierten Artefakte, hätte sich aber auch eine räumliche Ausgestaltung des Ortes gewünscht:

»Die Schatzkammer des Fadlan Al´Fenk überzeugt vor allem durch die Beschreibungen einer Reihe sehr reizvoller Artefakte mit bewusst unterschiedlichem Nutzwert, dafür werden andere Aspekte wie die Ortsbeschreibung absolut vernachlässigt, obwohl sich eine Dungeonkonstruktion angeboten hätte.«

– Engor in seinem Fazit

Quelle: Engors Dereblick

Vorab-PDFs der Märzwelle erschienen: Marbo-Vademecum, Mystische Winterzeit und Don Gatos Schatzkammer

Für folgende Werke der März-Welle sind gestern die Vorab-PDFs verschickt worden:

Marbo-Vademecum

Mystische Winterzeit (Adventskalender-Beiträge)

Don Gatos Schatzkammer (Pfotenwerk)

Quelle: E-Mail an Vorbesteller:innen

Engor rezensiert Pfotenwerk „Havenas Zweibeiner“

In seiner neuesten Rezension schaut Engor auf das Pfotenwerk Havenas Zweibeiner. Das Werk spricht ihn aber weder vom Umfang noch vom Inhalt an:

»Havenas Zweibeiner ist für mich aufgrund des sehr geringen Umfangs viel zu wenig lohnend, um den Inhalt intensiver zu besprechen, hier würde ich ein konzeptionelles Überdenken empfehlen. Aber auch inhaltlich empfinde ich die Präsentation der Zweibeiner als sehr oberflächlich.«

– Engors Fazit

Quelle: Engors Dereblick

« Ältere Beiträge